CPU Auslastung nach Tiger Update

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von MDemski, 07.10.2005.

  1. MDemski

    MDemski Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.07.2005
    Habe mich gestern entschieden und auf meinem Mac mini 1,42 mit 512 MB RAM Tiger installiert. Ging alles ohne Probleme. Nur wundert mich, dass in der Aktivitaetsanzeige die CPU-Auslastung immer mind. 70% ist. Auch wenn kein Programm geoeffnet ist oder der Rechner frisch hochgefahren wurde.
    Das war bei OS 10.3 nicht so. Jetzt im Augenblick z.B., und ich habe nur Safari offen und schreibe, wird bei der CPU-Auslastung angezeigt:
    Benutzer: 30%
    System: 70%
    Oder verstehe ich da was falsch?
     
  2. Welcher Prozess (Aktivitätsanzeige) verbrät denn die ganze Leistung? Wenns mdimport ist dann indiziert gerade Spotlight deine HD. Dashboard Widgets können auch mal ordentlich saugen, aber die sollten unter deinem User laufen. ;)

    MfG, juniorclub.
     
  3. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    26.02.2004
    bei mir rennt auch andauernd der lüfter :(
    hab allerdings auch nur 256Ram
     
  4. LOL! Also ich greif keinen Mac mehr an der weniger als 768MB RAM hat. Das macht keinen Spaß! :p

    MfG, juniorclub.

    EDIT: hätt noch einen 256er Riegel aus meinem PB rumliegen. Sollte einwandfrei funktionieren. Marke: Hynix. Für 20 Eusen kannst ihn haben. War grad mal 3 Monate in Betrieb. ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 07.10.2005
  5. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Marke: Hin-is* ?! :D

    wieveil kostet n 256er im Einkauf ?
    eigentlich nicht notwendig, da ich in 2 Monaten ein PB kauf

    österr. "hin is" = dt. "kaputt ist es"
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2005
  6. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.204
    Zustimmungen:
    285
    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Der Mac mini hat nur einen Steckplatz für Speicher.

    Und 256 MB dazulöten klappt auch nicht immer... ;)



    Bei mir lief nach dem Update der Rechner auch auf ziemlicher Last und hat entsprechend Lärm gemacht. Aber das gibt sich, wenn das System dann alles indiziert und umgehudelt hat.
    Beim nächsten Start sollte alles wieder so sein, wie vorher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2005
  7. Ich hab damals 60 Euro bezahlt. Derzeit kosten die wohl 30 Euro. Ist vom McShark. Und er hat bis zum RAM Upgrade einwandfrei funktioniert. Natürlich wär ein Test möglich. ;)

    MfG, juniorclub.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen