Benutzerdefinierte Suche

CMS für Webauftritt

  1. KingKay

    KingKay Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Hallo zusammen, ich habe schon einige Erfahrungen mit LAMP Anwendungen auf Servern gemacht, habe aber noch nie mit einem CMS gearbeitet. Nun habe ich auf Grund privater Umstände nicht mehr viel Zeit für das geliebte Testen und Ausprobieren bis spät in die Nacht. Doch benötige ich bald ein CMS für ein privates Projekt.

    Gern hätte ich eines mit sogenanntem Spaging. Das heisst offline alles erstellen, testen und dann auf einmal hochladen. Kennt jemand soetwas?

    Es muss aber selbstverständlich auch online änderbar sein da ein paar Leute aus meinem Umkreis mitmachen werden. Kennt jemand soetwas?

    Wer von euch hat schon Erfahrungen mit CMS gemacht?
     
    KingKay, 25.07.2006
  2. wegus

    wegusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    14.982
    Zustimmungen:
    1.545
    wordpress soll das bieten, wenn man es per template als CMS mißbraucht!
     
    wegus, 25.07.2006
  3. arne1900

    arne1900MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    Joomla.
     
    arne1900, 25.07.2006
  4. kmeister

    kmeisterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ich persönlich kann dir Typo3 (http://typo3.org/ oder .de) empfehlen. Läuft toll (auch unter Mac), ist kostenlos, hat Funktionen, die manches kommerzielle Produkt alt aussehen lassen, kann auch kommerziel gehostet werden und ist super dokumentiert (u.a. gibt es mehre deutsche Bücher).

    Du meinst 'Staging' oder? Staging macht nur Sinn, wenn du eine geschlossene Benutzergruppe hast, die sich die Seiten vorher anschauen müssen/sollten bevor sie veröffentlicht werden. Kann Typo3 IMHO nicht. Dafür hat Typo3 aber Workflow-Funktionalitäten, mit denen man ähnliche Effekte ("Freigabe von redaktionell bearbeiteten Seiten") erzielen kann.

    Wenn du es etwas kleiner haben willst: warum nicht die Kombination Dreamweaver und Contribute? Für kleinere WebSites reicht dies vollkommen.

    Gruß
    Karsten
     
    kmeister, 25.07.2006
  5. DieTa

    DieTaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.09.2003
    Beiträge:
    3.308
    Zustimmungen:
    32
    Also ich selber bau gerade an meiner Firmenseite und setze da auf Wordpress und K2. Zuerst wollte ich alles selber schreiben, aber aufgrund der Zeit die ich nur noch habe und der sehr guten Erfahrungen (s. Signatur) weiß ich, dass ich mich auf WordPress verlassen kann und es sehr simpel konfigurierbar ist.

    PS. Gruß in den nördlichen Bereich des Kreises ;)
     
    DieTa, 25.07.2006
  6. nibbler83

    nibbler83MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Typo 3 ist IMHO zu aufwendig für einfache Webseiten. Für Großunternehmen prima, für den Mittelstand einfach zu komplex. Da empfehle ich auf jeden Fall auch Joomla. Das ist extrem einfach zu erlernen und selbst eigene Templates lassen sich spielend leicht erstellen wenn man einige Grundkentnisse verstanden hat und beherscht.

    2 Beispiele: Mein Blog www.janwildefeld.de
    und dann noch eine Seite die ich für einen "Hosta Blumen" Händler erstelle
    www.herringhauser-hostagarten.de (mit Shop)
     
    nibbler83, 25.07.2006
  7. KingKay

    KingKay Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Mit Joomla kann ich auch offline arbeiten? Weisst du das genau?
     
    KingKay, 25.07.2006
  8. nibbler83

    nibbler83MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Mache zwar immer alles direkt online, aber hiermit sollte dir geholfen werden:
    http://www.creativecoders.de/content/view/2/5/
     
    nibbler83, 25.07.2006
  9. arne1900

    arne1900MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    Nö, nur online.
    Ist aber einfach wegen dem logischen Templatesystem, für das du keine extra Programmiersprachen lernen musst, wie unter Umständen bei Typo3.
    Mit Joomla kommst du schnell zum Erfolg.

    Wenn du offline Lösungen suchst, musst du dir RapidWeaver oder eben Macromedia Contribute als anspruchsvolleres Programm nehmen.
     
    arne1900, 25.07.2006
  10. KingKay

    KingKay Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    8
    Das klingt ja interessant. Super Tipp, danke!
     
    KingKay, 25.07.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - CMS Webauftritt
  1. macinbs
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.171
  2. Marcel601
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    467
    Marcel601
    15.04.2008
  3. Kryptaesthesie
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    2.606
    datenkind
    09.10.2007