Benutzerdefinierte Suche

Classic-Schriften unter OSX - wer weiß Rat?

  1. Knobi

    Knobi Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Wie kann es sein, dass völlig intakte Schriften im Classic-Modus von OSX plötzlich nicht mehr korrekt dargestellt werden, und nicht druckbar sind?

    Während sie unter OSX und auch unter OS 9.2.2 selbst einwandfrei funktionieren?

    Ich hole jetzt am besten mal etwas weiter aus:

    Wir sind hier zur Zeit unter Mac OS 9.2.2, wie auch im Panther 10.3.3 unterwegs. Beide Systeme laufen so einigermaßen unfallfrei, wenngleich das Classic unter OSX nicht immer so richtig starten will - aber dem Problem sind wir schon auf der Spur.

    Was aber wirklich schlimm ist:

    Starten wir unsere guten, alten Classic-Programme unter OSX (was sich derzeit noch nicht umgehen lässt!), gibt's massive Probleme mit der Schriftverwaltung.

    Nach dem totalen Fiasko mit der OSX-eigenen Schriftenverwaltung haben wir hierfür ein aktuelles Suitcase.

    Die hier aktivierten Schriften werden von Classic-Programmen nicht immer zuverlässig erkannt.
    Lädt man sie daher "von Hand" in den OS-9-Zeichensätze-Ordner, erscheinen sie im Suitcase (unter OSX) in den "Classic-Fonts", sind aktiv, sehen in der Suitcase-Vorschau gut aus, und werden von den Classic-Programmen auch gefunden.

    Nur ist dort dann

    1. Die Bildschirmvorschau im Eimer (grob gepixelt)

    2. Nix davon druckbar.

    Unter OS 9 selbst funktionieren diese Schriften ganz wunderbar, wenn man es allein startet (also nicht als Classic unter OSX).

    Auch unter OSX in aktuellen OSX-Programmen funktionieren die selben Schriften absolut hervorragend.

    Legt man unter OSX mit den Suitcase-Tools einen entsprechenden "Managed System Fonts"-Ordner an, ändert dies leider rein gar nichts.

    Wie kann es jetzt also sein, dass völlig intakte Schriften im Classic-Modus von OSX plötzlich im Eimer sind??

    Wer kann helfen?

    Grüße,
    Sven
     
    Knobi, 08.06.2004
  2. tridion

    tridionMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    242
    Mein Tip wäre:

    Schriften unter OS 9 mit ATM Deluxe verwalten. Damit hatte ich noch niemals irgendwelche Probleme, egal ob gebootet oder im Classic-Modus!

    Unter OS X die Schriften, die du benötigst, von OS 9 rüber in den Schriftenordner von OS X (HD-Library) kopieren: Bildschirm- und Druckerschriften.
    Dann sollte es alles funktionieren.

    Gruß tridion
     
    tridion, 08.06.2004
  3. Knobi

    Knobi Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank!

    Aber nein - das funktioniert beides nicht.

    ATM macht unter OS 9 natürlich keine Probleme; die ATM-Systemerweiterung killt mir jedoch jedes Mal meine Classic-Umgebung unter OSX schon beim starten.

    Den Trick mit den Schriften habe ich schon ausprobiert - Ergebnis immer noch, wie beschrieben.

    Was nun?
     
    Knobi, 09.06.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Classic Schriften OSX
  1. Pebowski
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    114
    Pebowski
    29.03.2017
  2. DerFloe
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    279
    oneOeight
    05.09.2016
  3. honigklee
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    546
    Olivetti
    19.01.2016
  4. How
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    803
    glancos
    06.08.2013
  5. macwee
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    580