chinesische schriftzeicheneingabe

  1. philcroft

    philcroft Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    welche methode benutzt ihr um chinesisch zu schreiben? Ich chatte ziemlich oft über msn mit chinesen und schreibe texte über word.

    Zur Zeit nutze ich nur Langzeichen, weil ich mich in Taiwan aufhalte.

    Ich denke meine Eingabemethode ist sehr umständlich:

    Ich gebe PINYIN ein und erhalte dann die liste mit den Zeichen, muss mir dann das entsprechend passende Zeichen aus einer wirklich oft langen Liste auswählen. Das ist wirklich ziemlich umständlich und kann manchmal ganz schön lange dauern bis ich das richtige Zeichen gefunden habe.

    Wie kann ich nach der pinyin-Eingabe noch den entsprechenden Ton bestimmen um die Liste erheblich einzuschränken?

    Ich kann einfach keine Einstellung finden die mir das ermöglicht!!!


    vielen Dank

    Philipp




    :mad: :mad: :mad:
     
    philcroft, 06.11.2005
    #1
  2. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    24.005
    Zustimmungen:
    1.599
    ..wenn Du darauf noch eine Antwort bekommst, dann gebe ich Dir einen aus...
    Seit wann können Chinesen eigetlich lesen? ;-))
    Spaß beiseite, aber ich habe da einen Restaurantbesitzer im Bekanntenkreis, und dort tumeln sich halt sehr oft auch jede Menge anderer Chinesen. Kürzlich habe ich ihm dann einen neuen PC installieren sollen für ein weiteres Lokal, und diese Software war in chinesisch mit chinesischer Anleitung. (konnte man auf Deutsch umstellen, die Frage war wo..) also bat ich meine Chinesen (die allesamt sehr gut deutsch können): "Lies das mal und sag mir, wo man die Sprache umstellen kann".
    Haha ... die Jungs (und Mädels) haben dann etwa zu FÜNFT vor PC und Anleitung gestanden und gesessen und über die Schriftzeichen gerätselt.
    Sie gaben dann alle zu, daß sie mit dem Lesen so ihre Probleme haben.

    Aber von denen schreibt keiner am Mac.

    Viel Spaß!
     
    falkgottschalk, 06.11.2005
    #2
  3. philcroft

    philcroft Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    die chinesen können normalerweise sehr gut lesen. Man muss sich als westler nur gnaz schön anstrengen und sich erst mal so 5000 Schriftzeichen in den Kopfhämmern und dann klappt das auch. Ich denke deine chin. Bekannten sind bestimmt nicht besonders gebildet wenn sie Probleme hatten diese Texte zu lesen.
    Aber danke für die Anregung.

    philipp
     
    philcroft, 06.11.2005
    #3
  4. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    22.135
    Zustimmungen:
    2.390
    falls Du den Tiger im Tank hast, könntest Du ja das Übersetzungstool(widget) benutzen und dann kopieren und in den Chat eingeben, hab ich mal mit Japanisch gemacht und von einigen/vielen Fragezeichen von der Gegenseite abgesehen hat das ganz gut geklappt
     
    bernie313, 06.11.2005
    #4
  5. philcroft

    philcroft Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    hab kein problem mit den zeichen erkennen lesen und so, nur ein problem mit der eingabemethode ist total umständlich...... die chinesen haben da viel schnellere methoden aber dafür brauch man eine chin. tastatur und muss noch mal so eine neue Umschrift zhuyin lernen.

    thx
     
    philcroft, 06.11.2005
    #5
  6. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    0
    Also die von dir beschriebene Methode mit den anschließend noch dazugeschriebenen Tönen kenne ich leider nicht für den Mac. Vielleicht gehts ja irgendwie, aber ich kanns dir nicht erklären.
     
    bebo, 06.11.2005
    #6
  7. jiaolong

    jiaolong MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2005
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    0
    Chinesisch schreiben

    你好 Philcroft

    Ich bin hier in einer chin. Firma und der ganze Computer ist in traditionell chinesisch. Wir koennen zwischen der Pinyin und Zhuyin eingabe waehlen. Um das Auswaehlen der Zeichen kommt man nicht. Das von Windows integrierte Programm merkt sich auf jedenfall die zuletzt ausgewaehlten Zeichen und schlaegt dies bei Aufruf vor. Toehne eingeben geht meines Wissens nicht. Und selbst die Chinesen wissen oft nicht einmal, welcher Ton benutzt werden sollte.

    Das ganze wird vereinfach, wenn du zwei bis drei Silben gleichzeitig eingtippst. Somit erkennt das Programm den Sinn. Also z.B. nihao = 你好 oder duibuqi = 對不起。Schwieriger wird es, wenn du z.B. ChangAn (長安) schreiben willst. Es koennte ja ChangAn oder ChanGan sein.

    Ich habe einmal gelesen, dass Microsoft in seinen Beijing Labors heftig daran ist, eine neue Methode zu entwickeln. Wie weit das ist, keine Ahnung. Sei's so, ich schreibe lieber auf meinem iMac, da ich dort mi der Eingabemethode sehr sehr zufrieden bin.

    Dann noch alles gute in Taibei.

    再見

    蛟龍。
     
    jiaolong, 12.11.2005
    #7
  8. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    24.005
    Zustimmungen:
    1.599
    Wir können also festhalten:
    Wer als Chinese schon sehr lange in Deutschland lebt, vieleicht teilweise hier aufgewachsen ist und daher die chinesischen Zeichen nicht (alle) kennt, ist unbebildet.

    Grübel...
    kann es sein, daß Du Dir gerne sehr schnell pauschale Urteile über andere Leute erlaubst, die Du gar nicht kennst?

    Nebenbei wäre nach Deiner Definition auch jeder Legastheniker dumm - und das ist ganz gewiss nicht so.
     
    falkgottschalk, 12.11.2005
    #8
  9. Ameilong

    Ameilong MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Die Eingabemethode für traditionelles Chinesisch, die Bestandteil von Mac OS X ist macht exakt das möglich, was Du willst. Du gibt einfach das Pinyin für ein SChriftzeichen ein und dann den Ton als Zahl und Du bekommst eine Liste mit den Schriftzeichen mit dem entsprechenden Tonwert. Nichtsdestotrotz ist das immer noch recht langsam, da Du keine Wörter oder Begriffe eingeben kannst, die aus mehreren Schriftzeichen bestehen. Gerade die Eingabe von Wörtern ermöglicht es ja, die Menge der Möglichkeiten für ein bestimmtes Schriftzeichen erheblich einzuschränken....Mit der mit Mac OS X mitgelieferten Eingabemethode für vereinfachte SChriftzeichen ist das möglich. Mit anderen Worten Du gibst z.B. in Pinyin Taiwan ein und Du hast die richtigen Schriftzeichen. Das gilt sogar für ganze Sätze. Das Problem ist, dass es sich dabei um eine Methode für vereinfachte Schriftzeichen handelt. Über die mangelhafte Eingabemethode für traditionelle Schriftzeichen haben sich übrigens bereits sehr viele User geärgert. Sie ist viel schlechter als alles, was z.B. Microsoft in dieser Hinsicht zu bieten hat.
    In der Zwischenzeit gibt es eine Eingabemethode, die auf dem chinesischen Festland entwickelt worden ist, die aber auch die Ausgabe von Langzeichen ermöglicht:
    http://www.sinomac.com/QIM/index.php
    Das ist die bisher beste Eingabemethode, leider immer noch nicht so gut wie das, was Windows zu bieten hat (fällt mir schwer das zu schreiben, so ist es aber nun mal).
    Jede Menge Informationen zu Chinesisch und Mac findet man unter:
    http://www.yale.edu/chinesemac/
    Viel Erfolg!
    Cheers

    Iwo
     
    Ameilong, 12.11.2005
    #9
  10. philcroft

    philcroft Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Hilfe Leute!!!!
     
    philcroft, 20.11.2005
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - chinesische schriftzeicheneingabe
  1. Stesch
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.388
    Stesch
    31.10.2007
  2. manjana
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    861
    JürgenggB
    10.07.2006
  3. odo_waldo
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.584
    Ogilvy
    05.08.2005