Chinesische Schriften mit OS X??

  1. Sörnäinen

    Sörnäinen Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    2.304
    Zustimmungen:
    87
    Hallo zusammen!

    Ich suche ein Programm, mit dem ich chinesische Schriftzeichen nicht nur darstellen (ist bei OSX ja enthalten), sondern auch erstellen kann.

    Im Idealfall also ein Schreibprogramm, mit dem ich Texte tippen kann...

    Gibt es da Tipps???


    Für Hinweise wäre ich sehr dankbar!
     
    Sörnäinen, 06.10.2004
  2. Cidre

    CidreMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ist bei OSX integriert.

    Systemeinstellungen --> Landeseinstellungen --> Tastaturmenü --> Simplified Chinese anklicken (wenn Du zusätzliche "Tastaturmenü in der Menüleiste anzeigen" aktivierst, kannst Du per Mausklick oder Alt+Apfel+Leertaste zwischen deutscher und chinesischer Eingabe hin- und herwechseln).

    Dann must Du nur noch zur Simplified-Chinese-Eingabemethode wechseln und schon kannst Du in Pinyin loslegen.

    Zai Jian!
     
    Cidre, 06.10.2004
  3. Sörnäinen

    Sörnäinen Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    2.304
    Zustimmungen:
    87
    Huuuu... Erstmal Dankeschön! Gibt´s da auch irgendwo im Web eine Anleitung für diese Eingabemethode? :)

    Ist nicht für mich selbst, sondern für einen Schüler von mir, der Sinologie studiert und sich da mit solchen Themen recht intensiv auseinandersetzen muss. :)
     
    Sörnäinen, 06.10.2004
  4. Cidre

    CidreMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Also eine Anleitung im Web kenne ich keine. Aber wenn er Sinologie studiert, dann weiss er auch, wie man Pinyin schreibt. Ich mach mal im folgenden eine kurze Anleitung:

    1. Man aktiviere Simplified Chinese (siehe oben)
    2. Man öffne ein neues Dokument in MS-Word
    3. Man schalte per Alt+Apfel+Leertaste in den Chinesischen Eingabemodus
    4. Man schreibe z. B. nihao oder zaijian oder deguo oder sonstwas in der chinesischen Lautschrift (=Pinyin)
    5. Nach der Eingabe drückt man die Leertaste, um zum nächsten Wort zu wechseln, dass man schreiben möchte. Dabei wird dann Pinyin automatisch in chinesische Schriftzeichen konvertiert

    Zai Jian!
     
    Cidre, 06.10.2004
  5. Sörnäinen

    Sörnäinen Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    2.304
    Zustimmungen:
    87
    Ach Du Schande - das klingt ja dermaßen simpel mac-like... Heftig.
    Vielen Dank für den Tipp! Der ist ja mehr als brauchbar!

    Spitze!
     
    Sörnäinen, 06.10.2004
  6. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOWMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    Ach, wenn wir schon gerade dabei sind:
    Gibt es auch eine Möglichkeit die Zeichen zu "malen", wenn man die Lesung nicht kennt?
    Bei WinXP nennt sich das IME Pad oder so.

    Ich suche das zwar für Japanisch, aber bei den Zeichen tun sich die beiden Sprachen ja nicht viel. ;)
     
    KAMiKAZOW, 06.10.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Chinesische Schriften
  1. fintail
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    188
    Smi Smu
    23.06.2017
  2. steffinger
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.861
    tennisbaelleli
    30.05.2013
  3. Rends
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    492
  4. missredcat
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.111
  5. blanke suedsee
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    5.198
    falkgottschalk
    24.08.2007