CDs rippen mit MacBook und iTunes

  1. nicodr

    nicodr Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich versuche gerade mit meinem neunen Macbook einige meiner Audio CDs in iTunes zu importieren. Eigentlich dachte ich, mein neues MB C2D wäre ein Renner und ich bräuchte meinen PC nicht mehr, aber ich muss gerade feststellen, dass es CDs nicht schneller als mit 3,6-Facher Geschwindigkeit rippen kann (mein 2 Jahre alter PC hat ca. 22-Fach geschafft!) und es auch einige CDs garnicht fertigstellt.
    D.h. das MB rippt in seiner gemütlichen Geschwindigkeit bis zu ca. 70 oder 75% der CD und dann fängt das Laufwerk an komische Geräusche zu machen und iTunes reagiert nicht mehr. In meinem PC (den ich meiner Freundin geschenkt habe, da ich darauf verzichten wollte..) kann ich die CDs unter Windows mit iTunes ohne Probleme rippen!
    Ist mein Macbook defekt, oder was ist da los?
    Ist es bei euch auch so?

    Gruß
    Nico
     
    nicodr, 30.03.2007
  2. Harmony_Mac

    Harmony_MacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2006
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    18
    hast du es mal mit nem anderen Programm versucht ?

    schau mal "MAX" .. das macht genau das gleiche.
     
    Harmony_Mac, 30.03.2007
  3. nicodr

    nicodr Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Lol!

    LOL! iTunes für OS X ist ja so scheiße, das hätte nichtmas ich für möglich gehalten!
    Ich habe gerade mal mein Parallels-Bootcamp-Windows-XP gestartet und iTunes drauf installert und das CDRom gemountet (in Windows unter Parallels).
    Siehe da:
    mein MB rippt die CD (die gleiche!) bis zum ende durch und das sogar mit 10-facher Geschwindigkeit!:hamma::hamma:
    Ich werde in der Zwischenzeit mal mein Windows naitiv mit Bootcamp starten und da nochmal die Performance mit dieser CD messen.
    Wie kann das rippen mit iTunes in Parallels unter Windows XP mit iTunes schneller sein, als wenn ich iTunes direkt unter OSX benutze?

    Wie funktioniert das CD-Rippen bei euch auf euren Macbooks und iMacs usw. mit iTunes?

    Gruß
    Nico
     
    nicodr, 30.03.2007
  4. jape

    japeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2005
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    8
    Bei mir hängt die Auslesegeschwindigkeit stark davon ab, ob ich das im Netz- oder Akkubetrieb mache. Im Netzbetrieb komm ich auf über 10fach. Bisher keine Probleme, lediglich bei fehlerhaften CDs, da kam aber auch Windows nicht weiter...
     
    jape, 30.03.2007
  5. elim

    elimMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    2.540
    Zustimmungen:
    39
    Jau - das ist so richtig Kacke! Ich verstehe auch nicht, wie man so etwas überhaupt benutzen kann... Mann mann mann... :rolleyes:


    :hehehe:
     
    elim, 30.03.2007
  6. nicodr

    nicodr Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2006
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich bin zurück von Windows :)
    Unter Windows (naitiv) konnte ich mit iTunes die komplette CD mit 5,4x(am Anfang) und ca. 10x(am Ende) problemlos rippen. Zusätzlich habe ich das Programm CDex unter Windows ausprobiert, die Performance war nur unerheblich besser als die von iTunes.

    Nach dem Start von OS X habe ich nochmal iTunes angeschmissen und die CD gerippt. Plötzlich hat er auch mit ca. 5,4x begonnen und ist zum Ende hin immer Schneller geworden (Richtung 10x). Leider hat er es wieder nicht geschafft die CD zuende zu rippen. iTunes ist abgestürzt.

    Jetzt Probiere ich gerade MAX aus, bisher macht es einen guten Eindruck.

    Leider scheint er es auch nicht bis an das Ende der CD zu schaffen, jetzt meldet er: von der CD kann nicht gelesen werden. ???

    Wie macht ihr das? Ist es eigentlich normal, dass das MB nicht viel schneller als 10x schafft?
    Ich behaupte jedes "700€ - Geiz ist Geil - Notebook" ist schneller als 10x!
    Wie gesagt, mein alter Rechner (3000+ A64) hat auch locker 20-24x geschafft.

    Gruß
    Nico
     
    nicodr, 30.03.2007
  7. elim

    elimMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    2.540
    Zustimmungen:
    39
    Ein Desktop CD-Rom-Laufwerk ist i.d.R. schneller als ein Notebook CD-Rom-Laufwerk!
     
    elim, 30.03.2007
  8. The Rover

    The RoverMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Liegt evtl. daran, dass das CD-Laufwerk nur 24x geschwindigkeit schafft. schaff mit meinem G5 iMac 12x Geschwindigkeit beim importieren.

    edit: 17x zum schluss
     
    The Rover, 30.03.2007
  9. walfrieda

    walfriedaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2006
    Beiträge:
    8.959
    Zustimmungen:
    1.133
    klingt nach nem Problem mit der CD - entweder nicht gut gebrannt oder, wenn es eine Original-CD ist, ein Kopierschutz. Ich tipp mal auf letzteres. Die niedrige Geschwindigkeit spricht auch dafür, daß die Daten nicht "sauber" ankommen, evtl. muss das Laufwerk viele Sachen doppelt lesen wegen zu hohen Bitfehlerraten.
     
    walfrieda, 30.03.2007
  10. Cadel

    CadelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    9.181
    Zustimmungen:
    438
    hat eigentlich noch keiner erwähnt, dass die geschwindigkeit davon abhängt in welchem format ich die cd rippe?
    wenn ich itunes gesagt habe, dass es aus der cd bitte billige mp3s mit 54kbit/s machen soll, geht das viel schneller als wenn ich mp3s in 320kb/s oder in aac rippe..
     
    Cadel, 30.03.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - CDs rippen MacBook
  1. Sumra
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    149
  2. Pixelwalli

    Mac Book Pro 2007

    Pixelwalli, 29.05.2016, im Forum: MacBook
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    236
  3. PadD
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    446
  4. relaxo1
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    467
    trixi1979
    08.03.2014
  5. astor
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    808