CDROM wird nicht erkannt

AxlF

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.04.2004
Beiträge
624
Hallo,

hab ein riesenproblem.
Ich habe ein CD in mein Superdrive laufwerk (gebrannte CD) eingelegt, und jetzt ist das laufwerk weg !...

Die CD wird nicht erkannt, die Auswurftaste funktioniert nicht.

Der System profiler listet das laufwerk nichtmal.


habe schon NVRAM und PRAM gelöscht und die Rechte Repariert...

Hatte das schonmal jemand von euch ???

Was kann ich noch tuen?


Gruß,
Alex
 

Faulinger2005

Mitglied
Registriert
09.02.2005
Beiträge
136
Terminal(in Dienstprogramme)öffnen > neuer Befehl : drutil tray eject - drive1
> Ausführen!
 

Faulinger2005

Mitglied
Registriert
09.02.2005
Beiträge
136
Mit "Apfel+o+f" in die OpenFirmware booten > in der Konsole : eject cd (enter) eingeben. Nach CD-Auswurf mit > mac-boot (enter) eingeben & so den Startvorgang fortsetzen.
 

milchschnitte

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2005
Beiträge
1.313
oder beim hochfahren die maustaste gedrückt halten, so hats bei mir immer geklappt.

gruß
 

Faulinger2005

Mitglied
Registriert
09.02.2005
Beiträge
136
Oder die Finder-Einstellung ändern! In den Systemeinstellungen bei "Hardware-CD´s & DVD´s anzeigen" das Häkchen wegmachen > dann NEUSTART!
Danach das Häkchen in der o.g. Findereinstellung wieder machen! Dann müßte die CD wieder zu sehen sein > auswerfen!
 

AxlF

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.04.2004
Beiträge
624
Hallo,

Leider war bisher alles erfolglos:

Terminal Workaraound:
-> Could not find a valid device

OpenFirmware Workaround:
-> eject cd can't OPEN the EJECT device

Finder Workaround:
->Keine Wirkung

Maustastenworkaround:
-> Bildschirm bleibt weiß, System startet nicht...


Ich bin langsam schon leicht nervös ...

Noch irgendwelche Tipps?

Viele Grüße,
Alex
 

dejes

Aktives Mitglied
Registriert
31.07.2004
Beiträge
6.697
Hast du mit gedrückter Maus- oder Trackpadtaste gestartet? Könnte sein, dass er die Maus nicht erkennt und deswegen nichts passiert.

Gruß,

macmadrid
 

milchschnitte

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2005
Beiträge
1.313
bei meinem G4 hat das laufwerk eine auswurftaste wie bei nem windows-PC. da kommt man mit ner umgebogenen gabel dran.

EDIT: ach so, powerbook...
 

AxlF

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.04.2004
Beiträge
624
Ich hab mit gedrückter Trackpadtaste gestartet.... Nichts passiert...


nach dem Knopf hab ich auch schon gesucht. Der trick mit der Büroklammer funktioniert bei den neueren Books nichtmehr... da gibts die taste nichtmehr...
 

milchschnitte

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2005
Beiträge
1.313
vielleicht mal toast installieren. hatte mal nen mac, da konnte ich die CD nur noch über das toast-menü auswerfen.

gruß
 

AxlF

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.04.2004
Beiträge
624
hab ich auch schon getestet...

Toast erkennt kein Laufwerk, somit funktioniert auswerfen auch nicht...

Ebenso das auswerfen Symbol im Finder.. auch keine Reaktion...
 

AxlF

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.04.2004
Beiträge
624
Hilft nix...
ich ruf jetzt den Support an....


:(

Ich wollte das nie machen müssen...
 

AxlF

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.04.2004
Beiträge
624
Tja dumm das...
Mein APLA beinhaltet keinen telefonischen Support.

Der Typ war zwar sehr freundlich als er sagte, dass er mir nicht helfen darf.
Leider bringt mich das auch nicht weiter...

Ich hätte ja aber noch die Option 47 Euro für eine Lösung zu zahlen...
 

schpongo

Mitglied
Registriert
09.08.2004
Beiträge
482
47 Euro? Wenn das dann die Lösung bringt, ist das OK.

Ansonsten checke mal, ob das Device DIREKT in der Open-Firmware sichtbar ist. Wenn es da nicht gelistet ist, dann ist's wohl eine Hardware-Sache. Dann bringen auch alle Tastendrücke nichts mehr, weil das sowieso nur Abkürzungstasten sind, die man in der Openfirmware beliebig belegen kann. Dann ist es ein Fall für die Reparatur (oder du steckst endlich das Kabel wieder in das Laufwerk: Buskabel oder Stromversorgung oder beide!).

mfg,
schpongo.

P.S. Zur OF gibt's genügend Material bei Apple, IBM oder SUN.
 

AxlF

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.04.2004
Beiträge
624
Seltsam ist halt dass das CDROM sich beim starten dreht. Dann aber nix mehr von sich gibt...

Aus der OF bekomme ich nix raus..

Der hat gesagt für 47 EUR bekomme ich definitiv eine Lösung. Wenn Sie mir keine Anbieten können bzw. es sich rausstellt das es ein Hardwareproblem ist, berechnen Sie die 47 EUR nicht. Bei Hardwareproblemen greift dann eh mein APLA.

Naja. Grundsätzlich finde ich 47 EUR nicht in Ordnung. Ich hab ja bloss eine CD eingelegt. Wieso soll ich dafür jetzt noch 47 EUR zaheln?

Ich werde danach nie wieder ruhig ne CD einlegen können... Immer mit der Angst im Hinterkopf "Verdammt. Hoffentlich ist das keine 47€ CD"....

Ich müsste danach zum Psychiater... Der mir meinen "Ich-schieb-nie-wieder-ne-CD-in-mein-Superdrive-Spleen" wieder wegtherapiert...

Aber mir wird wohl nichts anderes übrig bleiben...
 

AxlF

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.04.2004
Beiträge
624
naja..

Ausser

eject-cd
reset-nvram
reset-all

kenn ich nix...

Mit unix commands kommt man ja auch nicht weit (z.b. ls oder so, hat nicht funktioniert)...
 

kingoftf

Aktives Mitglied
Registriert
22.09.2004
Beiträge
3.194
Hatte ich bei meinem iMac vor ein paar Wochen auch, SD weder ansprechbar noch im Systemprofiler aufgeführt, mit leicht erhöhtem Blutdruck und Schweissperlen auf der Stirn mehrere Neustarts durchgeführt, dann gings auf einmal wieder und seitdem Ruhe...
 

schpongo

Mitglied
Registriert
09.08.2004
Beiträge
482
Ach ja, OF-Device-Tree mit:

dev / ls


...und wenn da die CD mechanisch verklemmt sein sollte, dann würde ICH (UND NUR ICH ;-) GAAANZ vorsichtig mal "vorfühlen", d.h. nämlich, dass es sein könnte, dass sich der Lesemechanismus verklemmt hat ähnlich wie es immer mal wieder bei einer Floppy vorgekommen ist. Mit einer DÜNNEN "Pappe" mal vorfühlen.

Du KANNST DICH NICHT auf mich berufen, wenn da etwas kaputt geht, weil ich das gar nicht für Dich geschrieben habe! Klaro?!
 
Oben