CD-RW in Quicksilver 800 austauschen?

Dr._Noltinger

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
15.04.2003
Beiträge
3
Hallo Forum,

ich möchte meinem Quicksilver 2002 (G4 800) gerne einen DVD-Brenner spendieren (zur Zeit eingebaut: Sony CRX-170E CD-RW-Laufwerk). Könnte ich das CD-RW-Laufwerk ausbauen und stattdessen z.B. das Pioneer DVR-105 DVD-R/RW ATAPI einbauen, oder reißt mir das das System auseinander? (Funktionalität mit iDVD, Toast, Apples DVD-Player...)

Danke,

Lasse
 

mj

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.805
Keine Probleme, altes Laufwerk raus und neues rein. Da Apple das gleiche Laufwerk verwendet und Superdrive nennt wirst du sämtliche Unterstützung genießen können.
 

Dr._Noltinger

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
15.04.2003
Beiträge
3
Hurra!

Hallo D'Espice,

vielen Dank für deine Antwort. Jetzt nichts wie raus mit dem alten CD-RW-Brenner. ...eine Sache noch: ich habe Gerüchte gehört, daß CDs und CD-RWs, die mit Superdrive-Laufwerken gebrannt werden, eine viel höhere Inkompatibilität mit Standalone-CD-Playern aufweisen (oder einfach beim Brennen zerstört werden), als Datenträger, die mit dem guten alten CD-RW-Drive gebrannt wurden. Ist da was dran oder ist das wieder nur Microsoft-Propaganda?

Lasse
 

mj

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.805
Microsoft Propaganda. Einzig auf die Kompatibilität mit den Medien musst du achten, nicht jeder Standalone Player unterstützt DVD- nicht jeder unterstützt DVD+ das ist unterschiedlich.
Meiner beispielsweise hat keine Probleme mit DVD-RW und DVD+R(W) jedoch massive mit DVD-R. Denn die werden von meinem Standalone Player nicht erkannt.

Sonst sind die Laufwerke ja genau die gleichen, ob du mit einem Pioneer DVD A05/105 unter Windows oder mit einem Superdrive (ein Pioneer DVD A05/105) unter Mac OS X eine DVD brennst macht keinen Unterschied für den Player.
 

arezzo

Registriert
Mitglied seit
23.04.2003
Beiträge
1
Ich weiß zwar nicht ob das für 105er Laufwerk auch relevant ist, aber ich geb mal meine Erfahrung weiter: Ich habe in einen G4 Quicksilver 800 das seinerzeit verfügbare und von Apple benutzte Pioneer 104 eingebaut, nachdem man mir auch hierfür die völlige Übereinstimmung mit den von Apple verbauten "Superdrives" zusicherte. Es funktionierte im Prinzip auch, als allerdings später ein Firmware-Upgrade nötig war, um Inkompartibilitäten mit bestimmten Medien zu beseitigen, war das mit dem Apple-Updater nicht möglich. Es kam die sinngemäße Meldung "Es handelt sich nicht um ein Apple-Superdrive".

Auch von Pioneer selbst gibt es ein Upgrade, das jedoch nur über einen PC aufzuspielen ist. Ergo: Upgrade für Apple nicht möglich. Ich könnte mir vorstellen, dass es sich mit dem Nachfolger nicht anders verhalten dürfte, weil Apple offenbar eine eigene Firmeware benutzt. Ich lasse mich aber gerne belehren.

Grüße,
Wolfgang
 
Oben