CD-ROM brennen Windows-kompatibel

Diskutiere das Thema CD-ROM brennen Windows-kompatibel im Forum Mac OS X & macOS

  1. groucho

    groucho Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    27.10.2003
    Hallo,

    um Daten zwischen meinem iMac 17" (MacOS 10.2.6.) und meinem Büro-PC (Windows-NT) auszutauschen, habe ich mir auf dem Mac eine CD gebrannt (mit dem Brennicon im Dock), die der PC aber nicht liest. Gibt es irgendeinen Trick, damit vom Mac gebrannte CDs auch in der Windows-Welt laufen (umgekehrt geht es ja, wie ich feststellen konnte). Hab mal gelesen, daß der PC eine andere Norm (ISO XXXX) benötigt. Brauche ich dafür ein externes Brennprogramm, z.B. Toast?

    Danke für jeden Tip.
     
  2. YoEddi

    YoEddi Mitglied

    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.03.2003
    das ist mehr als eigenartig. ich brenne oft cd's aus dem finder und die können von win systemen ohne probleme gelesen werden.
    wenn's bei dir aber partout nicht geht, dann schau dir xcdroast an (www.xcdroast.org). kostet nix und kann win kompatible cd's.

    cheers
     
  3. jokkel

    jokkel Mitglied

    Beiträge:
    3.745
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Eigentlich geht das Brennen aus dem Finder wunderbar.
    Als Alternative und mit höherem Funktionsumfang empfehle ich dir Firestarter FX, was kostenlos ist oder Toast, welches kostet.
     
  4. Icetheman

    Icetheman Mitglied

    Beiträge:
    2.021
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    31.08.2002
    Die CD muß im ISO 9660 Format gebrannt werden. Mit Toast geht das sehr gut.
    Ich denke der Finder brennt eine Hybrid aus ISO und Mac.
    Du kannst Dir auch die Demo von Discribe laden, mit der kannst Du auch ein paar mal brennen.
    http://www.charismac.com/Support/discdemoprednld.shtml
    Einfach auf Cd/DVD Data gehen und ISO 9660 als format wählen.
     
  5. gustl

    gustl unregistriert

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.12.2003
    meines wissens brennt der mac hybrid, d.h. müsste auch von WINDOOF verstanden werden, oder bin ich da falsch informiert???

    ISO 9660 hat den NAchteil, dass nur 8.3 Format (8Zeichenlange NAmen+3 Extension) gehen - zumindest unter Toast ist das dann so....
     
  6. IceHouse

    IceHouse Mitglied

    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    03.06.2002
     

    Das ist nicht korrekt - warscheinlich eine Vermutung deinerseits, mangels besserem Wissen. ISO 9660 ist nicht gleich ISO 9660:

    Gruss
    -=IceHouse=-
     
  7. goldbeker

    goldbeker Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    14.02.2003
    Der neuen MacUp liegt Toast 5.2.1 lite bei, das ziemlich easy ist und für die häufigsten Arbeiten reicht.
    Sonst finde ich das neueste Dragon Burn sehr gut;
    http://www.ntius.com/default.asp?p=dragonburn/dburn3_main
    Es kostet nur die Hälfte von Toast und kommt jetzt auch in deutsch daher.
    Goldbeker
     
  8. Magicq99

    Magicq99 Mitglied

    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    274
    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Ich glaube erst der Panther-Finder brennt Hybrid CDs.
     
  9. goldbeker

    goldbeker Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    14.02.2003
    das wirds sein...
    Einfach mal nach freien Brennprogrammen googeln. Es gibt da schon ein paar brauchbare Programme wie Yoburner, oder Firestarter

    Goldbeker
     
  10. groucho

    groucho Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    27.10.2003
    Danke Goldbeker und alle anderen.
    Hab mir toast lite besorgt und damit funktioniert es. Scheint wirklich so zu sein, daß OS X 10.2.6 keine Hybrids brennen kann.

    groucho
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...