Canon Pixma iP 3000 am Printserver

  1. davos83

    davos83 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.08.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen!

    Ich habe erade beim Canon Support angerufen, die mir gesagt haben, dass der iP3000 mit den neuen Intel-Macs nicht kompatibel ist und ich mir einfach ein anderes Modell kaufen soll...

    Tolle Antwort, aber hier erst mal mein Problem:

    Ich habe besagten Canon an einem Linksys Printserver angeschlossen und möchte ihn nun in MacOS einbinden. Da der Drucker nicht in der Treiberliste (->Drucker-Dienstprogramm) auftaucht, habe ich den Treiber für den iP3000 von der Canon-site runtergeladen und installiert. Allerdings taucht der iP3000 trotzdem nicht in der Liste auf.

    Kann mir jemand sagen, wie ich den Drucker in die Liste bekomme, bzw. welchen anderen Treiber ich verwenden kann.

    Vielen Dank schon mal!

    davos
     
  2. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    5.050
    Zustimmungen:
    77
    Drucken über Windows-Freigaben unterstützen die Canon-Treiber auch nicht. Vermutlich haben sie generell ein Problem mit dem Drucken im Netz (solange es nicht das Mac-Netz ist)

    such mal nach "PrintFab" - das könnte eine Lösung für Dich sein.
     
  3. davos83

    davos83 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.08.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Hallo elastico!

    Vielen Dank für deine Antwort! Das war genau die Lösung für mein Problem! Ich konnte zwar den Drucker im Netzwerk finden - aber ohne den richtigen Treiber. Bei PrintFab ist dieser dabei. Ich finde es nur ein bisschen schade für etwas 50€ auszugeben, was mir Canon eigentlich kostenlos zur Verfüung stellen müsste.

    Egal - dein Tipp was erste Sahne! Danke!

    davos
     
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Hm, Printfab läßt sich irgendwie die Schlamperei von Canon vergolden, oder? :D

    Wenn ich im Oktober umgezogen bin, werde ich mal den "zu mir ziehenden" PIXMA 4000 im Zusammenhang mit CUPS auf einem Linuxserver und Bonjour testen (das gibt's ja auch f. Linux).

    Vielleicht läuft da was mit den Original-Treibern.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...