caches gelöscht - schwarzer bildschirm!!!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von simhar, 02.12.2005.

  1. simhar

    simhar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2005
    hey an alle,

    ich weiß nicht, wie ich das interpretieren sol... nachdem ich all meine chaches gelöscht habe (über onyx) musste mein rechner neu gestartet werden.

    da bemerkte ich schon was komisches: es tauchte ein blauer bildschirm mit der drehenden anzeige (nicht die regenbogen-uhr, sondern die, die auch bei system-start kommt) auf und blieb auch erst mal fünf minuten so...

    dann startete er nicht hoch, sondern ein schwarzer bildschirm kam und das ruhezustand-licht brannte dauerhaft. plötzlich lief auch noch der lüfter hoch und surrte vor sich hin. ich konnte dem spuk erst durch ausschalten ein ende setzen - seit dem läuft alles wieder rund. nie wieder passiert

    muss ich mir jetzt deswegen sorgen machen? was zum teufel war das? was ist da passiert?

    hängt das mit hard oder software zusammen?

    danke und gruß
    simon
     
  2. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Das hängt damit zusammen, dass man Sachen löscht ohne zu wissen was man tut. Die Caches haben schon ihren Sinn.

    Sorry, das musste jetzt sein. ;)
     
  3. bmonno

    bmonno MacUser Mitglied

    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    27.12.2002
    Versuch mal den PRAM zu löschen (cmd-alt-P-R beim Starten bis zum 3. Gong). Vielleicht behebt das das Problem.

    Cache-Dateien sollten grundsätzlich löschbar sein, sonst sind es keine Cache-Dateien mehr (Zwischenspeicher). Und wie sollte man herausfinden, dass das Löschen bestimmter Cache-Dateien Probleme z.B. nach dem letzten Tiger-Update löst, wenn man es nich probiert.
     
  4. iBein

    iBein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Welche Caches darf man denn problemlos löschen? Bei welchen gibt es Probleme? Ich kenne das Problem von mir auch, der Start dauert dann ewig. Wahrscheinlich wohl weil die gelöschten neu aufgebaut werden, oder?
     
  5. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Ja, das mit den Caches würde mich auch mal interessieren, was darf ich löschen, und was sollte ich lieber in Ruhe lassen?


    dasich
     
  6. najara

    najara MacUser Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.07.2005
    *nach oben schmeisst*

    als ich das erste mal cache dateien gelöscht hab, gabs probleme..
    habs dann nochmal gemacht - da war alles okay..
    *sich auch fragt*
    WAS darf man, WAS nicht?
     
  7. Chriss

    Chriss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.535
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    20.10.2002
    onyx & Co. gehört zur Gruppe der klassischen Kaputtoptimierer - die kein Mensch (wirklich) braucht ....
     
  8. kein Name

    kein Name MacUser Mitglied

    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    09.04.2005
    Welchen man löschen darf und welchen nicht macht in meinen Augen keinen Sinn, weil man Caches generell nicht löscht, wozu auch? Wenn sich ein Fehler eingeschlichen hat ist das wieder etwas anderes. Das einzige was ein Macuser im "normalen Leben" braucht ist das Festplattendienstprogramm mit dem man Rechte reparieren und das Volumen prüfen gegebenenfalls reparieren kann. Dies sollte meiner Meinung nach jedes Monat einmal durchgeführt werden, bei Problemen natürlich sofort.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - caches gelöscht schwarzer
  1. HaslamRockz
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    545
  2. TheBuffalo
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    121
  3. Ciccio
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.665
  4. Mabae
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    10.529
  5. mukke
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    860

Diese Seite empfehlen