Benutzerdefinierte Suche

Ca. 25 GB Festplattenplatz verschwunden

  1. AndreasE

    AndreasE Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    2.655
    Zustimmungen:
    143
    Hallo,

    ich habe mir gestern über OnlineTVRecorder.com einen Film heruntergeladen, was an sich auch funktioniert hat. Komisch war nur, dass sich während der Downloadzeit andere Programme nicht öffnen ließen, die Icons hüpften im Dock, aber das Programm startete nicht. Auch die Lüfter haben während des Downloads akustisch vernehmbar gearbeitet.

    Der freie Platz auf der HD belief sich gestern auf ca. 52 GB, heute morgen waren nur noch 26 GB übrig, die geladene Datei war 1,2 GB groß.

    Habe eben die HD im Finder nach ungewöhnlich großen Ordnern oder Dateien abgesucht: Fehlanzeige.

    Alles spielte sich auf einem 15er PB 1,67 GHz unter Mac OS 10.4.8 ab.

    Alle Protokolldateien im Systemprofiler weisen keine für mich erkennbaren Besonderheiten auf.

    Was kann ich tun, um den Festplattenplatz zurückzugewinnen? Ich muss noch erwähnen, das ich im Terminal nicht allzu fit bin (falls es benötigt wird).

    Vielen Dank im voraus für eure Tipps. :)
     
    AndreasE, 13.03.2007
  2. bernie313

    bernie313MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    22.135
    Zustimmungen:
    2.390
    eventl. hast du jetzt eine Temporäre Datei in der Größe auf dem Rechner, die nicht gelöscht wurde.
    Schon mit WhatSize nach dem Übeltäter gesucht.
    Oder eine Log Datei mit allen möglichen Meldungen ist geschrieben worden
     
    bernie313, 13.03.2007
  3. AndreasE

    AndreasE Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    2.655
    Zustimmungen:
    143
    defekter Link entfernt werde ich mir heute nachmittag gleich mal installieren und die Platte untersuchen (sitze gerade nicht an meinem Mac). Danke für den Tipp. :)

    Ich muss noch erwähnen, dass das Prüfen der Festplatte und Rechte reparieren mit dem Festplattendienstprogramm keine Fehler brachte.
     
    AndreasE, 13.03.2007
  4. bernie313

    bernie313MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    22.135
    Zustimmungen:
    2.390
    Bei mir hatte ein Programm, obwohl nach aussenhin alles ok war, eine Log Datei geschieben, die von hier bis zum Miniplaneten Pluto reichte, und auch da war die CPU heftig am werkeln.
    Vielleicht ist das ja auch bei Dir der Fall. Irgendein kleiner Fehler beim Download/Aufzeichnen und dann 1000 Worte die Sekunde ins Log.
     
    bernie313, 13.03.2007
  5. AndreasE

    AndreasE Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    2.655
    Zustimmungen:
    143
    Die LOG-Dateien, die im Systemprofiler angezeigt werden, sind sauber und nicht ungewöhnlich groß, von wenigen kB bis ca. 3 MB, also nichts besonderes.
     
    AndreasE, 13.03.2007
  6. IceHouse

    IceHouseMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    22
    Terminal oeffnen und folgendes absetzen (gefolgt, von einem Administrativen Password):

    sudo ls -lh $(find / -size +1G)

    Der Output koennte dann so aussehen:

    mw@unixismad:~> sudo ls -lh $(find /home/ -size +1G)
    -rw-rw-rw- 1 mw users 2.0G Mar 13 13:08 /home/vmware/winXP-s001.vmdk
    -rw-rw-rw- 1 mw users 2.0G Mar 13 13:08 /home/vmware/winXP-s002.vmdk

    Gruss von IceHouse
     
    IceHouse, 13.03.2007
  7. AndreasE

    AndreasE Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    2.655
    Zustimmungen:
    143
    Das bedeutet in etwa: Finde alles, was größer 1 GB ist? Habe ich das richtig verstanden?
     
    AndreasE, 13.03.2007
  8. cordney*

    cordney*MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    24
    Genau richtig.
     
    cordney*, 13.03.2007
  9. IceHouse

    IceHouseMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2002
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    22
    Das ist richtig. Solltest du ein altes Apple find haben, kennt er den Wert "+1G" nicht und du musst das ganze in byte angeben, sieht dann so aus:

    sudo ls -lh $(find / -size +1024000000c)

    Gruss von IceHouse
     
    IceHouse, 13.03.2007
  10. AndreasE

    AndreasE Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    2.655
    Zustimmungen:
    143
    WhatSize hat die Datei /private/var/log/windowserver_last.log - on disk 25.3 GB (27,233,531,132 bytes) als Übeltäter entlarvt. :freu:

    Kann ich diese jetzt einfach so "in die Tonne kloppen"?
     

    Anhänge:

    • windowsserver.png
      Dateigröße:
      15,8 KB
      Aufrufe:
      84
    AndreasE, 13.03.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Festplattenplatz verschwunden
  1. shakethesky
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.006
    LosDosos
    19.07.2011
  2. cacao
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    836
  3. BillFromTheHill
    Antworten:
    36
    Aufrufe:
    3.613
    BillFromTheHill
    22.08.2009
  4. MalMAC
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.308
    Peter_Parker
    01.12.2007
  5. Masch
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    420