C-Control Unit M2.0 & Mac ?

Diskutiere das Thema C-Control Unit M2.0 & Mac ? im Forum Mac OS Entwickler, Programmierer.

  1. Mecur

    Mecur Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.03.2008
    Erst mal ein liebes Hallo an alle ;)
    Mein Name ist Markus und ich habe mir, noch gar nicht so lange, einen Mac zugelegt. Um genau zu sein ein MacBookPro. Seitdem bleibt mein PC zum größten teil aus, außer ich muss mit Autodesk Inventor arbeiten.
    Bin also Neuling hier und bitte vielmals um Verzeihung, sollte meine Frage schon einmal gepostet worden sein... Hab zwar dieses und einige andere Foren nach meinem Anliegen durchforstet, aber keinen passenden Tip bekommen. Also habe ich mich, in der Hoffnung Hilfe zu bekommen, hier angemeldet.
    Zu meiner Frage:
    Ich mach grad meinen Maschinenbautechniker und muss für meine Technikerarbeit eine c-control Unit M-2 (http://www.c-control-support.net/) mit einem selbst geschriebenen Programm füttern.
    Auf Windoof ging das ganz easy, da eine entsprechende Software beigelegt war. Auch hat der PC die c-control nach dem einstöpseln in den USB erkannt und ich konnte mein Programm auf die c-control überspielen.
    Leider erkennt mein Mac die c-control ohne den entsprechenden Treiber nicht.
    Kann mir jemand sagen wo, bzw ob es überhaupt eine Möglichkeit gibt, die c-control mit dem Mac zu programmieren?
    Vielen Dank schon mal für´s lesen meiner Frage.
    Charmanten Abend noch, Markus.
     
  2. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.566
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Hallo

    1) Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Mac die USB Hardware nicht erkennt. Schau mal im System-Profiler unter USB nach, ich bin mir sicher, das auch Dein Gerät da auftaucht. Wenn nicht, dann ist es kein USB Gerät

    2) Meine zynische Antwort ist ja immer: Du willst wissen, ob das möglich ist? Sie haben Menschen zum Mond geschickt und lebendig zurück geholt! Dein Vorhaben ist deutlich einfacher, und um Größenordnungen preiswerter zu realisieren!

    Spass beiseite, ohne "Specs", also ohne genaue Information, wie man mit dem Gerät reden muss wird es schwer. Wenn Du solche Specs bekommen kannst, dann kann man sich die mal ansehen und loslegen

    HTH

    Alex
     
  3. Mecur

    Mecur Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.03.2008
    Vielen Dank für Deine schnelle Antwort lieber Alex.

    Ich hab mich anscheinend nicht 100% richtig ausgedrückt... Also der Mac erkennt die c-control und führt sie, wie Du schon richtig vermutet hast, auch im SP auf.
    Nun sind genau diese "Specs" meine Herausforderung. Woher bekomme ich diese Info´s, wie ich die c-control "ansprechen" muss, dass sie mit einem schnöden Maschinenbauer der nur geringfügige C++ Kenntnisse besitzt, auch kommuniziert.
     
  4. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.566
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    1) Bei Plural steht weder im Englischen noch im Deutschen ein Apostroph. Nie.

    2) Entweder beim Hersteller dieser C-CU, oder, wenn man genauer nachsieht, evtl. beim Hersteller der Chips.

    Manche Hersteller hüten diese Informationen aber, als wären sie ein Staatsgeheimnis. Dann hast Du kaum Chancen.

    Viel Erfolg!

    Alex
     
  5. Mecur

    Mecur Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.03.2008
    Oh, wusste gar nicht, das dies auch ein Rechtschreibforum ist...
    Wie dem auch sei, ich dank Dir für Deine Hilfe.

    Hier noch einer für den Verbalschongleur... Buchtip meinerseit´s: "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod" (ISBN 3-462-03448-0)
     
  6. eml2306

    eml2306 Mitglied

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    16.03.2005
    [sic]

    .
     
  7. Darii

    Darii Mitglied

    Beiträge:
    2.079
    Zustimmungen:
    112
    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Nur bei allzu auffälligen Fehlern oder wenn der ganze Text unleserlich ist. ;)

    btw: Das Apostroph ist beim Mac ganz einfach über Alt+Shift+#(Alt + ') zu erreichen, da muss man kein accent nehmen.
     
  8. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.566
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Sorry, ich wollte gestern Nacht nicht schroff klingen. Falls Du die Specs irgendwie besorgen kannst, dann bin ich der erste, der hilft.

    Ich wollte nur darauf hinweisen, das ohne diese Informationen das Projekt sehr schwierig sein wird (und das im Plural kein Apostroph steht ;) )

    Alex
     
  9. ylf

    ylf Mitglied

    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    96
    Mitglied seit:
    30.09.2006
    Hast du schon bei Conrad selbst nachgefragt?

    Ich kenne jetzt nur die CControl1 näher. Zum Programmieren derselbigen wird ja auch die spezielle Entwicklungsumgebung benötigt. Das Überspielen des Programms ist da noch kleinere Problem.
    Ich weiß, daß es da etwas rudimentäres für Linux gibt, allerdings nicht von Conrad. Bin da aber nicht auf den aktuellen Stand.

    Dann vielleicht noch eine allgemeine Anmerkung, leider ist es so, daß in technischen Branchen das Vorhandensein eine Windows-Rechner als selbstverständlich vorausgesetzt wird.

    bye, ylf
     
  10. Mecur

    Mecur Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.03.2008
    Oh, Dankeschön für die zahlreichen Antworten.
    Dann werd ich mich am besten mal mit Conrad in Verbindung setzten und die mal anhauen, ob sie mir Informationen zukommen lassen können.
    Musste leider auch schon feststellen, dass im technischen Bereich mehr der Windows zum Einsatz kommt. Ich such z.B. schon seit langem ein anständiges CAD- Programm. Aber für Mac gibt es da leider nichts anständiges.

    Lieber Alex, Deine Antwort war keinesfalls schroff. Das ist schon ok so ;)

    Nochmals ein dickes Dankeschön an alle, die mir hier geantwortet haben.
     
  11. Mecur

    Mecur Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.03.2008
  12. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.566
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Jagutt, eeeehhh, aber da steht noch nichts über die Schnittstelle, mit der Programme übertragen werden. Das war doch Dein Hauptinteresse, richtig?

    Alex
     
  13. Mecur

    Mecur Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.03.2008
    Richtig ;) Wie gesagt, ich hab da nicht so den Plan von...
    Nach was soll der Unwissende denn suchen? Hast ein Schlagwort für mich?
    Sorry, dachte das bringt uns evtl weiter.
     
  14. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.566
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Nein, ein "googlefähiges" Schlagwort hab ich nicht. Conrad ist da wahrscheinlich der beste Ansprechpartner

    Alex
     
  15. Altivec

    Altivec Mitglied

    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    56
    Mitglied seit:
    29.05.2006
    Moin!

    Mit OSX-Unterstützung ist da wohl nicht zu rechnen. Ich vermute, daß die Daten ganz normal über die serielle Schnittstelle übertragen werden - nur eben via USB. Wenn dem so ist, könntest Du Dir erstmal einen virtuellen COM-Port einrichten.
    Was findest Du denn im ASP für Angaben zur PID und VID? Vielleicht läßt sich ja ein Treiber finden.

    Altivec
     
  16. Mecur

    Mecur Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.03.2008
    Ja, die Daten werden über die serielle Schnittstelle übertragen. Hab mir aber ein USB Schnittstellen - Programmiermodul besorgt. Der Mac erkennt es auch. Wenn ich unter Sys.Prof. / USB anklicke, dann erscheint der Name der c-control.
    ...mehr allerdings nicht...
    Ich möchte ja mein Programm auf die c-control übertragen, das ist meine Herausforderung.
    Abkürzungen wie ASP, PID und VID sagen mir leider überhaupt nichts, sorry. Wenn Du mir aber sagst wo ich danach suchen muss, dann werde ich das gerne tun.
    Ich seh schon, kann hier einiges dazu lernen ;)
    Danke für Deine Anwort, Markus.
     
  17. Altivec

    Altivec Mitglied

    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    56
    Mitglied seit:
    29.05.2006
    Entschuldige die Verwirrung mit den Abkürzungen. Mit ASP meinte ich den Apple System Profiler. Ich sehe gerade, daß er inzwischen nur noch System Profiler heißt, also mein Fehler.
    Dort findest Du im USB-Gerätebaum für Dein Gerät jeweils eine Produkt-ID und Hersteller-ID als 16Bit-Hex-Wert, also 0x####. Die meinte ich mit PID und VID. Damit können wir uns auf die Suche nach einem Treiber machen.
     
  18. ylf

    ylf Mitglied

    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    96
    Mitglied seit:
    30.09.2006
    Wenn es sich um das Programmiermodul 198313 handelt, dort ist ein FT232BM als USB Serial Converter drauf. Treiber dafür hat der Mac schon oder es gibt sie bei http://www.ftdichip.com/ .

    Was ich aber an der ganzen Aktion nicht verstehe, du sprichst die ganze Zeit davon, dein Programm zu übertragen. Wo kommt denn das Programm her? Die Entwicklungsumgebung, die zum Compilieren nötig ist, gibt es auch nur für Windows. Also ist doch ein PC da. Und damit kann man dann auch innerhalb der Entwicklungsumgebung das Programm auf die Unit übertragen. Wozu muß denn da jetzt unbedingt der Mac bzw. MacOSX herhalten?


    bye, ylf
     
  19. Altivec

    Altivec Mitglied

    Beiträge:
    1.295
    Zustimmungen:
    56
    Mitglied seit:
    29.05.2006
    Hallo!

    Ich hab mir mal den Windows-Treiber für den Programmieradapter angesehen. Der enthält einen Eintrag für die Kommunikation mit folgenden Geräten:
    1) Hersteller-ID = 0x403 = 1027 , Produkt-ID = 0x8372 = 33650
    2) Hersteller-ID = 0x403 = 1027 , Produkt-ID = 0x6001 = 24577

    Findest Du solche Angaben im USB-Gerätebaum im System Profiler?

    Dann hab ich mir den OSX-Treiber (intel) von FTDI angesehen. Der sollte mit dem Gerät unter (2) funktionieren. Wenn eine andere Produkt-ID angezeigt wird, kann man notfalls den OSX-Treiber modifizieren.

    Altivec
     
  20. Nimm nen Atmel, die gehen problemlos am mac :)

    Ne also meine Empfehlung: Mach das unter Windows. Du wirst ein vielfaches der Zeit benötigen um das am Mac mit irgendwelchen Workarounds zu lösen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...