Benutzerdefinierte Suche

Bricht jetzt das Mac OS X Jahrhundert an??

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. falkone

    falkone Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Achtung wilde Spekulation !!!!!!
    Angenommen Apple schafft einen super Start von Anfang an auf den neuen Intel Mac’s mit OSX.
    Alle Mac’s laufen schneller, besser, stabiler als irgend eine XP Dose.
    Angenommen Microsoft hat weiter große Probleme mit ihrem Langhorn und kommt lange nicht zu Pote und verschiebt die Auslieferung immer weiter nach hinten. Scheitert wohlmöglich damit (Ähnlich wie Apples Rhapsody)
    Angenommen Dell usw. wird es möglich sein OS X zu lizensieren und ihre Rechner so auszuliefern. Apples Marktanteil steigt und steigt ,ähnlich dem iPod der jetzt schon mal der breiten Masse die Fa. Apple bekannt macht.
    Angenommen Microsoft ’s Monopol wird gebrochen und Apple über nimmt die Weltherrschaft.
    Kann so die Zukunft aussehen ?? Wollen wir das überhaupt ??
    Also wie gesagt alles nur Spekulation aber wer weiß wer weiß.......... ;)
     
    falkone, 17.06.2005
  2. Macverehrer

    MacverehrerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    2.128
    Zustimmungen:
    6
    Ich weiß gar nicht ob ich das so toll fänd wenn Apple die Weltherrschaft übernehmen würde. Denn dann wird sich auch der Konzeren Apple bestimmt veränderen und nicht mehr der nette Händler um die Ecke sein. Ausserdem wären wir dann ja nix besonderes mehr. Nein ich glaub das will ich nicht..
     
    Macverehrer, 17.06.2005
  3. theonehorst

    theonehorstunregistriert

    Mitglied seit:
    12.01.2005
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    43
    So langsam kann ich diese was-wäre-wenn threads nicht mehr sehen. Was wäre wenn Apple sich dem Namen Commodore sichern würde und dann den C64 als i64 wieder rausbringen würde.....
    blablablablablablabla :D
     
    theonehorst, 17.06.2005
  4. GAUSS

    GAUSSMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    3
    iiiiigitt ... dann würde ich bestimmt irgendwann mal ein stolzer besitzer eines wbooks werden rotfl

    narf :D
     
    GAUSS, 17.06.2005
  5. GaGoose

    GaGooseMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Es gäbe nur noch iViren, iWürmer und iTrojaner... neee büdde nicht! :D
     
    GaGoose, 17.06.2005
  6. falkone

    falkone Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Warum siehst du sie dir dann an ?? Es hat keiner gesagt das du in die Mac Gerüchte schauen mußt. Kannst ja solange Vormittagsunterschichten TV schaun. :)
     
    falkone, 17.06.2005
  7. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    Warum sollte Apple OS X lizensieren. Auf Intel Mac's wird Windows laufen - da ist es viel wahrscheinlicher dass sich Windwos Nutzer Macs kaufen weil da beide System drauf laufen und Apple von den Hardwareverkaeufen profitiert und nicht von ein paar im Vergleich laeppischen Lizenzgebuehren fuer das OS.
     
    lundehundt, 17.06.2005
  8. HäckMäc_2

    HäckMäc_2MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    4.208
    Zustimmungen:
    288
    wie deinstalliert man iWurm? :D
     
    HäckMäc_2, 17.06.2005
  9. jokkel

    jokkelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    7
    10 bis 20 % Marktanteil würden völlig reichen. Ich bin gegen Monokulturen, denn die sind für alle schlecht. Eine gesündere Aufteilung des Marktes wäre 50 % Windows, 20 % Mac, 20 % Linux und 10 % für andere wie Amiga, SkyOS oder *BSD. Aber selbst das ist noch utopisch.

    Ich glaube ja eher, dass in wenigen Jahren schon wieder allinone Rechner ähnlich wie Spielekonsolen erfolgreich sein können. Stellt euch eine Playstation vor, die mit einer einfachen Office-Lösung, einer Art iLife und dazu noch Anwendungen fürs Internet und das ganze dann für 200 €. Wenn die PS 3 ein ordentliches Linux bekommen sollte (nicht so nen Müll, wie das PS 2-Linux), dann ist das eventuell gar nicht so weit entfernt. Eine PS 3 mit irgendeinem einfachen OS, Mediaplayern, OpenOffice und iLife könnten für viele Leute eine echte Alternative zu einem PC werden.
     
    jokkel, 17.06.2005
  10. CooperRS

    CooperRSMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    10
    Vorsicht: hinterher gibts dann dreimal so gefährliche PowerViren...
     
    CooperRS, 17.06.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Bricht jetzt Mac
  1. Musicdiver
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.861
    filefish
    07.05.2017
  2. msg
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    3.318
    Wildwater
    04.11.2010
  3. mk84
    Antworten:
    195
    Aufrufe:
    17.124
    Wildwater
    06.01.2009
  4. lhm
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    671
  5. theycallmej
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.178
    Wildwater
    26.02.2008
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.