Brennen unter OSX mit Toast 8/9. Ich bekomm das Kotzen

AgentMax

Super Moderator
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
48.476
Zur Ausgangslage. MBP early 2008 und MBP late 2008.

Brennen mit Toast 8 oder 9.

Toast hängt sich mittendrin einfach mal auf so das man es abschießen muss.
Der Brenner meldet einen Sense Key error. Toast hängt sich wieder auf.

Ich bekomm das kotzen. Kann doch net sein.

Das passiert auf frischem System oder auf meinem Produktiv System.
Brenne ich das Ganze unter Parallels/VMware oder Bootcamp unter Vista und Nero9 läuft alles ohne Probleme. Kein Media Error, kein Sense Key Error. Nix.
Es läuft.

Wirklich schlimm das ich nach fast 7000 Beiträgen so nen Wutausbruch Thread machen muss.
Aber ich seh hier rot und könnte glatt rein schlagen.:mad:

Jemand Lösungsvorschläge/Tipps?
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.436
Jemand Lösungsvorschläge/Tipps?
Kotze nachher aufwischen, das riecht sonst.
Zweiter Tipp: Cool down

Aber ich seh hier rot und könnte glatt rein schlagen.
Auch das ist keine wirkliche Lösung

Ich muss aber gestehen das ich auch nicht weiß woran es liegen mag, aber du bist wohl nicht alleine...

https://www.macuser.de/threads/brennprobleme-seit-leopard.310256/
 

AgentMax

Super Moderator
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
48.476
Na vor allem im neuen MBP sind ja nicht mal mehr die grottenschlechte Matshita Dinger drin sondern LG Laufwerke.
And the sh*t continues

Und was mich noch mehr aufregt für Toast 8 und 9 so viel Geld bezahlt zu haben was im Vergleich zu Nero auf Windows 4000x überteuert ist (für die Leistung).
 

avalon

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.436
Versuch doch einfach mal SimplyBurns.

Ist Freeware
 

Mac-Chester

Mitglied
Mitglied seit
12.06.2006
Beiträge
445
Geht denn das Brennen wenigstens mit nem anderen App bzw. mit Bordmitteln unter OSX?

Denn wenn da das Brennen auch nicht erfolgreich ist, könnte ja auch OSX selbst die Probleme verursachen.
 

AgentMax

Super Moderator
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
48.476
Mit anderen Programmen wie Burn etc funktioniert es. Es ist nur Toast welches von Anfang an Probleme macht.
 

MacAnfaenger

Mitglied
Mitglied seit
30.05.2008
Beiträge
668
Das ist leider so und nicht zu ändern. Mit Toast 8 komme ich noch ganz gut zurecht, das stürzt nur hin und wieder ab. Toast 9 hat sich als unbrauchbar erwiesen, was die Firma nicht weiter schwer nimmt, aber auch nicht abstreitet. Ich verbuche das Update unter Lehrgeld, bleibe bei Toast 8, steige irgendwann auf eine andere Lösung um und kaufe nie wieder etwas von Roxio (nach der Erfahrung mit WinOnCD hätte ich das eigentlich sowieso lassen müssen). Mehr ist als Lösungsvorschlag leider nicht zu sagen. (Übrigens glaube ich mich zu erinnern, dass Toast 8 bei mir noch mehr rumgezickt hat, als auch Toast 9 installiert war. Vielleicht hilfr es also schon mal, wenn Du Version 9 rückstandslos von der Platte putzt.)
 

AgentMax

Super Moderator
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
48.476
Jo. Das werde ich morgen mal probieren. Heut hab ich dazu keinen Bock mehr. Hab jetzt alles unter Windows gebrannt.
 
B

blueman-benny

Also Toast 8 kann in der Tat rumzicken. Aber wenn es läuft, läuft es rund. Toast 9 halte ich so, wie meine Vorredner... :mad:
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
CDs oder DVDs?

...schon mal mit nem anderen Rohlingtyp probiert? .... welche benutzt du denn?
 

MacAnfaenger

Mitglied
Mitglied seit
30.05.2008
Beiträge
668
Das ist Toast 9 vollkommen egal. Es stürzt so gut wie immer ab, wenn man etwas brennen will, egal welche Sorte Rohlinge man verwenen will. Insofern ist es ein sehr verlässliches Programm, das den Benutzer nur selten überrascht.
 

AgentMax

Super Moderator
Thread Starter
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
48.476
Das ist sowohl als auch wie die Anderen schon sagen.
Meistens stürzt es (Gott sein Dank?) schon beim Zusammenstellen der CD/DVD ab und nicht beim CD/DVD brennen, wenn man mal so weit kommt.
 

Mac-Chester

Mitglied
Mitglied seit
12.06.2006
Beiträge
445
Kleine Ehrenrettung für Toast 9.

Bei mir ist es noch nicht abgestürzt. Aber ich brenne auch wenig.
 

shivaZ

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
1.407
Kleine Ehrenrettung für Toast 9.
... da schliesse ich mich doch gerne an. Ca 10 CD/Monat pro Rechner (2 Intel, 1 PPC G5) und bis jetzt noch keinerlei Probleme gehabt.

@ AgentMax:

SenseKey-Error ist eigentlich auch ein bisschen wenig, da müsste noch etwas genaueres dabeistehen: Fehlercode "Nummer" oder à la "0x..." :confused:


Gruß
 

Sascha230575

Mitglied
Mitglied seit
30.11.2006
Beiträge
184
ich hatte mit Toast 8.0.4 nie Probleme gehabt. hab jetzt auch die 9.0.4 und Toast hat sich immer aufgehangen.

folgendes hat bei mir vorerst Abhilfe geschaffen:

Hallo liebe Boardnutzer!

Mein Toast 9.0.4 hat sich in Verbindung mit Itunes ständig aufgehängt!
Nun konnte ich den Fehler reproduzieren und würde gern eure Ergebnisse dazu hören, damit ich sicher gehn kann, dass es nicht an meinem System liegt!

1. Toast starten
2. Itunes starten
(Reihenfolge ist wichtig!)
3. In Itunes eine neue Wiedergabeliste erstellen
4. Zu Toast wechseln
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben