1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Braucht Otto-Normal-User InDesign

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von JBraschoss, 23.03.2005.

  1. JBraschoss

    JBraschoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    Hallo zusammen,

    gerade war die Paketbeförderungsperson bei meinere einer, und hat mir mein ersehntes Adobe-Premium-Paket geliefert.
    Es wurde halt wegen GoLive, Photoshop & Illustrator gekauft, aber wie man ja weiß ist dort auch InDesign drin enthalten.

    Nun die Frage, braucht das Otto-Normal-User überhaupt, was kann er wenn damit anstellen.
    Sollte es mit installiert werden, oder nicht.
    Das Premium-Paket ist hauptsächlich für´s Web gekauft worden.

    Wäre nett von euch, wenn Ihr mir paar Antworten zukommen lassen würdet.


    MfG JBraschoss
     
  2. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    8.027
    Zustimmungen:
    154
    Wenn mich nicht alles täuscht ist InDesign zum erstellen von Bücherlayouts und Flyern da

    hier noch ein Link von Adobe InDesign
     
  3. Gelzomino

    Gelzomino MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    2.495
    Zustimmungen:
    163
    Das kommt ganz darauf an was du machen willst ...

    InDesign ist prima für Layouts. Wenn du keine Layouts machen willst, dann brauchst du es nicht ;)
     
  4. madmarian

    madmarian MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.10.2003
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    8
    wenn du es nicht haben willst, verkauf es doch... gibt genügend leute, die dafür sogar 20 euro oder mehr zahlen würden :))


    ...ich biete mal einfach so 30 euro an...
     
  5. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Beiträge:
    8.027
    Zustimmungen:
    154
    Kann man das denn einfach so aus der Suite heraus verkaufen? Das ist doch ein Komplettpaket? Oder nicht? Mit einer SN :confused:
     
  6. Gelzomino

    Gelzomino MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    2.495
    Zustimmungen:
    163
    Kann man nicht ... :p
     
  7. Lace

    Lace MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.06.2003
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    13
    Mann kann eigentlich auch alles mit Microsoft Paint machen. rotfl
     
  8. madmarian

    madmarian MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.10.2003
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    8
    ach schnickschnack. für anspruchsvolle sachen nehme ich immer STdraw.... das lief immer prima auf meinem Atari...

    ....schade, dass man das Paket nicht einzeln verhökern kann...
     
  9. JBraschoss

    JBraschoss Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    5
    Es befindet sich in einer Suite, also nicht verkaufbar.

    Das InDesign für Layouts dient hatte ich auch gesehen,
    mir ging es hautsächlich darum, was ich denn als "Normal-User" damit machen kann. Ich gestallte keine Broschüren oder ähnliches...

    Hätte aber sein können, das es heißt, z.B. mach dein persönliches Briefpapier damit, oder wenn du Werbung für deinen Verein machen möchtetst (Plakte, etc.) nutze InDesign, nicht Illustrator...

    Ich hoffe Ihr versteht, was ich jetzt damit meine...


    MfG JBraschoss
     
  10. ThePaul

    ThePaul MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    2
    Layouts sollten grundsätzlich im InDesign/Quark o.ä. aufgebaut werden und der Illustrator dient zum illustrieren. Hatte hier schon 'ne Menge "Spaß" mit Plakaten und Flyern die im Illustrator layoutet wurden. Platzierte Bilder, Schriften nicht in Pfaden... aber lassen wir das! :)
    Wenn du Briefpapier, Vereinsplakate, Flyer u.s.w. aufbauen/bearbeiten möchtest, dann installier dir InDesign. Kennst du die Fenster von Photoshop und Illustrator, findest du dich auch hier schon einmal grob zurecht. Von "Classroom in a Book" gibt es sehr gute InDesign-Bücher die den Einstieg noch vereinfachen. Falls ISBN-Nummer gewünscht ist, kann ich mal nachschauen! :)

    Greetings, ThePaul!