Brauche Hilfe bei CSS

  1. Mauki

    Mauki Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.816
    Zustimmungen:
    138
    habe bei der folgenden Seite rings herum einen Rand. Ich möchte diesen nun für oben unterdrücken. Die Webseite soll direkt anfangen. Für Links und rechts habe ich margin auf "auto" gestellt. Da habe ich ja auch einen Seitenbreite eingestellt. Die Höhe richtet sich ja nach der Textmenge. Wie bekomme ich nun den Rand oben weg.

    Webseite

    CSS:
    div.main {
    background-image: url(../bilder/back.gif);
    margin-left:auto;
    margin-right:auto;
    width: 710px;
    padding-top: 25px;
    padding-right: 20px;
    padding-bottom: 25px;
    padding-left: 20px;
    font-family:Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif;
    font-size:13px;
    font-weight:normal;

    }
     
  2. Brandhoff

    Brandhoff MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2004
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    ... mit einer entsprechenden Definition für den Body selber:

    body {margin: 0px; border: 0px; padding: 0px; background-color: #CCC;}

    Die Klasse "body.hintergrund" kannst du dann im Stylesheet und den einzelnen Seiten löschen.

    cheers, me


    Nachtrag:

    Sehe es gerade erst: du baust mit Frontpage?! Zwei Kleinigkeiten wären auf der oben verlinkten Seite noch zu machen: den Doctype-Tag wieder schließen (und vielleicht durch den aktuellen 4.01 ersetzen) sowie sämtliche Umlaute codieren.
     
  3. Mauki

    Mauki Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.816
    Zustimmungen:
    138
    nen kein Frontpage. Ich habe mal die Seiten mit Frontpage gemacht, und bin gerade am überarbeiten mit Dreamweaver. Frontpage benutze ichnicht mehr. Steht halt noch als Editor im Quelltext.
     
  4. Brandhoff

    Brandhoff MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2004
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Damit hat Frontpage sein Nennungsrecht verwirkt.

    Offene Tags sind trotzdem von Übel:
    Nimm dies:
    Auch der Hinweis auf die Umlaute war ernst gemeint - daß die als Buchstaben statt Hieroglyphen erscheinen, liegt nur an der Fehlertoleranz mancher Browser.

    cheers, me
     
  5. Mauki

    Mauki Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.816
    Zustimmungen:
    138
    der Tag ist geschlossen, ist wahrlich nicht korrekt. Der von dir vorgeschlagene Tag wird eigentlich in allen Seiten von mir benutzt, scheint wohl habe da die zweite Zeile vergessen.

    Bis jetzt hatte ich noch nie Problem mit den Umlauten. Welche Browser haben denn Schwierigkeiten damit ?
     
  6. Brandhoff

    Brandhoff MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2004
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich hat jeder Browser Probleme damit.

    Wenn ein Browser solche uncodierten Sonderzeichen versehentlich korrekt darstellt, liegt das wie schon gesagt an seiner Fehlertoleranz. Selbst wenn du einen passenden Zeichensatz im head vorgibst, muß dieser trotzdem beim User vorhanden sein.

    Kurz: unodierte Sonderzeichen sind schlicht Fehler, die mit minimalem Aufwand vermeidbar sind.

    cheers, me
     
  7. stegoe

    stegoe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Was so nicht ganz richtig ist:
    Durch die angabe eines 'Character Sets' im Head (z.B. <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=ISO-8859-1">) teile ich dem Browser mit, welches Zeichensatzes ich mich in dem folgenden Dokukment bediene und wie er (Nicht-ASCII)-Zeichen hier darzustellen hat.

    Es ist allerdings trotzdem nicht gewährleistet, dass auch wirklich alle Browser den benötigten Zeichenvorrat bereithälten, um alle im Dokument verwendeten Nicht-ASCII-Zeichen anzuzeigen, so dass man schon sagen kann, _alle_ Sonderzeichen gehören kodiert, es ist eben nur nicht prinzipiell flasch. =)
     
  8. Mauki

    Mauki Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.816
    Zustimmungen:
    138
    hab noch ne andere Frage. Die Grafik auf der Startseite wird leider nich in der Mitte angezeigt. In Firebird nicht und auch nich im IE ?? Woran könnte das liegen http://www.vcp-denkendorf-de/entwurf.

    CSS:

    /* Stylesheets für Schriftformatierung und Hintergrund*/

    body.hintergrund {
    background-image: url(../bilder/back.gif);
    }

    div.index {
    height: 100%;
    width: 100%;
    font-family:Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif;
    font-size:9pt;
    font-weight:normal;
    text-align: center;
    margin: auto;
    }


    Außerdem wollte ich noch fragen ob man auch anstatt mit ner Tabelle die folgenden Terminseite gestalten kann. Kann mit CSS auch mittlerweile Browserkompatibel positionieren ?
     
  9. stegoe

    stegoe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.01.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Zu der Terminseite:
    Sowas ist möglich, aber unnötig, denn genau dafür sind Tabellen ja da, um tabellarische Inhalte (wie sie es so ein Terminkalender ja ist) darzustellen. Es besteht also kein Grund dies mit einem CSS-div-Konstrukt nachzubauen.

    Zum zentrierten Bild:
    Der link geht nicht... Ich denke aber Du meintest http://www.vcp-denkendorf.de/entwurf/ , die Startseite eben =)
    Und mit mittig meinst Du wahrscheinlich vertikal mittig (denn horizontal isses ja zentriert). Das geht nämlich nicht. Zumindest nicht wenn Du Standardkonformes HTML haben möchtest, 'height:100%' gibt es da nicht.
    Eine Möglichkeit wäre, Du positionierst die Grafik mit einer festen Höhe (top: 100px z.B.) oder Du verzichtest bei der einen Seite (die ja eh weder einen grösseren Sinn noch viel Inhalt hat) auf Standardkonformität und lässt die DTD weg damit der Browser die Seite im Quirks-Modus rendert.
     
  10. Also ich lass den doctype immer weg… wozu braucht man den? Maximal doch nur für User die mit dem Code weiterarbeiten oder? Ist ja auskommentiert der Tag…

    Yves
     
Die Seite wird geladen...