Bpm

Chrisssel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.04.2006
Beiträge
306
Hallooo und Guten Abend

Meine Turntables sind nun endlich da, und habe auch schon meine ersten Platten.

Habe jetzt nur noch ein kleines Problem
Auf den Platten die ich habe, steht nicht drauf, wie viel BPM das Lied hat.
Das erschwert das ineinandermixen irgendwie total, da ich ein Anfänger bin.

Meine Frage ist.
Gibt es Platten wo drauf steht wie viel BPM die Lieder haben, kann ich jetzt irgendwie nich "nachträglich" rasubekommen, wie viel BPM das Lied hat.
(Das sind einmal "Rocko - Fucking Beautiflu Dancecore rmx" und "Real Booty Babes - Where are you 2007 Clubmix")
Und gibt es BPM Counter, die nicht so teuer sind?


Danke schoneinmal für eure Hilfe :)
 

Hotze

Aktives Mitglied
Registriert
16.06.2003
Beiträge
14.921
BPM Counter sind für Poser. :D

Regel Nummer Eins: Üben Üben Üben

Und die BPM kannst Du auch selbst ausrechnen. ;)
 

Fibo

Mitglied
Registriert
11.02.2006
Beiträge
117
du könntest die lieder aufn mac überspielen und es dir dann von irgenteiner software anzeigen lassen. jedoch denk ich nicht das dir das etwas bringt da du ja die andere platte ja nicht auf die exakten bpm pitchen kannst.

noch besser wärs allerdings wenn du einfach versuchst herauszuhören ob es harmonisch klingt oder nicht. da bekommst du gleich ein gefühl für die musik.


fibo
 

Chrisssel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.04.2006
Beiträge
306
Das mit dem heraushören ist so eine sache, dauert immer richtig lang.

Ich mein, am besten wär es doch, wenn ich wüsster "aha, die eine Platte hat 135 bpm, die andere 140", weil dann würde es was schneller gehen, und wäre was leichter.
Aber wenns nicht anders geht, versuch ich das so.


Btw. Wie kann ich das denn ausrechenen?
 

stromart

Aktives Mitglied
Registriert
26.03.2003
Beiträge
1.075
Fibo schrieb:
jedoch denk ich nicht das dir das etwas bringt da du ja die andere platte ja nicht auf die exakten bpm pitchen kannst.

wieso?


und zum thread ersteller: ÜBEN ÜBEN ÜBEN! ;)

im ernst, beat counter mögen das mixen am anfang vielleicht etwas erleichtern, aber besser ist es das ganze gleich richtig zu lernen..
finde ich..

wenn man ein gewisses talent mitbringt dauert es auch nicht lange bis man die einzelnen stücke in ihrer geschwindigkeit anpassen kann.
nur macht das allein noch keinen guten dj aus. ;)
 

FreshD

Neues Mitglied
Registriert
05.06.2006
Beiträge
18
am anfang echt lieber auf nen beatcounter verzichten! ich hab meine platten jetzt alle gecounted aber bin auch schon fast 5 jahre oder so an dern tellern und habs auch nur damit ich weiss wie schnell die sind und nicht damit ich weiss wie ich den pitch grad ma einstellen muss! Beim Hip Hop hat man ja beats zwischen 70 und sogar schon 130!!!

Vor allem im Electro bereich ist es nicht sooo notwendig einen counter zu benutzen!

wenn du echt net mehr weiter weisst dann schau ma auf versiontracker.com nach ItjBPM den hab ich auch! Und das beste ist wenn du lieder countest die du in iTunes hast übernimmt er die BPMs gleich! Vor allem gut wenn du serato hast!

Wenn du aber richtig auflegen willst dann lass den Counter wirklich weg! Du brauchst das gefühl und das bekommst du wenn den counter NICHT benutzt...jeder gute DJ kann ohne counter auflegen

gruß
frishy!
 
Zuletzt bearbeitet:

tequilo

Mitglied
Registriert
25.09.2004
Beiträge
710
kannst auch mit garageband metronom einstellen dass es bei aufnahme und abspielen klickt
 

Chrisssel

Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.04.2006
Beiträge
306
Joa denk auch das ich das ohne mach ^^

Nur war am anfang echt ein bisl, naja "verwirrt" weil das echt lang gedauert hat, aber mittlerweile klappt das schon ganz gut :D

Außerdem wäre glaub ich auch keine Herausforderung mehr da, wenn man alles automatisiert und so weiter. :D
 
Oben Unten