Bootzeit von Mac OS X Tiger auf IBook G4

Diskutiere das Thema Bootzeit von Mac OS X Tiger auf IBook G4 im Forum Umsteiger und Einsteiger.

  1. Mac_Neuling2006

    Mac_Neuling2006 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.05.2006
    Hallo zusammen,

    ich habe da mal eine ganz dummer frage und zwar ich finde die Ladezeit beziehungsweise den Bootvorgang von meinem Ibook sehr lange.Vom einschalten bis zum erscheinen des hintergrundbildes vergehen bestimmt gute 30-45 sekunden ist das normal das es solange dauert??


    MFG Mac_Neuling2006
     
  2. godot

    godot Mitglied

    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    16.05.2004
    bei mir ist das auch so.....
     
  3. henchen2410

    henchen2410 Mitglied

    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    09.01.2006
    Jap is bei mir ähnlich, seit ich aber den Hauptspeicher aufgerüstet hab, gehts flotter.

    MfG
    henchen2410
     
  4. Mac_Neuling2006

    Mac_Neuling2006 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.05.2006
    Okay....aber ich könnte schwören der war mal ne ecke schneller, könnte es daran liegen weil ich verschiedene programme installiert habe und auch einige wieder gelöscht habe??
     
  5. screamingvinyl

    screamingvinyl Mitglied

    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    11.01.2006
    Mit dem Hintergrundbild ist der Schreibtisch gemeint?
    Hab aufm ibook g4 mit 512mb RAM so 30sec.
    Ist dir das zu viel???
     
  6. philippvh

    philippvh Mitglied

    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    20.06.2005
    Bei mir dauert das ganze auch ungefähr eine Minute...
     
  7. Rince77

    Rince77 Mitglied

    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    04.06.2005
    Bei mir dauert das booten auch minimum 30sec. Aber gefühlte 30 sec. ich habe das noch nie mitgestoppt, da ich das Book sowieso nur nach Updates (Und wenn mal wieder der SCH**** Cisco VPN Client meint, das Subsystem ist nicht geladen) neu hoch, sonst immer Standby :)
     
  8. Mac_Neuling2006

    Mac_Neuling2006 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.05.2006
    Mit dem Hintergrundbild meinte ich den Schreibtisch^^Also ich finde das schon lange meine windoof rechner ist in 15sec oben. Aber ist vielleicht auch nicht der richtige vergleich
     
  9. t(h)om(as)

    t(h)om(as) Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.11.2004
    ganz genau - verfolge einmal wie lange windows noch weiterarbeitet, wo du meinst, dass der bootvorgang schon zu ende ist..... (led der hdd!)

    deine zeiten sind normal
     
  10. Mac_Neuling2006

    Mac_Neuling2006 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.05.2006
    Danke Euch allen für die super Beiträge^^Jetzt bin ich beruigt das es normal ist...(-:
     
  11. sammalone

    sammalone Mitglied

    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    05.02.2006
    Es gibt meiner Meinung nach sowieso, außer nach Updates, keinen Grund, ein iBook auszuschalten. Deckel schließen reicht vollkommen aus. Der Stromverbrauch im Standby ist so gering, dass eine Akkuladung mehrere Tage ausreicht. Habe mein iBook innerhalb des letzten Jahres keine 10 mal neu gestartet. Funktioniert ohne Probleme.
     
  12. screamingvinyl

    screamingvinyl Mitglied

    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    11.01.2006
    Bei mir ist das genau umgekehrt. Ich bin begeistert, wie schnell mein ibook, bzw. imac hochfährt, sei es mac osx oder windows xp. Das hätte meine Dose im Leben nicht so schnell gebacken bekommen.
    Die Dosen bei mir in der FH sind auch nicht mal im Ansatz so schnell. Und das sind von der Hardware gesehen, schon verdammt schnelle Rechner. Wahrscheinlich aber alles je nachdem total subjektive Wahrnehmung.
     
  13. eumel59

    eumel59 Mitglied

    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    19.08.2005
    bei meinem PB mit 1 Giga RAM gehts auch nicht schneller, aber wenn ich's mit der Bootzeit meines WinXP auf meinem Acer Centrino vergleiche, dann bootet OSX rasend schnell! :)
    Im Ernst, in der Zeit die XP zum booten brauch kann ich OSX booten und wieder beenden. ;)
     
  14. Leonie04

    Leonie04 Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.03.2005
    Hallo zusammen nur mal so als vergleich habe hier noch einen supersüßen G3 iMac 500 Mhz der bootet Tiger in 38 sek . :)
     
  15. macsa

    macsa Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.11.2005
    Mein Powerbook bootet auf voll in ungefaehr 25 sec. wenn ich das Anmelde Fenster ausgeschalten hab, sozusagen keine Passwort abfrage. Mit glaubich 45 sec.
     
  16. dodo4ever

    dodo4ever Mitglied

    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    139
    Mitglied seit:
    20.10.2004
    Mein iBook G4 braucht auch eine gute halbe Minute. Aber der Intel mac mini ist rasant. Da dauert das Booten allerhöchstens 10 Sekunden.
     
  17. Shetty

    Shetty Mitglied

    Beiträge:
    4.728
    Zustimmungen:
    450
    Mitglied seit:
    13.06.2004
    Dauert ewig, ist ja wohl auch klar bei der unglaublichen Rechenpower des iBooks ;)

    Lösung: Nicht booten.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...