Bootstick für El Capitan unter Monterey erstellen

ferrismachtblau

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.08.2007
Beiträge
632
Hallo miteinander,

ich habe ein altes MacBook late 2008, das ich gerne wieder in den letztmöglichen OS-Zustand versetzen möchte. Das ist für dieses Gerät wohl El Capitan. Momentan ist Big Sur installiert, der Rechner war einfach zum "Spielen" da. Big Sur läuft, unterstützt aber nicht alles. Bitte keine Diskussionen wie "selbst schuld", "hast du kein Backup" etc. - ich brauche das Teil nicht, wäre nur nett, wenn ich es wieder original zurücksetzen kann.

Problem: Ich kann keinen Installer für El Capitan erzeugen, den ich dann über Terminalbefehle für einen Bootstick verwenden kann. Das blockt das Betriebssystem. AnyMacOS fängt bei High Sierra an. DosDude bei Sierra ...

Falls mir jemand ein Programm nennen kann, das einen bootbaren El-Capitan-Installations-Stick erstellt, wäre ich dankbar. Vielleicht hat jemand ja ein ähnliches Problem gehabt und lösen können.

Vielen Dank,
Frank
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
3.736
Hast du denn eine El Capitan DMG? Wenn ja, googele mal Diskmaker X.
 

ferrismachtblau

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.08.2007
Beiträge
632
Danke, habe ich - Problem ist oben beschrieben: Es liegt nicht daran, dass ich keine dmg habe. Führe ich die Installationsdatei aus, die normalerweise den Installer in den Programmeordner schreiben soll, blockt Monterey das ab. Auf einem anderen Rechner habe ich Big Sur, da ist das ebenfalls so. Ich habe mir jetzt mal einen Installer aus dem Netz geladen, mal sehen, ob ich jetzt über das Terminal einen Bootstick erstellen kann ...

Diskmaker X funktioniert nur bis Catalina ...
 

bimbam

Aktives Mitglied
Registriert
06.07.2007
Beiträge
1.416
Hab das Spielchen erst auf einem 2008er iMac durch.
Sollten die orig. Installationsmedien (CDs) noch vorhanden sein, würde ich von da an starten.
Platte Löschen/Partitionieren und anschl. von 10.5 über 10.8 auf 10.11.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
3.736
Hab das Spielchen erst auf einem 2008er iMac durch.
Sollten die orig. Installationsmedien (CDs) noch vorhanden sein, würde ich von da an starten.
Platte Löschen/Partitionieren und anschl. von 10.5 über 10.8 auf 10.11.
Weil ich hier in meiner Ecke (Trier) des öfteren betagte Mac ans laufen bringen soll, bin ich recht froh, eine Leopard und Snow Leopard Retail DVD zu besitzen. Es ist mittlerweile bei den älteren Mac einfacher den Weg von Version zu Version zu gehen als direkt das maximal mögliche zu installieren. Und selbst bei diesem Weg mache ich bei jeder Version ein TM Backup um nicht von vorne beginnen zu müssen wenn was schief geht.
 

ferrismachtblau

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.08.2007
Beiträge
632
Hab das Spielchen erst auf einem 2008er iMac durch.
Sollten die orig. Installationsmedien (CDs) noch vorhanden sein, würde ich von da an starten.
Platte Löschen/Partitionieren und anschl. von 10.5 über 10.8 auf 10.11.
Die habe ich leider nicht mehr bzw. die sind in den Tiefen des Kellers irgendwo verschwunden ... das würde das Ganze natürlich lösen ;)
 

ferrismachtblau

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.08.2007
Beiträge
632
Weil ich hier in meiner Ecke (Trier) des öfteren betagte Mac ans laufen bringen soll, bin ich recht froh, eine Leopard und Snow Leopard Retail DVD zu besitzen. Es ist mittlerweile bei den älteren Mac einfacher den Weg von Version zu Version zu gehen als direkt das maximal mögliche zu installieren. Und selbst bei diesem Weg mache ich bei jeder Version ein TM Backup um nicht von vorne beginnen zu müssen wenn was schief geht.
Schief gehen, darf da ruhig was ... das Teil soll nur noch als Zuspieler für die Stereoanlage über einen DAC dienen. Wenn es nicht funktioniert, ist alles auch nicht schlimm.

Vielleicht hat jemand noch ein iso von einer Installation-CD für eine Macbook late 2008 gespeichert und könnte mir das zur Verfügung stellen?
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
3.736
Zur Erklärung, ich habe sowohl Leopard als auch Snow Leopard als Retail DVD. Beide sende ich ihm zu um sein Problem zu lösen. Ich betone, keine Kopie. Das wäre ja nicht legal. Obwohl Apple mich deswegen kaum noch verklagen würde.
 
Oben Unten