Bootprobleme mit OS X nach Gentoo-Installation

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von Ganto, 12.12.2003.

  1. Ganto

    Ganto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.07.2003
    ich habe mir die letzten nächte durch auf meinem ibook ein gentoo system von stage1 her zusammengestellt (kernel 2.4.22-r3). leider kann ich aber jetzt mac os x nicht mehr booten.

    hier als erstes einmal meine partitionstabelle:
    dev/hda1 Apple_partition_map Apple 63 @ 1 ( 31.5k) Partition map
    /dev/hda2 Apple_Bootstrap bootstrap 1600 @ 64 (800.0k) NewWorld bootblock
    /dev/hda3 Apple_UNIX_SVR2 boot 153600 @ 1664 ( 75.0M) Linux native
    /dev/hda4 Apple_UNIX_SVR2 swap 1228800 @ 155264 (600.0M) Linux swap
    /dev/hda5 Apple_UNIX_SVR2 root 7004608 @ 1384064 ( 3.3G) Linux native
    /dev/hda6 Apple_HFS OS X 50216440 @ 8388672 ( 23.9G) HFS
    /dev/hda7 Apple_Free 8 @ 58605112 ( 4.0k) Free space


    im yaboot.conf habe ich macosx=/dev/hda6 eingegeben, was ja soweit auch stimmen müsste. die osx partition sollte eigentlich unverändert sein, aber leider kann auch das von CD gebootete Disk Utility nicht mehr auf die HFS+ partition zugreifen. dort erscheint die ganze festplatte als unpartitioniert :confused:

    gibt es eine bootcd, wo ich die partition nachträglich nochmals korrekt mit hfs/hfs+ formatieren kann? ist es evt. aus dem linux möglich?

    vielen dank schonmal
    ganto
     
  2. Ganto

    Ganto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.07.2003
    yuhu, konnte die partition mit den hfsutils mit hfs formatieren. jetzt wird die partition auch im disk utility der os x installations cd wieder erkannt.

    nun aber noch eine frage. überschreibe ich jetzt den bootloader, wenn ich osx installiere? naja, wäre ja nicht allzuschlimm, wird wohl mit der live-cd wieder zu fixen sein.

    ganto
     
  3. HangLoose

    HangLoose MacUser Mitglied

    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.05.2003
    moin

    ja der bootloader wird dir wieder überschrieben. aber die lösung kennst du ja schon ;) => live cd booten


    Gruß HL
     
  4. Nono

    Nono MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.12.2003
    Hi!

    Solltest Du nicht lieber
    "macosx=/dev/hda1" in die yaboot.conf
    eingeben, da hier der "bootstrap" von OSX liegt. (spekuliere ich mal)

    ansonsten schon mal versucht
    mit "Apfel-c" zu starten und das Apple-Angebot der Startsystem-Auswahl anzunehmen (hier sollte jetzt "OSX" oder "Linux" anwählbar sein)

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen