Benutzerdefinierte Suche

BootCD für Mac Pro ?

  1. mick33

    mick33 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal, bin seit heute neu hier. Habe dann auch gleich eine Frage die ich über die Suchen-Funktion noch nicht herausbekommen habe.

    1. Mit welchem Programm läßt sich für einen Intel-Mac eine Bootfähige CD erstellen auf der auch Hilfsprogramme mit untergebracht werden können ?
    BootCD scheint für Intel-Macs nicht mehr zu funktionieren.
    2. Läßt sich nach der Partition für BootCamp noch weitere Partitionen für den Mac einrichten ?
     
    mick33, 09.11.2006
  2. mick33

    mick33 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nämlich folgendes Problem:
    In meinem MP habe ich drei Partitionen angelegt. Nun wollte ich BootCamp installieren, was natürlich nicht geht da hierfür ein Einzelvolume nötig ist, was ich leider zu spät gelesen habe.
    Auf der Systempartition habe ich nun etliche Programme und will nicht alles neu installieren. Die anderen zwei Partitionen könnte ich ruhig wieder löschen was u. U. mit Drive Genius geht, allerdings gestartet von einem anderen Volume.
    Hat jemand einen Tip für mich ohne alles nochmal von vorn machen zu müssen und kann ich wie gefragt nach BootCamp wieder weitere Partitionen anlegen ?
     
    mick33, 09.11.2006
  3. raka

    rakaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    6
    Bootcamp finde ich persöhnlich noch sehr beta, was das Repartitionieren angeht. Das sollte doch flexibler zu machen sein. Mit "diskutil" kann man wunderbar seine Partitionen ohne Datenverlust anlegen, ändern usw. DriveGenius kenne ich persöhnlich nicht. Ist das so eine Art "diskutil" mit GUI-Aufsatz, wofür man Geld bezahlt? ;)
     
    raka, 10.11.2006
  4. mick33

    mick33 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Richtig, Drive Genius ist ein "diskutil", nicht so ganz billig, bietet aber ´ne menge Möglichkeiten, z. B. verändern der Partitionen ohne das das Startvolume davon betroffen wird oder Datenverlust entsteht. Man braucht es nur so selten, aber wenn, ist es recht umfangreich.
    Mit dem Festplattendienstprogramm kann ich die Partitionen nicht verändern ohne das alle Daten mit gelöscht werden.
     
    mick33, 10.11.2006
  5. jeordylaforge

    jeordylaforgeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    12
    Also so eine Art "Partition Magic" für den Mac.
    In einem anderen Thread gab es eine ähnliche Frage, hiermit wäre dem Forumskollegen sicher weitergeholfen ...
     
    jeordylaforge, 13.11.2006
  6. mick33

    mick33 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Für mich wäre es mal interessant, wie andere ihr BootCamp angelegt haben.
    Auf der internen einzigen Platte das System und dann nur BootCamp oder noch weitere Partitionen, oder BootCamp auf einer zweiten internen Festplatte angelegt, oder auf einer externen Festplatte ?
    Ich überlege nämlich, da ich den Rechner schon komplett eingerichtet habe, ob ich nicht eine zweite kleine interne Festplatte mit 80 GB mir zulege und darauf direkt von meinem jetzigen System BootCamp installiere.
    Das müßte dann doch gehen, oder ?
     
    mick33, 14.11.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - BootCD Mac Pro
  1. emoopo
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    164
  2. Melvinx71
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    221
    Melvinx71
    20.07.2017
  3. Doleygate
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    336
    MacMac512
    17.07.2017
  4. PhilP
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    282
    Macschrauber
    16.07.2017
  5. karli1512
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    172
    karli1512
    12.07.2017