Bootcamp Assistent kann HDD nicht partitionieren

Impala

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2010
Beiträge
302
Hallo,

ich wollte eben meine Macintosh HD per Bootcamp Assistent partitionieren. Die Platte ist 250GB groß und ich wollte mir für Windows 7 eine 50GB Partition erstellen.

Der Vorgang bricht jedoch ab mit der Meldung, dass einige Daten nicht verschoben werden konnten und man daher sein System sichern sollte, die Macintosh HD formatieren sollte und dann das Image wieder einspielen soll.

Ich will ich eigentlich ungern machen. Gibt es keine andere Möglichkeit? Hatte jemand schon dieses Problem und kann mir vielleicht helfen?

MacOS sollte die Platte doch von alleine defragmentieren oder?

Über Hilfe würde ich mich freuen.
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Einfach das machen was da steht.
On-the-fly funktioniert nur bis 20 MB Größe, daher ist nicht mehr genügend freier zusammenhängender Speicher für die Bootcamp-Partition vorhanden.
Gibt aber schon Threads en masse dazu hier.
 

Impala

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2010
Beiträge
302
Was meinst du mit on-the-fly? habe bisher immer so meine platte partitionieren können. daher wunder ich mich ja
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Joa, aber für Bootcamp 50 GB ist das Volumen zu fragmentiert.

http://de.wikipedia.org/wiki/HFS_plus#Fragmentierung

Du kannst Dir entweder ein teures Defrag-Programm kaufen, das Du zu 99% nie wieder benötigen wirst, (wobei Du auch da Dein Backup aktuell halten solltest), oder wie in der Meldung beschrieben die Platte komplett löschen, Dein Backup zurückspielen und dann die Partition anlegen.

Andere Möglichkeiten gibt es nicht.
 

Impala

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2010
Beiträge
302
Ok. Ich werde dann mal das Image erstellen. Dann einfach MacOS neu installieren und das Image einspielen?
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Ich finde eigentlich Carbon Copy Cloner (Freeware) am komfortabelsten.

Du brauchst eine externe, leere in Hfs-formatierte Festplatte, machst mit CCC eine 1:1 Kopie Deiner kompletten internen Platte.
Dann bootest Du von dem System auf der externen Platte (beim Starten alt gedrückt halten).
Von dort aus löschst Du die interne Platte mit dem Festplattendienstprogramm und klonst den Inhalt wieder zurück.
Dadurch wird Dein System wieder an einem Stück angelegt und Du kannst dann wieder von der internen Platte booten und mit dem Bootcamp-Assi die Partition problemlos erstellen.
Leider geht es nicht anders.

(Die Alternative wäre ein Time Machine-Backup und dann entweder neu installieren mit der Dvd und danach migrieren oder von der OS X-Dvd booten und nach dem Löschen via Dvd mit TM wieder herstellen - ich habe beides öfter gemacht und Time Machine wäre mir persönlich dafür zu unsicher und zu umständlich, da Du mit CCC solange von der externen Platte normal weiter arbeiten kannst)
 

mrwho

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.07.2003
Beiträge
2.558
Tipp: Wenn du eine externe Festplatte besitzt einfach so viel wie möglich von der Festplatte runterverschieben, damit ist meistens wieder genügend Platz für den Bootcamp Assistenten vorhanden.

Nach erstellen der Windows Partition kannst du wieder alles zurückkopieren.
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Wenn du eine externe Festplatte besitzt einfach so viel wie möglich von der Festplatte runterverschieben, damit ist meistens wieder genügend Platz für den Bootcamp Assistenten vorhanden.
Eher nicht, weil dadurch kein freier zusammenhängender Speicher entsteht.

Das war das erste, was ich damals vor Jahren auch probiert habe bei der Meldung, bis ich festgestellt habe, dass es nicht funktioniert und die Lösungswege selber intensiv recherchiert habe.
 

KaiAmMac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.06.2008
Beiträge
6.995
Die von LosDosos beschriebene Variante ist eindeutig die sicherste und bequemste.


KaiAmMac
 

Impala

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2010
Beiträge
302
Hey, vielen Dank für den Tipp. Das werde ich mal probieren. Ich hoffe das klappt. Müsste ich bei meiner Time Machine Festplatte mal eine zweite Partition dafür anlegen.

Ich werde es mal testen.
 
Oben