Books und Reisen

Wofür braucht Ihr Euer Book?

  • Ich reise viel und brauch einen mobilen Mac.

    Stimmen: 5 7,2%
  • Ich brauche einen mobilen Rechner für Uni/Büro

    Stimmen: 33 47,8%
  • Ist mein Desktop-Ersatz

    Stimmen: 24 34,8%
  • Ist nur mein Zweitrechner

    Stimmen: 7 10,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    69
  • Umfrage geschlossen .

Kheldour

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2003
Beiträge
1.171
Hi,
mal ne Frage an die Book-Besitzer. Wofür nutzt ihr das Book (egal ob iBook oder PowerBook)?
 

stuart

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.12.2002
Beiträge
3.290
Naja, wenn ich mal wieder zu Freunden, Verwandten und Bekannten reise, dann ist so ein iBook und iPod schon ne schöne Sache. Vor allem im Zug, da kommt keine Langeweile auf und neidische Blicke sind immer garantiert.
 

re_ality

Mitglied
Mitglied seit
10.03.2003
Beiträge
522
Ich nutze es daheim als Desktop-Ersatz und eigentlich für alles. Ich nutze seit 3 Jahren nur Notebooks, bisher ein Gericom, seit Dezember mein iBook. Ich brauche es zudem in der Berufsschule und habe es auch in der Firma immer mit dabei.
Und wenn ich am WE zu Freundin oder Family pendele muss es natürlich auch immer mit.

Fazit: nie mehr ohne. :)
 

pixo

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
304
Hi,

das iBook ist "nur" mein Zweitrechner, habe noch einen PC zuhause, an dem ich all meine Arbeiten erledige. Für das Mobile habe ich dann den iBook und es passt wirklich, wie der Slogan von Apple, in mein Leben. Ich nehme es zur uni mit, zu freunden, auf reisen (habe letztens dvd im Zug geschaut)..und im Sommer, wenn wir für längere Zeit weg sind, kommts sicherlich auch mit.

ps. zum einschlafen surfe ich gern mit dem ibook im b(n)et))t...
 

fihu

Mitglied
Mitglied seit
13.11.2002
Beiträge
770
Ich habe mich als Switch-Objekt für das iBook entschieden, weil:

- ich einen neuen Rechner brauchte, der nicht spieletauglich, aber OSX drauf haben sollte
- der neue Rechner DVDs auch in gemütlicher Atmosphäre abspielen können sollte
- ich den neuen Rechner ich auch mal mitnehmen kann (mache viele Bilder/Brenn/Homepage/Zeitungs-Sachen für Freunde und die sind sehr erstaunt, wenn ich die Arbeit mitbringe :))
- ich mit Kumpels in Urlaub gefahren bin und wir nen mobilen MP3-Player brauchten.

Fazit: iBook war und ist dafür erste Wahl.
 

DMC

Mitglied
Mitglied seit
15.01.2003
Beiträge
638
Hallo,

am Anfang streubte ich mch eigentlich gegen ein Notebook, aber dann kam mein Trip nach Taiwan und von da konnte ich schlecht nen Desktop mitnehmen. Und nun kann ich mir ein Leben ohne mein iBook nicht mehr vorstellen...hat bei mir den Desktop völlig abgelöst. Alleine schon der Platzbedarf. Die mangelnde Rechenleistung fällt bei mir nicht ins Gewicht, da der Schwerpunkt auf typische Uni-Arbeiten (Textverarbeitung und Präsentationen) liegt...

wir sehen uns in Kölle....


dmc
 

Dr_Ingo

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
406
Ich habe mir mein iBook für mein Praxissemester gekauft. Eigendlich wollte ich nur einen "vernunftigen" Laptop, bei dem der Akku lange hält... eigendlich.... ;)
Auch mein iBook ist mittlerweile fast ständiger Begleiter, egal ob ich Praktikumsberichte im Büro schreiben muss, im Garten oder im Bett im iNet surfen will, mit iTunes bei DosenUser Freunden angeben möchte, oder vorm pennen in meinem VW-Bus noch eine DVD ansehe :D
Das nennt Apple wohl digital lifestyle ;)
 

elektronikengel

Neues Mitglied
Mitglied seit
08.05.2003
Beiträge
9
Hauptsächlich zum Reisen: Urlaub, Besuche, Messen und zuhause zum Schreiben und zum Brennen oder Filme anschauen. Es ist auch die ideale "mobile Festplatte" und demnächst noch ein Archiv für Kurzfilme.
 

r.tosh

Mitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
765
was bezahlst du für diese information...?:D :D

iBook: für DVDs anschaun, CDs brennen, surfen, digitale bilder sofort von der CF-Card überspielen(auch wenns ne 128er is..),malen! ,spielen, schreiben, radio hören, einfach für alles.

ist auch wirklich der kommunikative mittelpunkt in meinem heim!
mal vom platzsparen ganz abgesehn:)
 

lord_webi

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
79
da fehlt noch was

Hi ... etwas fehlt noch ... ich benutze es auch gerne, um wireless
per Remotelogin oder VNC auf meinen Download-Dosensklaven
im Keller zuzugreifen ... :D
 

Chomsky

Neues Mitglied
Mitglied seit
20.11.2002
Beiträge
14
Ich benutze mein iBook zum

- schnurlos Surfen an der Uni
- Musik Hören bei der Arbeit
- Programmieren
- LaTeX Schreiben
- Sufen und Chatten auf dem Bett :cool:
- Lernen auf der Terasse, in der Bahn und an der Uni
- ...
Ich habe es fast täglich bei mir. Es ist einfach soo COOL.
Ich kann nicht mehr leben ohne mein iBook!;)
 

GigoloArt

Mitglied
Mitglied seit
21.01.2003
Beiträge
309
Original geschrieben von pixologie
das iBook ist "nur" mein Zweitrechner, habe noch einen PC zuhause, an dem ich all meine Arbeiten erledige. Für das Mobile habe ich dann den iBook und es passt wirklich, wie der Slogan von Apple, in mein Leben. Ich nehme es zur uni mit, zu freunden, auf reisen (habe letztens dvd im Zug geschaut)..und im Sommer, wenn wir für längere Zeit weg sind, kommts sicherlich auch mit.
 

Genau so ist es bei mir auch. Ich nutze es primär um meine Magisterarbeit zu schreiben..
 

Doom

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2003
Beiträge
109
hm zum spielen kann man den doch auch gut brauchen oder?
ich geh immer im sommer auf reisen und wenn mir da was fehlt isses der computer zum spielen jetz hab ich mir sogar überlegt ob sowas dann nicht besser wäre als wenn ich so einen imac kaufe...
 

Keule

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
Ich habe einen Stock unter unserer Wohnung mein Büro, bin oft bis spät abends unten gewesen.
Jetzt kam Nachwuchs, da wollte ich meine Arbeiten in der Wohnung erledigen (um auf mein Töchterchen aufpassen zu können).

Dafür kam nur ein Laptop mit WLAN in Frage.

Warum es dann ein Powerbook wurde, ist u.a. eine Sympathie-Entscheidung gewesen.
 

charlotte

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2002
Beiträge
4.764
meinen privaten pc hatte ich schon seit monaten nicht mehr an, zuhause nutze ich nur mein ibook. es ist einfach super bequem im sessel arbeiten zu können.:)
 

mybook

Mitglied
Mitglied seit
01.03.2003
Beiträge
379
my iBook

Eigentlich....
habe ich das schöne indigo iBook zum Spielen für unseren 4 jährigen Sohn gekauft.Er sollte darauf mit seinen diversen Tivola-CD´s experimentieren und so den Gebrauch eines Computers spielerisch erlernen. Nachdem die 10 Gig´s vollgepackt waren reichte der Vorrat an Programmen unter Jaguar weit aus ,aber die Festplatte musste einer größeren 40GB weichen.Nun läuft dieses coole Teil fast rund um die Uhr.Sogar für berufliche Zwecke im Aussendienst oder Büroeinsatz und als Tauschbörse für Programme ist es im wackeren Einsatz.Mittlerweile mußte ich schon eine Tasche von higoto aus anschmiegsamen Neopren ersetzen und seit einigen Tagen habe ich eine schöne Crumplerbag um das iBook sicher zu tragen.Ein Wermutstropfen bleibt,mir fehlt der DVD-Player um innerfamiliär ab und zu Ruhe zu zaubern,Sohn guckt IceAge oder HarryPotter derweil können wir unseren Jüngsten (6Wochen) entspannt füttern...
Wir haben 2 iMac´s und 2 iPod´s sowie dieses iBook im Haushalt und wollen auf keines der Geräte verzichten.Apple macht einfach Spaß und ist immer einwandfrei in Funktion.clap
 

mini

Mitglied
Mitglied seit
11.07.2003
Beiträge
118
Re: da fehlt noch was

Original geschrieben von lord_webi
Hi ... etwas fehlt noch ... ich benutze es auch gerne, um wireless
per Remotelogin oder VNC auf meinen Download-Dosensklaven
im Keller zuzugreifen ... :D
 

servus,

ich bin hier neuling, hab' aber bei dir gelesen, dass du latex auf'm ibook benutzt. ich selber arbeite vor alem unter verschied. linux-distributionen und texe ebefalls.
kannst du mir sagen, welche editoren (gibt's den emacs?) du benutzt und wie (auch wie aufwändig) die installation (pfade legen und ähnliches?) funktioniert?
 

tasha

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
3.740
Installation von TeX ist supereinfach, wenn Du den iInstaller von Gerben Wierda verwendest. Auf der Homepage sind auch noch ein paar Infos zu TeX/LaTeX etc. unter Mac OS X.

Emacs gibts für Mac OS X, ich finde ihn aber nicht so toll.

Mein Lieblingseditor ist TeXShop, der kann alles was ich brauche. iTeXMac hat auch einen ganz netten Eindruck gemacht.

Grüße,

tasha
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

mini

Mitglied
Mitglied seit
11.07.2003
Beiträge
118
latex

hi tasha,

danke fuer die antwort,

ich bin nämlich gerade am überlegen ob ich mir ein ibook zulegen soll. hab aber noch keine erfahrung mit mac's. daher war's fuer mich wichtig zu wissen ob ich weiterhin tex'en kann.

mfg
mini
 

kermit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.05.2003
Beiträge
1.012
Re: latex

Original geschrieben von mini
hi tasha,
ich bin nämlich gerade am überlegen ob ich mir ein ibook zulegen soll. hab aber noch keine erfahrung mit mac's. daher war's fuer mich wichtig zu wissen ob ich weiterhin tex'en kann.

mfg
mini
 

Wenn du solche Sorgen hast und deine Linux Umgebung
liebgewonnen hast, installiere doch wieder Linux
auf deinem iBook. Ich selber nutzte auf meinem MacOS X
und Debian GNU/Linux.

gruß

Thomas