Blöde Frage : Outlook Adressen --> Mac

Timo I Spaceman

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.04.2003
Beiträge
589
Punkte Reaktionen
0
Guten Morgen! Ich bin echt zu blöde. Finde nichts mit der Suchfunktion. Wie kriege ich meine ganzen Outlook XP Adressen auf meinen neuen Mac ? Dank euch!:rolleyes:
 

YoEddi

Mitglied
Dabei seit
19.03.2003
Beiträge
924
Punkte Reaktionen
0
servus!

du musst deine ganzen kontakte als vcards exportiren, das du sie am mac benutzen kannst. das geht entweder indem du jede einzeln exportierst (outlook kann nicht alle auf einmal exportieren) oder du besorgst dir für $10 outlook2mac , der macht dann alles für dich (kontakte, kalender, notizen, nur die emails machen mit der deutschen version probleme).

http://www.littlemachines.com/ --> da gibts outlook2mac

cheers
 

freso

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.09.2002
Beiträge
1.293
Punkte Reaktionen
24
du musst deine ganzen kontakte als vcards exportiren, das du sie am mac benutzen kannst. das geht entweder indem du jede einzeln exportierst (outlook kann nicht alle auf einmal exportieren)


geht schon. ich habe einfach das adressfenster geöffnet. alle makiert und per drag and drop in ein ordner verschoben. den ordener habe ich dann wieder in mein adressbook (mac) importiert. fertig aus.

freso
 

YoEddi

Mitglied
Dabei seit
19.03.2003
Beiträge
924
Punkte Reaktionen
0
@fresco

komisch...wenn ich das bei mir per drag an d drop mache, dann bekomme ich keine vcards, sondern .msg dateien.

cheers
 

freso

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.09.2002
Beiträge
1.293
Punkte Reaktionen
24
ichhabe das im win98 gemacht und bekomme *.vcf (<= weiß nicht ob das jetzt vcards dateien sind, aber es funktioniert) :D

ich bin davon ausgegangen, dass das im xp auch noch so ist.


freso (nicht fresco ;) )
 

Aurel70

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.03.2004
Beiträge
1.051
Punkte Reaktionen
14
HEUREKA!!!

Ha! Es ist ja so einfach!!!

Problemstellung:
Kontakte von Outlook sollen ins Mac Adressbuch.

Lösungsansatz:
Der mit Abstand einfachste weg wäre eine LDIF Datei zu haben.

Uns so funktioniert's:

A) bekannte Variante:
Export von Outlook in CSV -> Netscape Comm. installieren -> Import in Netscape -> Export von Netscape als LDIF -> Import in Adressbuch

B) neue und direktere Variante:
Plaxo haben -> LIDF exportieren -> LDIF importieren

was ist Plaxo?:
www.plaxo.com ist ein immer mehr verbreitetes Gratistool für Outlook. Es platziert die Outlook-Kontakte auf einem sicheren Server. Vorteil: man hat die Adressen immer und überall verfügbar. Die Adressen sind immer mit Outlook synchron. Und das beste: die Kontakte lassen sich automatisch aktuell halten, denn nicht Du, sondern Deine Kontaktpartner halten die Daten aktuell.
-> klingt etwas schräg, am besten auf der HP nachlesen. ich bin von dem Tool begeistert! Jetzt doppelt, da ich in Sekunden an eine aktuelle LDIF Datei komme! ;-))
 

elim

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.12.2003
Beiträge
2.564
Punkte Reaktionen
39
Ist es denn ohne Weiteres möglich, dass ich meine Outlook 2003 Datei (also, die Datei, in der all meine Mails, Kontakte usw) in Office 2004 importieren und weiternutzen kann?

Grüße,
elim
 

Aurel70

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.03.2004
Beiträge
1.051
Punkte Reaktionen
14
Plaxo hilft nur bei der Adressverwaltung, nicht beim Export von Mails. Den Umzug der Mails hab ich mit IMAP (web.de) erledigt. Ging relativ easy.
 
Oben Unten