1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Blinkedes Fragezeichen beim Start

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von leo-magic, 07.03.2005.

  1. leo-magic

    leo-magic Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    1.147
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Ich habe einen relativ alten iMac mit Mac OS 9.2. Bei Start kommt seit gestern ein blinkendes "?" in einem Ordner-Symbol. Was kann ich tun?

    Ich habe schon versucht, beim Start Befehlsttaste + Optionstaste zu drücken, aber es bringt leider nichts. Es kommt immer nur das ?.

    Was kann ich tun ?

    Danke, Léo
     
  2. MarkusK

    MarkusK MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Starte mit der CD (C beim hochfahren drücken) und ändere dort das Startvolumen. Ich glaube das hängt damit zusammen.

    Habe gerade das Volumen geändert und festgestellt dass da eine blinkende Erdkugel angezeigt wird (bin auf Netzwerkboot gegangen)...
     
  3. travel

    travel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    Das Startvolume bzw. der Systemordner für den Systemstart wird nicht gefunden. versuch doch mal, von einer System-CD zu starten (Beim Neustart mit eingelegter Boot-fähiger CD die Taste C gedrückt halten).
     
  4. leo-magic

    leo-magic Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.12.2004
    Beiträge:
    1.147
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Leider habe ich überhaupt keine CD's mehr. Der iMac ist sehr alt (ca. 7 Jahre,...)

    Ist der Mac noch was wert? also könnte man ihn noch reparieren lassen?
    Oder wäre es besser, einen neuen zu kaufen, und ein Backup der alten Festplatte zu machen?

    Danke, Léo