Blasse Ausdrucke über AirPrint

Diskutiere das Thema Blasse Ausdrucke über AirPrint im Forum iOS.

  1. Laruwi

    Laruwi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.07.2018
    Liebes Forum. Vielleicht finde ich ja hier eine Lösung. Ich besitze einen Multifunktionsdrucker Canon MF643Cdw i-Sensys. Dieser unterstützt OS X Catalina. Auf dem iMac habe ich die heruntergeladenen Treiber installiert. Soweit funktioniert alles einwandfrei. Der Drucker ist über USB am iMac angeschlossen, aber auch übers WLAN verbunden. Kopieren, Drucken und Scannen, alles bestens. Alle meine Geräte laufen über das selbe WLAN. Der Drucker ist ebenfalls AirPrint fähig.
    Und nun das Problem. Es wäre nett, wenn ich schnell ein Mail vom iPhone aus über AirPrint drucken könnte. Das geht auch, aber die Ausdrucke sind total blass. Das iPhone 6S mit dem aktuellen iOS 13.2.3 findet den Drucker Canon MF642C/643C/644C (d7:b0:30) (d7:b0:30). Ich gehe davon aus, dass dies der Air-Print Treiber ist. Wird auf dem MacBook Pro in der Systemeinstellung Drucker & Scanner auch als solcher ausgewiesen. Auch das iPhone 6 meiner Frau mit dem iOS 12.4.3 kriegt das nicht hin. Vom MacBook kann ich diesen Treiber ebenfalls ansteuern, druck das Mail aber auch nur blass aus.
    Ich hatte auch Kontakt mit dem Canon Support. Mit diesem habe ich telefonisch alle Installationen nochmals durchgeführt, hat aber nichts gebracht. Er meinte nur, das läge wohl am iPhone... Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte? Doch ein Canon-Problem?
     
  2. Froyo1952

    Froyo1952 Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    114
    Mitglied seit:
    14.10.2019
    Besorge Dir doch mal die iOS Canon-App.
     
  3. Laruwi

    Laruwi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.07.2018
    Die App nennt sich Canon Business PRINT und die habe ich auf dem iPhone installiert. Die App erkennt den Drucker einwandfrei, bringt aber keine Lösung. Nebenbei habe ich diverse Apps für AirPrint ausprobiert; diese beziehen sich aber ausnahmslos auf den Drucker, der auch das iPhone erkennt. Habe sie wieder vom iPhone entfernt.
    Und noch ein Nachtrag: Ich habe die Bedienungsanleitung aufmerksam durchgelesen und alle AirPrint-relevanten Themen über die Remote UI von Canon überprüft. AirPrint ist auf dem Drucker eingeschaltet!
     
  4. Laruwi

    Laruwi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.07.2018
    Hier die Antwort von Canon: Vielen Dank für Ihre Anfrage zur Ausdrucksqualität der über Aiprint getätigten Ausdrucke. Wir müssen Ihnen leider mitteilen, dass der AirPrint Treiber von Apple stammt und auch Apple der erste Ansprechpartner ist wenn es damit Schwierigkeiten gibt. Daher empfehlen wir Ihnen, diese Problem bei Apple zu melden.
    Aha, alles klar! Wirklich ein Apple-Problem? Soll ich mich nun an den Apple-Support wenden? Oder weiss hier jemand Rat?
     
  5. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.286
    Zustimmungen:
    3.642
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Ohne in der Sache wirklich helfen zu können:

    Was heißt »blass«?

    Sieht das Ergebnis technisch in irgendeiner Weise systematisch und »gewollt« aus?
    Scheint es, als ob da eine Tinte-/Toner-Sparfunktion laufe?
    Gibt es dazu am Gerät oder im Treiber (Systemeinstellungen) oden im Druckdialog (Anwendungsprogramm) irgendwelche Einstellungen zu finden?
    Oder lässt sich sowas bereits ausschließen?
     
  6. Laruwi

    Laruwi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.07.2018
    Blass heisst, die ganze Druckfläche ist nicht schwarz, sondern nur etwa 30%. Oder einfach grau. E-Mail ausdrucken auf dem iMac ist ganz normal wie alle anderen Ausdrucke auch. Was ist festgestellt habe: Auf dem iMac sind zwei Canon-Druckertreiber. Systemeinstellung Drucker-/Scanner. Einer funktioniert über den USB-Anschluss, der andere ist jener, den das iPhone erkennt. Wird also offenbar vom Drucker über WLAN zur Verfügung gestellt (AirPrint?). Ein «Ort» wird bei diesem nicht angezeigt. Beim USB-Treiber der iMac. Dieser AirPrint Treiber funktioniert auf dem iMac einwandfrei. Und natürlich auch der USB-Treiber. Könnte also doch ein iPhone-Problem sein? Ausdrucke über iMac funktionieren auf dem Canon-Drucker einwandfrei, also schön schwarz! Rätselhaft das Ganze!
     
  7. Laruwi

    Laruwi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.07.2018
    Blass heisst grau. Etwa 30% schwarz. Ein E-Mail-Ausdruck aus dem iMac ist ganz normal. Der Text eben schwarz! In den Systemeinstellungen unter Drucker-/Scanner befinden sich zwei Canon-Druckertreiber. Einer ist jener der über USB funktioniert, da der Drucker auch per USB verbunden ist. Und der andere jener, der vom iPhone auch erkannt wird, aber keinen Ort zugewiesen hat im Gegensatz zum USB-Treiber (iMac). Das dürfte wohl der AirPrint-Treiber sein. Interessanterweise habe ich festgestellt, dass dieser aus dem iMac ebenfalls einwandfrei funktioniert. Somit muss ich jetzt annehmen, dass es eben doch ein iPhone-Problem ist?
     
  8. Laruwi

    Laruwi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.07.2018
    Sorry, habe das Problem zweimal beschrieben! Doppelt hält besser?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Friedwerb
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.114
  2. blackhawk3000
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.229
  3. Pepino05
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    389
  4. Flubi
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    575
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...