Blackmagic Decklink Karten

Gogo69

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.03.2005
Beiträge
54
Bin relativ neu in der Videobearbeitung mit Final Cut Pro und frage mich, ob die o.g. Karten einen deutlichen Geschwindigkeitsvorteil beim Realtime Rendering bringen. Wäre toll, wenn mich jemand aufklären könnte... :D
 

Hotze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
14.879
Kommt drauf an was Du Rendern willst. Realtime Effekte (AFX) und Farbkorrekturen in Realtime gehen prima. Bitte mehr Infos über Deinen Rechner und was Du schneidest. DV, SD, HD, usw.
 

Gogo69

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.03.2005
Beiträge
54
Hotze schrieb:
Bitte mehr Infos über Deinen Rechner und was Du schneidest. DV, SD, HD, usw.
Mein Rechner ist ein G5 Dual 2 GHz, 6,5 GB RAM, ATI Radeon 9800 Pro, BenQ FP937s (19") und DELL 2405FPW (24"). Software Update ist auf dem neuesten Stand, d.h. Mac OS X 10.4.4, usw.

Ich schneide HD-Filme mit Final Cut Studio und würde das gerne "etwas" beschleunigen... :D
 

Hotze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
14.879
Die Decklinkkarten bringen nur bedingt etwas beim Rendern. Es sind ja Eigentlich nur reine I/O. Einen Leistungsschub merkt man nicht unbedingt, aber man hat viele Vorteile.

Decklink HD kostet 459 Euro Netto. Reicht vollkommen für den Anfang. Wenn Du mehr I/O, Black burst Generator, NTSC-PAL-Switch und Dual Link 4:4:4 oder 4:2:2 brauchst, dann Decklink HD Pro Dual Link. Kostet 1198 Euro Netto.
 

Gogo69

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.03.2005
Beiträge
54
Wenn ich das richtig verstehe, bieten die Karten Realtime Effekte, d.h. eine Echtzeit Vorschau der Effekte?! Das würde ja auch schon einiges bringen, weil man dann erstmal alles bearbeiten und über Nacht rendern kann - richtig?
 
Oben