Bitte Hilfe: Aperture Mediathek wird nicht in iphoto angezeigt

Johannes G

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.11.2010
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich versuche seit Tagen verzweifelt in iphoto (zunächst 8.1.2. jetzt 9.1) Fotos aus Aperture (3.1) zu importieren (Mac OS X 10.6.4).
Habe dies immer über "Ablage/Aperture-Mediathek einblenden" hinbekommen (mit A 3.1 und iphoto 8.1.2.).
Vor einigen Tagen habe ich A 3.1. über Softwareaktualisierung "upgedated".
Seit diesem Zeitpunkt (m.E.) funktioniert es nicht mehr.
Nach Ausführung des Befehls öffnet sich ein Fenster mit dem Hinweis Aperture Bilder laden...
Nach 4 Stunden immer noch das Gleiche.

Beim Befehl " Ablage/in die Mediathek importieren" bleibt die Aperture-Bibliothek grau und läßt sich nicht öffnen.
JPEG`s aus anderen Ordnern können in iphoto importiert werden.

------------------------

Neben dem o.g. Problem habe ich noch ein Weiteres !
Nach dem Öffnen von iMovie erscheint ein Fenster mit folgendem Inhalt:

Aperture-Videoereignis aktualisieren
Neue Videos in Ihrer Aperture Mediathek suchen

Darunter läuft ein blaues "Leuchtband".

(Ich habe in Aperture keine Videos !)
iMovie läßt sich nicht beenden (ist ausgegraut).

Pls. help !

Danke im Voraus !
J.
 

tomkawa

Neues Mitglied
Dabei seit
01.11.2007
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

für das iMovie Problem hab ich eine Lösung, hatte das gleiche Problem.

Einfach die Aperture Library mit ctrl-Klick und "Paketinhalt zeigen" öffnen und dort den Ordner iMovie-Thumbnails und iLifeShared löschen. Dann startet iMovie wieder.

Das Problem mit iPhoto hab ich allerdings auch und weiß noch nicht wie das zu lösen ist.

Gruß T
 

Johannes G

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.11.2010
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
0
Hallo tomkawa,

vielen Dank für Deine schnelle Hilfe !
Habe den iLifeShared - Ordner gelöscht (einen iMovie-Thumbnail hatte ich nicht) und iMovie konnte gestartet werden.

Irgendwie "beruhigend", dass das iphoto-Problem wenigstens nicht nur meines - und damit bekannt ist.
... trotzdem, sehr ärgerlich !

Gruß,
J.
 

tomkawa

Neues Mitglied
Dabei seit
01.11.2007
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo Johannes,

mir ist gerade aufgefallen das meine Lösung nur so lange funktioniert bis du in Aperture nichts bearbeitest, als markiert kennzeichnest oder ähnliches. Danach wird der iLifeShared Ordner von Aperture wieder automatisch erstellt und der ganze Zauber mit iMovie und wie ich jetzt weiß auch mit dem iPhoto Problem ist wieder da.

Bis jetzt hilft da nur den Ordner iLifeShared nach dem er ja wieder von Aperture erstellt wurde nicht zu löschen sondern nur die darin enthaltene Datei "ApertureDatabaseTimestamp" zu löschen und danach den Ordner mit "nur lesen" Zugriffsrechten zu versehen.

Ist ja nicht gerade eine "sauberer" Lösung funktioniert aber bei mir gut. Seid dem zeigt iPhoto die Aperture Library wieder an und auch in der Systemeinstellung "Schreibtisch & Bildschirmschoner" kann man wieder auf die Aperture Library zugreifen.

Gruß
T.
 

Johannes G

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.11.2010
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
0
Hallo tomkawa,

super, es funktioniert auch bei mir (... obwohl ich es überhaupt nicht verstehe ...).
Welche "Konsequenzen" könnte denn diese "unsaubere" Lösung haben ?
Sollte man vielleicht vor dem nächsten update grundsätzlich die Rechte wieder zurücksetzen ?

Gruß,
J.
 

tomkawa

Neues Mitglied
Dabei seit
01.11.2007
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hallo Johannes,

Konsequenzen hab ich noch nicht feststellen können, werd aber vor einem Update die Zugriffsrechte wieder zurücksetzen. Keine Ahnung was da schief läuft, Aperture ist bei mir eh seid dem Upgrade auf 3.0 ziemlich instabil.

Gruß
T.
 

Johannes G

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.11.2010
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
0
Hallo tomkawa,

seit ich von 3.0 auf 3.1. "upgedated" habe, läuft Aperture besser.
Ich habe trotzdem große Lust, auf Lightroom 3 umzusteigen.
Das bedeutet aber auch wieder viel Einarbeitungszeit ...

Gruß,
N.
 
Oben Unten