Bitte helft mir! Mein iBook geht nicht mehr

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Chris.b, 26.03.2006.

  1. Chris.b

    Chris.b Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    21.06.2005
    Hallo,

    ich hab eben an meinem Unikram gearbeitet, bleibt mein iBook plötzlich hängen und die Festplatte (unter Handablagefläche links vorn ist doch die HDD oder?) macht regelmäßige seltsame Geräusche. (vergleichbar wie eine metallische Feder, die man biegt und dann schnappen lässt) Ich habe dann mit crtl apfel Power einen Reboot gemacht. Der Bildschirm bleibt schwarz und es ist dieses Geräusch zu hören.

    Was ist das? HILFE!
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.443
    Zustimmungen:
    1.935
    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Das hört sich nicht gut an, wahrscheinlich ein Plattendefekt.

    Hoffe für dich das du ein Backup gemacht hast.

    Du kannst mal einen PRAM Reset versuchen, aber möglicherweise beschädigst du die Platte noch mehr.

    Ich würde eher raten einen Händler aufzusuchen, eventuell kann man noch was retten, aber je mehr du versuchst (wenn es ein Hardwaredefekt sein sollte) um so mehr besteht die Möglichkeit noch mehr zu zerstören.
     
  3. hm, also wenn die Platte defekt wäre (was das Geräusch vermuten lässt) dann sollte er zumindest noch etwas am Bildschirm anzeigen von wegen Festplatte nicht gefunden. Leider kann ich aber ansonsten nur Vermutungen anstellen.
     
  4. smartcom5

    smartcom5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.274
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    259
    Mitglied seit:
    31.08.2005
    So leid es mir tut, muß ich Ihnen wohl einen Festplattenschaden attestieren.

    Aller Wahrscheinlichkeit nach, hat sich dabei die Festplatte in den vozeitigen Ruhestand geschickt.

    Händler in der nähe ?

    In diesem Sinne

    Smartcom
     
  5. bishbind

    bishbind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.11.2004
    Ich würde auch raten lieber gleich einen prof. Mac-Händler aufzusuchen. Vor allem durch das beschriebene Geräusch.
    Als meine Festplatte kaputt gegangen ist, hat aber das iBook wenigstens noch gestartet und angezeigt, dass es keine Festplatte gefunden hat. Eventuell ist bei dir ja nur etwas "locker" gegangen, was jetzt die Geräusche verursacht.

    Viel Glück.
     
  6. mys

    mys MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.02.2004
    Vielleicht hat Deine Festplatte das zeitliche gesegnet. Das tun Festplatten manchmal einfach.
    Ich nehme an Du hast kein Backup... Wenn Du Zugang zu einem weiteren Mac hast, dann hol Dir ein Firewirekabel (6pol / 6pol) und verbinde das iBook mit dem anderen Mac. Dann schalte das iBook ein und halte "t" gedrückt. Wenn Du Glück hast geht er in den Firewire-Target-Modus und wird vom anderen Mac als externe Platte erkannt. Wenn ja, schnell die lesbaren Daten sichern und danach bei Apple anrufen (Garantie?).
    Viel Glück.
     
  7. Chris.b

    Chris.b Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    21.06.2005
    Ja Backups habe ich n paar, das wichtigste zufällig noch gestern aufn USB-Stick gepackt. Adressbuchdaten und son Kram hab ich auch die letzten Wochen mal gespeichert.

    Kann also eigentlich nur ein Plattedefekt sein? So eine Sch*****.

    Was kostet sowas? *Blick auf den Kontoauszug - vor Grauen abwend*

    //EDIT: Mhhh Garantie hat das Gerät noch, müsste also wenigstens kostenfrei gehen, oder? Ersatzgerät ist aber Fehlanzeige.

    Danke für euren schnellen Reaktionen.
     
  8. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.500
    Zustimmungen:
    344
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Was bitte soll das bringen wenn die Festplatte hinüber ist? Antwort: Gar nichts. Wenn er kein Backup gemacht hat sind die Daten futsch und nur mittels enormem finanziellen Aufwand wieder zu beschaffen.
     
  9. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    22.10.2005
    DIE Flinte würde ich nicht ins Korn werfen; nicht booten und nicht darauf zugreifen können sind nicht unbedingt deckungsgleich :)
     
  10. mys

    mys MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.02.2004
    Probieren kann man es auf jeden Fall mal. Ich habe schon oft defekte Platten gehabt, von denen mit ein Bisschen Aufwand doch noch ein paar Daten lesbar waren. Was hat er denn zu verlieren?
    Aah, ich seh gerade er hat teilweise Backups...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen