bitte helft mir: interne Festplatte gesucht!

Dieses Thema im Forum "Mac Zubehör" wurde erstellt von rajber, 12.03.2008.

  1. rajber

    rajber Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    24.03.2007
    Hallo,

    ich kann mir vorstellen wie sehr euch diese Anfragen nerven, aber ich habe mich hier durch die Festplattenthreads gearbeitet und mich mal für diese Platte entschieden, mal für diese. Nur leider wurde ich mit jedem Mal verunsicherter, hier ist was faul, hier läuft was nicht gut...
    Natürlich gibt es nicht DIE Festplattenempfehlung, aber dennoch wollte ich mal nachfragen, ob es nicht eine Platte gibt, die man mir besonderst empfehlen kann...
    Ich hätte gerne eine neue interne Platte für mein MB, zw. 200 und 320 GB (am Liebsten 320GB).
    Vielen Dank
    lg
     
  2. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30.816
    Zustimmungen:
    2.893
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Und ich dachte schon, Du hast Deine interne Festplatte verloren, weil Du sie jetzt verzweifelt suchst. ;)
    Gruss
    der eMac_man
     
  3. rajber

    rajber Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    24.03.2007
    lol,
    nein nein, ich hätte gerne eine größere...;-)
     
  4. marcobabo

    marcobabo Registriert

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.03.2008
    Habe das gleiche Problem. Ich suche für mein MB eine 250 -320 GB Platte.
    Die Platte sollte möglichst leise sein und vor allem sehr sparsam um die Akkulaufzeit nicht negativ nach unten zu schrauben.

    Leider sind die Beiträge über Festplatten sehr unübersichtlich geworden. Ich habe mal eine Liste aller verfügbaren 2,5 Zoll Festplatten mit Bauhöhe 9,5mm zusammengestellt. Falls ich eine vergessen habe dann bitte ergänzen. Preise habe ich von Alternate (muß nicht der günstigste Preis sein) zum Vergleich.

    Fujitsu
    MHY2250BH; 250 GB; 76€

    Hitachi
    HTS542525K9SA00 (Travelstar 5K250); 250 GB; 84€

    Samsung
    HM250JI (SpinPoint M5S); 250 GB; 74€
    HM320JI (SpinPoint M5S); 320 GB; 119€
    HM251JI (Spinpoint M6) ?? verbesserte 250JI ???; 250GB; ?€

    Seagate
    Momentus 5400.4 (ST9250827AS); 250 GB; ?€

    Toshiba
    MK2546GSX; 250 GB; 84€
    MK3252GSX; 320 GB; 114€

    Western Digital
    WD2500BEVS (WD Scorpio); 250 GB; 89€
    WD3200BEVT (WD Scorpio); 320 GB; 129€

    ab April 2008 gibt es von Hitachi eine neue Serie! (Serie Travelstar 5K320)

    HTS543225L9A300 (Travelstar 5K320); 250GB; ?€
    HTS543232L9A300 (Travelstar 5K320); 320GB; ?€

    Laut Pressemeldung soll von Samsung bereits eine 500GB Platte in 9,5mm Bauhöhe zu erhalten sein. Habe aber noch nichts dazu gefunden!
    Spinpoint M6 (500 GB) ab April 2008 ??; 500GB ; ?€


    Es wäre toll wenn ihr vielleicht Eure Erfahrungen zu den oben genannten Platten posten könntet.
    Lohnt es sich auf die neue Serie von Hitachi zu warten?
    Und ist die HM251JI von Samsung der Nachfolger der zuerst fehlerhaften HM250JI?

    Über Eure Hinweise würde ich mich freuen.
     
  5. rajber

    rajber Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    24.03.2007
    Danke für deine Beteiligung am Thread, vlt. werden wir ja so schlauer!
     
  6. Ich bin jetzt nicht sicher, ob es die auch im 2,5"-Format gibt, aber falls ja, habe ich mit den Platten von Maxtor NUR gute Erfahrungen gemacht. Zugegebenermassen aber nur im Desktopbereich, aber ich denke, dass spielt keine so grosse Rolle...

    Grüsse, Steven
     
  7. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.428
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Nein, hier spielt das definitiv keine so grosse Rolle.
    Denn Maxtor produziert (meines Wissens) nicht für den Notebook-Bereich in 2.5". ;)

    Ist jetzt die Billigmarke von Seagate.
    Bei Fujitsu bin ich nicht sicher, aber Toshiba zumindest hatte vor einer Weile noch (jetzt vermutlich immer noch so..?) keine Herstellergarantie für Endkunden. Solche Platten würde ich vermeiden.

    Ich persönlich habe mit Western Digital und/oder Samsung immer ganz gute Erfahrungen gemacht (im Notebook-Bereich bevorzuge ich Western, bei Desktop-Platten Samsung). Last but not least: Die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht, und die Unterschiede zumindest in technischer Hinsicht bei verschiedenen Herstellern sind auch nicht die Welt. Von Berichten über Ausfälle sollte man sich zu sehr verunsichern lassen. Die gibt es über jeden Hersteller.

    Und das mit Stromverbrauch und Akkulaufzeit dürften auch nur marginale bis geringe Unterschiede ausmachen.
     
  8. Drop-Apollo

    Drop-Apollo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    10.11.2007
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen