Bitte helfen: Ein/Aus-Taste deaktivieren?

Luzz

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.03.2003
Beiträge
753
Kann mir jemand verraten, ob und vor allen Dingen wie ich unter Mac OS X auf meiner Tastatur (altes Modell, für 15 Euro bei DSP gekauft) rechts oben die Ein-/Ausschalttaste deaktivieren kann?

Sollte dies nicht möglich sein, hat vielleicht jemand eine Idee, wie ich die Taste 'unschädlich' machen kann? Ist ziemlich wichtig, weil mein iMac ab kommenden Samstag der Öffentlichkeit zwecks Internet surfen zur Verfügung stehen soll. Daher auch die billige Tastatur (die Pro-Tastatur bleibt mir vorbehalten, weil sie durch ihre Farbe zu empfindlich ist). Wäre natürlich blöde, wenn jeder mit einem Tastendruck den Mac ausschalten könnte.

Bitte helft mir!

Vielen Dank schon einmal vorab!

Grüsse


Luzz :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dylan

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.12.2002
Beiträge
6.445
Aber warum?

Hallo Luzz,

habe im Moment leider keinen passenden Tipp für dich (außer die Taste abzunehmen), aber erlaube mir bitte die Frage:

Warum willst du den Knopf deaktivieren? Selbst wenn der Knopf aus Versehen gedrückt wird, kommt dennoch ein Fenster, in dem das Ausschalten noch einmal bestätigt werden muss. Dann kann man immer noch abbrechen. Und jemand, der ihn absichtlich ausmachen will, der findet auch das Apfel-Menü. Oder nicht?

Dylan

PS: Wie warm ist's im Moment auf den Balearen?
 

Keule

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
Eine Möglichkeit ist, den Knopf vorübergehend abzukleben (mit einem lustigen Logo z.B. oder einem Plastikstück).

Die zweite Möglichkeit: Befestige eine Reisszwecke verkertherum auf dem Ausschalter. Ich würde den nicht mehr drücken... ;)

Gruss Keule
 

Christen

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2003
Beiträge
889
Ja warum gibts die Taste nicht mehr auf den Tastaturen?
Das war voll praktisch!
 

dylan

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.12.2002
Beiträge
6.445
Stimmt!

Original geschrieben von Christen
Ja warum gibts die Taste nicht mehr auf den Tastaturen?
Das war voll praktisch!
 

Da muss ich dir voll und ganz zustimmen - ich fand das ein echt gutes Feature. Jeden Morgen ärgere ich mich, dass ich mich zu meinem Mac bücken muss - Einschalten an der Tastatur war viel ..äh.. souveräner!
 

Christen

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2003
Beiträge
889
Das kann man bestimmt auf einer F-Taste programmieren?
 

Luzz

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.03.2003
Beiträge
753
Hmmmmmmmm

Tja, aber ausser Heftzwecke und abkleben war ja nun nicht gerade ein helfender Tipp dabei. Wie sieht das denn aus, wenn die überwiegend Dosen benutzenden Gäste zum ersten Mal einen iMac TFT sehen und dann eine abgeklebte Taste...

Jetzt gebt Euch mal Mühe... ;)

Hoffnungsvolle Gruesse

Luzz
 

dylan

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.12.2002
Beiträge
6.445
Also...

...der umgekehrte Weg müsste gehen:

Die Tastatur an einen stromabhängigen USB-Hub anschließen, somit dürfte er eigentlich nicht mehr über die Tastatur anzuschalten sein, oder?

Aber umgekehrt?... hm...
 

Luzz

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.03.2003
Beiträge
753
@dylan

Und ein stromabhängiger USB-Hub ist zum Beispiel was???

Danke

Luzz :rolleyes:
 

Keule

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
Bastelstunde

Kannst Du die Tastatur öffnen und den Schalter von innen / unten mechanisch blockieren?

Ja, eine Softwarelösung wäre geschickter, aber zumindest ich habe die nicht...

Gruss Keule
 

dylan

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.12.2002
Beiträge
6.445
Re: @dylan

Original geschrieben von Luzz
Und ein stromabhängiger USB-Hub ist zum Beispiel was???
Naja, war schon ein wenig spät gestern. :) Ich meinte eigentlich einen Hub, der seinen Strom vom Rechner bezieht. Wenn man also die Tastatur statt direkt an den Rechner daran hängt, kann man den Rechner nicht von der Tastatur starten, das Signal wird nicht gesendet, weil der Hub ohne Stromversorgung nicht leitet. (Aber das war nur so eine Idee und nützt ja in deinem Fall nichts)

Die ist jetzt im Monitor integriert
Nur dumm, wenn man diesen Monitor nicht hat.
 
L

Lynhirr

Eingeschränkter User

In den Einstellungen zum Benutzer kann man einen ganz eingeschränkten User konfigurieren, und ich glaube, dort kann man auch die Finderfunktionen deaktivieren und nur bestimmte Programme (Safari) aktivieren.

Dann müsste auch das Ausschalten weg sein, egal ob Taste oder nicht.

Einfach mal durchspielen. :)

Es grüßt

Lynhirr
 

Keule

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
@Lynhirr
Ich habs gerade Versucht und einen "beschränkten" User eingerichtet.
Ruhezustand und ausschalten lassen sich anscheinend damit nicht weg-konigurieren.

Der Druck auf den Aus/Einschalter lässt das ausschalten immer noch zu.

Gruss Keule
 

Luzz

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.03.2003
Beiträge
753
So, geschafft!

Thema hat sich erledigt.

Ich habe kurzerhand das Keyboard auseinandergeschraubt und die Taste bzw. den Taster abgeflext. Die lockere Taste habe ich mit transparentem Silikon auf das Gehäuse in die Halterung geklebt. Man sieht nichts, nur ist die Taste beim drücken jetzt starr.

Schade, dass es keine elegantere Lösung gibt. Nun ja, egal. Vielen Dank für Eure Anteilnahme sagt

Luzz :D
 
L

Lynhirr

Na bitte

Original geschrieben von Luzz
Ich habe kurzerhand das Keyboard auseinandergeschraubt und die Taste bzw. den Taster abgeflext. Die lockere Taste habe ich mit transparentem Silikon auf das Gehäuse in die Halterung geklebt. Man sieht nichts, nur ist die Taste beim drücken jetzt starr.
 

Ein Luzz weiß sich zu helfen, und nur das zählt. Und wir alle wissen jetzt, wie es geht! :D

Danke! ;)

Es grüßt

Lynhirr
 

Luzz

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.03.2003
Beiträge
753
Genau!

Du hattest ja keinen anderen Vorschlag, Tinti... ;)

Luzz :D
 
A

abgemeldeter Benutzer

Ein Tropfen Sekundenkleber hätte es auch getan:)