Bildschirmauflösung wirkt milchig

Diskutiere das Thema Bildschirmauflösung wirkt milchig im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube

  1. Adamsapple

    Adamsapple Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    09.04.2008
    Hey Macs,
    ist das standart beim MacBook? Ich finde die Schrift wirkt schwammig, milchig oder hab ich was an den Augen?:)
     
  2. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    16.787
    Zustimmungen:
    2.179
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Such mal nach "Schriften unscharf" - ich wette du wirst erschlagen
    von ähnlichen Threads wie diesem hier.
     
  3. Adamsapple

    Adamsapple Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    09.04.2008
    hab ich, naja,... nicht so zufrieden stellend.
    Aber mein Thema wurde verschoben auf "Mac OS X" also ist das für mich die Antwort, das Betriebssystem ist Schuld und mit dem Monitor ist alles ok???!! Oder ist der so schwach in der Darstellung?
     
  4. scope

    scope Mitglied

    Beiträge:
    4.105
    Zustimmungen:
    301
    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Das ist die Schriftglättung in Mac OS X. Entweder du gewöhnst dich dran und willst gar nichts anderes mehr oder eben nicht ;)
     
  5. Lukasiniho

    Lukasiniho Mitglied

    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    05.01.2006
    Ich finde die Schrift bei Windows echt grausam.
    So wie scope sagt ...
    Ih finde mit der Schriftglättung sieht alles "echter" aus!
     
  6. HerrSchnuff

    HerrSchnuff Mitglied

    Beiträge:
    2.249
    Zustimmungen:
    169
    Mitglied seit:
    06.11.2005
    Naja, die Schriftglättungen von XP und Vista sind schon ganz brauchbar, kommen aber imho nicht an die von OS X ran.

    Ganz ohne bekomme ich allerdings Augenkrebs...
     
  7. scope

    scope Mitglied

    Beiträge:
    4.105
    Zustimmungen:
    301
    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Vista hat es immerhin standardmäßig aktiviert, aber ich habe bis jetzt noch nie einen XP-Benutzer getroffen, der die Option überhaupt kannte.. :D
     
  8. Doc MacCoy

    Doc MacCoy Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    21.12.2007
    Moin,

    korrigiert mich bitte, wenn ich was falsches erzähle ... aber soweit ich weiß, kommt hier auch noch eine andere, mögliche Ursache in Betracht. Jeder TFT-Monitor hat eine ganz bestimmte, ihm eigene, native Auflösung. Ist diese Auflösung auch die, welche eingestellt ist, bekommt man eine scharfe Darstellung, weil es eben die native Auflösung ist. Ist eine andere als die native Auflösung eingestellt, erfolgt eine emulierte Darstellung, die, je nach Qualität des Monitors, eben besser/schärfer oder schlechter/unschärfer ausfällt. Dieser Effekt wird natürlich bei der Darstellung von Schrift/Text am deutlichsten.

    Ich würde mich also erstmal in den Einstellungen des Monitors/Displays umschauen und vergewissern, ob da auch die native Auflösung anliegt ...

    Doc
     
  9. scope

    scope Mitglied

    Beiträge:
    4.105
    Zustimmungen:
    301
    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Die Tatsache, dass er gezielt die Schriften angesprochen hat, lässt eigentlich darauf schließen, dass es nicht daran liegt. Und ich würde mal vermuten, dass der Threadersteller erst seit kurzem einen Mac hat, was das ganze noch wahrscheinlicher machen würde.
     
  10. flosse

    flosse unregistriert

    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    323
    Mitglied seit:
    27.05.2006
    Die Schriftglättung kannst du einstellen: Systemeinstellungen -> Erscheinungsbild -> Art der Schriftglättung.

    Achtung! Die Einstellungen werden erst nach Abmelden/Anmelden aktiv.
     

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...