1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Bildschirm (4K/UHD) wird von MacOS als "Fernseher" erkannt

Diskutiere das Thema Bildschirm (4K/UHD) wird von MacOS als "Fernseher" erkannt im Forum Mac OS X & macOS.

  1. Phantomias1982

    Phantomias1982 Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.10.2019
    Liebe Helfer,

    ich habe einen BenQ PV3200PT Monitor, der eine native UHD-Auflösung von 3840 x 2160 besitzt. Ich betreibe den Monitor auch in seiner nativen Auflösung. Hier findet ihr das Datenblatt zum Monitor:
    https://studio.benq.com/wp-content/...benq_pv3200pt_de_monitor_fuer_videografen.pdf

    Unter MacOS wirkt das Bild, vor allem Schrift, unscharf und mir ist aufgefallen, dass der Monitor von MacOS nur als "Fernseher" erkannt wird. Ich vermute hier einen Zusammenhang.
    Bildschirmfoto 2019-10-28 um 19.16.55.png Bildschirmfoto 2019-10-28 um 19.17.34.png

    Ich habe ein MacBook Pro (Retina 13 Zoll, Anfang 2015) mit High Sierra sowie einen Hackintosh mit einer Radeon RX590 und Mojave. Ob ich den Monitor per HDMI oder DisplayPort anschließe, macht keinen Unterschied, er wird weiterhin nur als Fernseher erkannt und das Bild ist an beiden Rechnern unscharf. Unter Windows ist das Bild deutlich angenehmer und schärfer.

    Gibt es eine Möglichkeit MacOS (zum Beispiel über das Terminal) vorzuschreiben, wie der Monitor erkannt wird. Hat es vielleicht gar nichts mit dem Typ Fernseher zu tun?

    Vielen Dank und liebste Grüße
    Phantomias
     
  2. Froyo1952

    Froyo1952 Mitglied

    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    290
    Mitglied seit:
    14.10.2019
  3. Phantomias1982

    Phantomias1982 Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.10.2019
    Vielen Dank für deine Antwort. Das Programm dient leider nur der Farb-Kalibrierung.
     
  4. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    11.876
    Zustimmungen:
    3.612
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Wenn die Schrift unscharf ist, wird er nicht mit der nativen Auflösung verwendet oder es wird eine Skalierung angewendet. Mit dem Typ Fernseher hat das nichts zu tun.
     
  5. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.589
    Zustimmungen:
    6.582
    Mitglied seit:
    23.11.2004
  6. mj

    mj Mitglied

    Beiträge:
    8.352
    Zustimmungen:
    3.091
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Ich denke das liegt schlichtweg daran, dass du den Monitor in seiner nativen Auflösung betreibst und nicht skaliert und macOS seit 10.14 (oder war es schon 10.13?) bei nicht-skalierten Auflösungen ein Problem mit der Darstellung von Schriften hat. Ein 4K/5K-Bildschirm wirkt nur dann schärfer wenn er mit einer skalierten HiDPI-Auflösung (bei Apple Retina genannt) angesteuert wird und nicht nativ. 4K bei 32" ergeben gerade mal eine Pixeldichte von 137 DPI, besonders hoch ist das nicht.
     
  7. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    18.909
    Zustimmungen:
    3.589
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Die Auflösung ist schon richtig eingestellt. Schärfer geht es nicht.

    Das ist einzig und allein die Darstellung der Schriften. Die wirkt am Mac „weicher“.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...