Bildbearbeitungs-Neuling braucht work-around für Transparenz

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von fox78, 12.02.2005.

  1. fox78

    fox78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    213
    MacUser seit:
    02.02.2004
    Hallo,
    wie gesagt, mit Bildbearbeitung habe ich bis jetzt wenig am Hut, will mich aber in Zukunft ein wenig damit beschäftigen.

    Im Moment schlage ich mich mit folgendem Problem herum:

    Wie kann ich entweder mit GraphicConverter oder Photoshop bei einem Logo mit weißem Hintergrund im jpeg-Format den Hintergrund transparent gestalten (Alpha Kanal hinzufügen?)?

    Grüße fox78
     
  2. Das Beste wäre in diesem Fall, einen Beschneidungspfad
    zu erstellen. Allerdings funktioniert das nur im TIFF bzw
    EPS Format.
     
  3. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Hängt - auch - vom Dateiformat ab.
    JPEG mit Alphakanal ist schon mal eine Idee - dazu muß das anzeigende Programm aber auch Alpha-Kanäle unterstützen. Web-Browser tun das in der Regel nicht.
    PNG , Photoshop und TIFF unterstützen Transparenzen. Für's Web ist aber nur PNG (bedingt, IE) geeignet.
    GIF unterstützt Transparenzen, aber auch nur 256 Farben, mit eigenen Farbpaletten aber relativ flexibel.

    Kurzum: wofür ist das Bild bestimmt?

    No.
     
  4. fox78

    fox78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    213
    MacUser seit:
    02.02.2004
    Hallo.

    Schonmal danke für Eure Antworten.

    Das Bild möchte ich in eine Keynote-Präsentation einbauen, wo ich keine weißen Quadrate um das Logo vor den Hintergrund-Themen haben möchte.

    Wäre es also als ersten Schritt besser, das JPEG in TIFF oder PNG umzuwandeln?

    Grüße fox78
     
  5. nonsense

    nonsense MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    29.10.2004
    ...dann ist png die richtige wahl.

    gruss
     
  6. ich das mit keynote jetzt mal ausprobiert

    Logo mit weissem hintergrund. keynote liest tiffs, psd und auch png.
    beschneidungspfade werden ignoriert. in allen fällen zeigt mir keynote
    das logo mit dem weissen hintergrund (psd mit echter transparenz).
     
  7. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    yepp, einfach das PSD in Keynote platzieren. Was in PSD transparent ist, bleibt auch in Keynote transparent.

    No.
     
  8. fox78

    fox78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    213
    MacUser seit:
    02.02.2004
    Also gut:
    Ich konvertiere mit GraphicConverter das JPEG in PSD. Wenn das einen transparenten Hintergrund hat, bleibt der auch in Keynote transparent.
    Aber wie bekomme ich den Hintergrund (am besten mit GraphicConverter, Photoshop habe ich nur an der Uni) von jetzt weiß auf transparent?

    Grüße fox78
     
  9. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    entweder das Weiße wegmachen oder einen Alphakanal erstellen.

    No.
     
  10. jofamac

    jofamac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.07.2004
    Mit Zauberstab das Weiße auswählen und delete.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen