Big Sur startet nicht / SSD fehlerhaft ??

Kaani

Registriert
Thread Starter
Registriert
15.10.2021
Beiträge
4
Hallo. Habe mich gerade hier angemeldet, um diesen Text zu verfassen. Würde mir viel geholfen, wenn mir jemand einen guten Rat geben könnte.

Angefangen hat alles, als I-Cloud und I-Tunes, mein Passwort am "MacBook Air 13" ( Jg. Mid 2013)" nicht angenommen haben. Nachdem die Hotline keine andere Lösung finden konnten, wurde mir geraten mein damaliges Mojave auf Catalina oder Big Sur zu updaten. Big Sur habe ich dann über (Option-Command-R) aufgespielt. Bin bis zur Stelle gekommen, wo man den Benutzer auswählt und mit Passwort bestätigt, aber dann war auch Schluss. Die Uhr drehte sich die ganze Nacht und am nächsten Morgen war Big Sur immer noch nicht gestartet. Beim erneuten Anruf bei der Hotline, habe ich die Apple Diagnose durchlaufen lassen, mit dem Ergebnis: Mit einem Speichergerät liegt möglicherweise ein Problem vor. Rferenzcode: VDH002. Die Hotline hat mir geraten eine neue SSD zu kaufen.

Meine Frage: Gibt es vielleicht doch noch eine andere Möglichkeit, mein MacBook wieder zum laufen zu bringen? Habe es übrigens auch schon mit Shift-Option-Command-R probiert. Dann wird Mavericks zwar zur Installation angeboten, aber bei dem Punkt (Wählen Sie das Volume aus, auf dem OS X installiert werden soll), kommt keine Festplatte zur Auswahl.
Soll ich eine neue SSD kaufen? Wenn ja, welche würde an einem (mid 2013) MacBook Air passen und wird die SSD überhaupt vom System erkannt. weil durch die alte (möglicherweise defekte) SSD, ich noch in der Big Sur Installation hänge.

Ich verstehe nicht, was auf einmal passiert ist. Mein MacBook ist bisher super gelaufen und ich hatte nie Probleme, bis die Hotline Menschen mir geraten haben, ich soll mein super laufendes Mojave auf Catalina updaten.

LG Kaani
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.600
Mit einem Speichergerät liegt möglicherweise ein Problem vor. Rferenzcode: VDH002
Ist schon ziemlich eindeutig.

Du könntest eine externe SSD anschließen, und darauf ein System installieren. Wenn das läuft, bestätigt dies das Problem mit der internen SSD. Zugleich könntest du diese von dort aus mal überprüfen.

Es ist nunmal ein Computer. computer können kaputt gehen. Sollte nicht passieren, kann aber. Technik eben.
 

Kaani

Registriert
Thread Starter
Registriert
15.10.2021
Beiträge
4
Das werde ich mal probieren. Danke für den Tip.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.899
Habe es übrigens auch schon mit Shift-Option-Command-R probiert. Dann wird Mavericks zwar zur Installation angeboten, aber bei dem Punkt (Wählen Sie das Volume aus, auf dem OS X installiert werden soll), kommt keine Festplatte zur Auswahl.
Da die Installation von Big Sur bereits angelaufen war, wurde die Platte auf APFS formatiert, das kann Mavericks noch nicht lesen oder beschreiben.
Du müsstest von einem externen Medium starten und die Platte komplett löschen und neu formatieren/partitionieren.
 

Kaani

Registriert
Thread Starter
Registriert
15.10.2021
Beiträge
4
So, nun ist Big Sur auf einer Externen Platte, habe aber jetzt ein anderes Problem. Bei der Konfiguration erscheint direkt, nach der WLAN Eingabe, ein Fenster (Bild1). Wenn ich auf den blauen Link klicke, kommt dieser Text (Bild2) Auf (Bild3) ist dann die Aufforderung meine Facebook E-Mail einzugeben. Man kann das Fenster auch nicht übergehen. Es geht also nicht mehr weiter. Hat jemand ne Idee, was das soll? Ich schicke mal Bilder dazu.
 

Anhänge

  • Bild1.JPG
    Bild1.JPG
    113,8 KB · Aufrufe: 66
  • Bild2.JPG
    Bild2.JPG
    145,7 KB · Aufrufe: 67
  • Bild3.JPG
    Bild3.JPG
    100,8 KB · Aufrufe: 62

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.857
Es steht auf Bild 2 ziemlich deutlich, was das soll und wo Du im Zweifel Informationen herbekommst.
Das ist oder war wohl ein Firmengerät…wie lange hast Du es denn schon und woher?
 
Oben Unten