Big Sur - Externe Festplatte nicht erkannt und alle Fotos gelöscht - Bitte Hilfe

Schleudertrauma

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.06.2019
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

bitte bitte um Hilfe.
Ich habe wohl den größten Fehler jemals gemacht und meinen Mac (Macbook Pro 2015) vor einer Weile auf Big Sur upgedatet (eher totalgeschrottet). Seit dem Update erkennt der Mac meine externe Festplatte (FreeAgent GoFlex) nicht mehr, ich kann sie auch über das Festplattendienstprogramm nicht aktivieren, obwohl er sie mir dort hellgrau unterlegt anzeigt.

Zudem ist mir leider aufgefallen, dass ALLE Fotos und Videos, die ich jemals auf dem Laptop besessen habe, spurlos verschwunden sind. Es gibt kein einziges Foto auf dem Rechner und es sieht auch so aus, als hätte es niemals eins gegeben. Mein Speicher ist quasi leer.

Ich habe versucht die externe Festplatte, auf dem alle Backups und Fotos usw gespeichert sind, über den Windowsrechner meines Freundes auszulesen, um die Ordner zumindest bei ihm abzuspeichern. Der erkennt die Festplatte, aber ein Zugriff ist nicht möglich. Freund meinte, es liegt an der Formatierung der Festplatte.

Bei einen anderen Mac, auf dem Big Sur läuft, war das gleiche Problem wie auf meinem, also Platte nicht mal erkannt bzw wird nicht angezeigt, kann nicht gemountet werden. Zugriff auf einen anderen Mac mit älterem Betriebssystem hab ich leider nicht, eine Garantie von Apple schon gleich gar nicht mehr.

Bin echt traurig und finde Big Sur schrecklich, würde gern wieder downgraden, mit dem vorigen System war ich ganz zufrieden.

Kann mir bitte jemand helfen? Ich war leider so doof und habe nichts in die Cloud gespeichert. Es ist wirklich alles auf der externen Festplatte drauf.

LG
 

noodyn

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
13.815
Punkte Reaktionen
5.429
Wie ist die Backupplatte denn formatiert? Hast du Timemachine genutzt oder Backups von Hand erstellt?
 

Schleudertrauma

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.06.2019
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Ich hatte davor Catalina installiert.

Und wie finde ich das Format der Festplatte raus? Ich hab Timemachine benutzt und die Backups auf die Festplatte gespeichert.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
6.995
Punkte Reaktionen
4.268
Wenn du TM benutzt hast dann ist das kein Windows Format sondern HFS+ oder APFS.
 

lefpik

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.11.2011
Beiträge
2.617
Punkte Reaktionen
739
Eine Frage in die Runde an die Experten.
Wie wäre es Catalina erneut zu installieren und dann das TM-Backup von der externen HDD zu versuchen?
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
3.126
Punkte Reaktionen
1.843
Zudem ist mir leider aufgefallen, dass ALLE Fotos und Videos, die ich jemals auf dem Laptop besessen habe, spurlos verschwunden sind. Es gibt kein einziges Foto auf dem Rechner und es sieht auch so aus, als hätte es niemals eins gegeben. Mein Speicher ist quasi leer.
Zeigt der Mac dir tatsächlich an, dass nichts belegt ist auf der Festplatte? Die Dateien sollten eigentlich noch da sein, schau mal unter /Users rein, ob es dort mehrere Benutzerordner gibt und die Dateien in einem davon auffindbar sind.

Für die externe Platte öffne das Festplattendienstprogramm, klicke den Eintrag links in der Leiste mit der rechten Maustaste an und wähle "aktivieren" aus. Kommt eine Fehlermeldung und falls ja, welche? Ansonsten müsste die externe Platte im Finder sichtbar werden.
 

Schleudertrauma

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.06.2019
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
Hallo, danke für die vielen Antworten.

Genau, also aufm Mac ist tatsächlich nichts belegt auf der Festplatte, es ist so als hätte es nie Fotos gegeben. Die Fotos-App war komplett leer und neu und auf der Festplatte steht bei Fotos "0". Egal wo ich suche, es gibt die Bilder nicht mehr.

Wenn ich Catalina wieder runterlade, was könnte passieren? Ich hab ja seit dem Update auch mit dem Laptop gearbeitet und habe keine Möglichkeit mehr, diese neuen Daten zu speichern. Dann ist doch danach alles weg oder?

Im Festplattendienstprogramm steht hellgrau ganz groß "nicht aktiviert", bei "erste Hilfe" steht, dass diese Option nicht möglich ist. Bei bei "aktivieren" kommt "Aktivieren von „FreeAgent GoFlex Drive“ ist fehlgeschlagen. (com.apple.DiskManagement.disenter-Fehler 0.)"
 

DoroS

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.11.2008
Beiträge
5.084
Punkte Reaktionen
1.798
Ich würde mir zunächst eine neue Festplatte kaufen (falls nicht vorhanden) und eine Sicherung der Daten machen, ehe ich downgraden würde.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.12.2011
Beiträge
4.235
Punkte Reaktionen
1.954
Ich würde mir zunächst eine neue Festplatte kaufen (falls nicht vorhanden) und eine Sicherung der Daten machen, ehe ich downgraden würde.
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist ja genau dass das Problem. Nix da zum sichern.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.842
Punkte Reaktionen
9.459
er sieht zumindest nix zum sichern.... Das heisst (noch) nicht, dass da nix ist.

+1 Für kaufe dir eine weitere Festplatte und sichere deine aktuellen Daten!

Und lass die externe festplatte mal über nacht angeschlossen und den Mac dabei eingeschaltet.
Eventuell findet er sie nach ein Paar stunden...

Ich habe wohl den größten Fehler jemals gemacht und ... auf Big Sur upgedatet ...
Den größten Fehler hast du kurz nach der Anschaffung des Rechners gemacht als du dachtest du würdest ohne Backup durchkommen. ;)
Das Update auf Big Sur anzustoßen ist dagegen Kleinkram.

edit: hatte einen gedankenfehler...
 
Zuletzt bearbeitet:

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.488
Punkte Reaktionen
5.515
Die Fotos-App war komplett leer und neu und auf der Festplatte steht bei Fotos "0". Egal wo ich suche, es gibt die Bilder nicht mehr.
Vergiß die dämliche grafische Anzeige. Was sagt das Festplattendienstprogramm oder die Infobox zum Volume über die Größe des Volumes und eventuell belegten Platz, in Zahlen.
War die externe überhaupt angeschlossen beim Upgrade?
Hast du sie vielleicht versehentlich formatiert? Wenn mit HFS+ (macOS extended) kann man vielleicht etwas retten mit DiskWarrior, sofern nichts/nicht viel neu draufgeschrieben wurde.
 

lefpik

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.11.2011
Beiträge
2.617
Punkte Reaktionen
739
er sieht zumindest nix zum sichern.... Das heisst (noch) nicht, dass da nix ist.

+1 Für kaufe dir eine weitere Festplatte und sichere deine aktuellen Daten!

Und lass die externe festplatte mal über nacht angeschlossen und den Mac dabei eingeschaltet.
Eventuell findet er sie nach ein Paar stunden...

@Schleudertrauma
Den größten Fehler hast du kurz nach der Anschaffung des Rechners gemacht als du dachtest du würdest ohne Backup durchkommen. ;)
Das Update auf Big Sur anzustoßen ist dagegen Kleinkram.
TM-Backup wurde doch gemacht, oder hab ich das jetzt missverstanden?
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.12.2011
Beiträge
4.235
Punkte Reaktionen
1.954
Ich hatte davor Catalina installiert.

Und wie finde ich das Format der Festplatte raus? Ich hab Timemachine benutzt und die Backups auf die Festplatte gespeichert.
Er/sie? hat die Backups auf die Platte gemacht, die nun vom System nicht erkannt wird.

Auch wenn die Platte nicht aktiviert wird, sollte sie doch im Festplattendienstprogramm angezeigt werden. Mit den Infos zu Format ect.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.842
Punkte Reaktionen
9.459
Oha, Backup war da...
okay.
Dann ist es nur Pech.


... aber ich werde das gefühl nicht los, dass das Fotos-Programm einfach nur eine neue Mediathek angelegt hat, weil die alte mediathek nur auf der externen Platte gespeichert ist.

Ich habe versucht die externe Festplatte, auf dem alle Backups und Fotos usw gespeichert sind ....
Das würde das Verhalten ebenso erklären und dann hat das alles nix mit dem Update zu tun sondern schnöde mit der nicht mehr funktionierenden externen Festplatte...


Leider habe ich da nur als Tipp - die platte wirklich ein paar stunden (über nacht) angeschlossen zu halten - es haben sich schon einige platten irgendwann wieder im system eingefunden.

Ansonsten gibt es sowas wie Kroll Ontrack.
 

V8-Driver

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.05.2021
Beiträge
1.512
Punkte Reaktionen
1.048
Zudem ist mir leider aufgefallen, dass ALLE Fotos und Videos, die ich jemals auf dem Laptop besessen habe, spurlos verschwunden sind. Es gibt kein einziges Foto auf dem Rechner und es sieht auch so aus, als hätte es niemals eins gegeben. Mein Speicher ist quasi leer.
Aber sonstige persönlicher Daten von Dir sind noch da?
 

Schleudertrauma

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.06.2019
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
So, also mal zur allgemeinen Entwirrung.

Im Festplattendienstprogramm wird die externe Festplatte angezeigt, aber ich kann damit nix machen (siehe meinen Beitrag von 16:24 Uhr, da habe ich ja alles beschrieben).

Die externe Festplatte ging seltsamerweise genau nach dem Update nicht mehr. Habe einen Tread gefunden, wo jemand genau das gleiche beschreibt wie ich auch, aber das hat mir alles nicht weitergeholfen. Da wurde auch ewig diskutiert, ob denn die externe Festplatte hinüber ist - was ja ein sehr seltsamer Zufall wäre.
Aber ja, ich werd mir noch eine andere externe holen und versuchen, Catalina wieder runterzuladen. Danke jedenfalls.
 
Oben Unten