Big Sur: APFS Volume: Speicherplatz begrenzen

Pinkusiu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
21
Hallo die Runde,

könnt ihr mir bitte helfen?

Ich habe auf einer HDD 2 APFS Volumes. Ich möchte ein Volume begrenzen (Time Machine). Finde im "Festplattendiensprogramm" nichts dazu. Nur partitionieren. Kann man Volumes überhaupt begrenzen, oder wachsen die einfach je nach Größe mit und irgendwann ist das Ende des Speicherplatzes erreicht? Im Prinzip habe ich nichts gegen partitionieren, aber wenn es mit Volumes auch geht, dann ist das für mich eleganter.

LG, Roland
 

lisanet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
3.206
APFS-Volumes in einem gemeinsamen Container teilen sich immer den Platz.
 

Pinkusiu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
21
Wenn ich die Time Machine auf dieser HDD also bzgl. Speicherplatz "begrenzen" will, bleiben nur Partitionen über.

Ich habe hier 2 HDDs welche abwechselnd von Time Machine besungen werden (Redundanz). Jede hat 2 Volumes. Time Machine und Backup. Backup ist wie der Name schon sagt, ein "normales" Backup wo ich Daten ablege. Partitioniere ich jetzt nicht, dann wird mir Time Machine irgendwann die HDDs immer dichter machen und für "Backup" wird immer weniger Platz bleiben, oder? Glaube das TM hier keine Gnade kennt und alles an Platz nimmt, was sie bekommen kann (wenn es erforderlich ist und Platz ist).
 

lisanet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
3.206
... immer weniger Platz bleiben, oder?
Ja.

Ebenso anders rum. Wenn du immer mehr Daten mit einer anderen Backup-Software drauf legst (warum eigentlich?) dann bleibt weniger Platz für TimeMachine. Ist ja eigentlich logisch, oder nicht? ;)
 

Pinkusiu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
21
Es läuft nur TM. Die anderen Dateien lege die manuell rauf, da Time Machine nicht alles sichern kann. Diese Daten liegen nicht auf der HDD im iMac. Wichtig ist mir diese zweite Partition eben auch, weil ich dazu meine Masterarbeit gerade schreibe und die in sehr kurzen Intervallen auch manuell auf die HDDs gebe. Sollte TM mal Zicken machen, ist hier nochmals alles da.

Dann eben wieder Partitionen. Danke für die Info.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.553
Beim Anlegen der Volume gibt es Größe Optionen, da kannst die Quota festlegen.
Mal suchen, ob man das auch nachträglich ändern kann.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
11.786
Zwei Backupvarianten auf einer Platte ist nicht das Gelbe vom Ei.
Wenn Hardware kaputtgeht, dann nicht in Teilchen.
Warum kann TM bei dir nicht alles sichern? Externe Platten sind doch kein Problem, sofern im "richtigen" Format, und an der Größe der Backupplatte scheint es ja auch nicht zu liegen.
 

Pinkusiu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
21
Beim Anlegen der Volume gibt es Größe Optionen, da kannst die Quota festlegen.
Mal suchen, ob man das auch nachträglich ändern kann.
Danke, dass schaue ich mir an. Notfalls lege ich alles neu an.
 

Pinkusiu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
21
Zwei Backupvarianten auf einer Platte ist nicht das Gelbe vom Ei.
Wenn Hardware kaputtgeht, dann nicht in Teilchen.
Warum kann TM bei dir nicht alles sichern? Externe Platten sind doch kein Problem, sofern im "richtigen" Format, und an der Größe der Backupplatte scheint es ja auch nicht zu liegen.
Ich fahre ja doppelt (eigentlich dreifach). 2 Platten hängen am Mac und TM macht abwechselnd ein Backup von der Mac-Platte. Dazu speichere ich auf beide Platten auf ein anderes Volumen mir wichtige Daten eben noch einmal manuell und diese sind zusätzlich auf einer anderen Platte im Kasten gesichert. Damit fahre ich gut.
 

Pinkusiu

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
21
ACHTUNG! Wenn man APFS Volumen begrenzt und dann eines davon der Time Machine zuweist, so hebt Time Machine die Begrenzung wieder auf! Bleibt also nur 2 Partitionen anzulegen.
 
Oben