Benutzt wer Mellel? Kann mir jemand erklären, was der Vorteil, bzw. was anders ist?

Diskutiere das Thema Benutzt wer Mellel? Kann mir jemand erklären, was der Vorteil, bzw. was anders ist? im Forum Office Software

  1. hilikus

    hilikus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    451
    Mitglied seit:
    30.10.2006
    Hallo zusammen,

    ich habe bisher immer Word für allen möglichen Kram benutzt, auch lange Arbeiten (ca. 30 Seiten). Das ging ganz gut, weil ich den Umgang damit mittlerweile ganz gut kenne.
    Demnächst werde ich meine Zulassungsarbeit in Physik oder Chemie schreiben und bei so einem 100 Seiten Brocken mit zig Formeln, Bildern usw. denke ich lohnt es sich, nach Alternativen Ausschau zu halten.

    Latex kommt für mich nicht wirklich in Frage, ist mir einfach zu hakelig der Übergang.
    Wie seiht es denn mit Mellel aus? Benutzt das jemand? Kann mir jemand sagen, was es besser kann als Word? Wofür lohnt sich der einsatz von Mellel? Es gibt ja leider keine Demo.

    Grüße
    Hilikus
     
  2. writer99

    writer99 Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    27.10.2005
  3. Senerefu

    Senerefu Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    15.11.2007
    Wieso gibt es da keine Demo? Lad' das Programm einfach runter (musst Dich halt kurz registrieren) und dann kannst Du Mellel für 30 Tage (glaube ich) testen.

    Ich hatte es mal auf der Platte und ein wenig rumprobiert. Mellel ist wohl sehr mächtig. Wenn Du aber Word kennst ... Ich würde mir einen Wechsel gut überlegen. Denn ich denke, dass auch 100 Seiten in Word kein Problem sein sollten. Es sind eher die Formeln die es gilt in ein Programm einzufügen.

    Word kennt da ja den Formel-Editor ... Mellel?

    Ist der Formel-Editor überhaupt noch in Word 2008 enthalten?

    Also ich würde gucken, ob das nicht in Word machen möchte.
     
  4. The Spirit

    The Spirit Mitglied

    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    18.12.2007
    ich kann zu latex nur sagen: der aufwand lohnt.
    hab selbst meine diplomarbeit mit ca. 180 seiten damit gemacht und ich würde für dokumente die mehr als 20 seiten haben nie mehr etwas anderes nutzen wollen
     
  5. hilikus

    hilikus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    451
    Mitglied seit:
    30.10.2006
    Kenne da aber auch ganz andere Stimmen, von dem aus

    @Senerefu: Formel Editor gibts noch. Ist dann halt alles etwas langwierig, aber im Grunde nicht das Problem.
    Ich schau mir mal die Demo an und entscheide es dann.

    Danke an alle, wenn noch jemand Gedanken zu Mellel hat, her damit :)

    Grüße
    Hilikus
     
  6. Elbe

    Elbe Mitglied

    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    03.02.2005
    Mellel ist für wissenschaftliche Arbeiten gedacht, für lange, strukturierte Dokumente. Sehr gut, wenn mehrere Sprachen benutzt werden müssen, rechts- und linkslaufende. Mellel hat keinen eigenen Formeleditor, Du kannst die Formeln natürlich als Grafik einbinden.

    Die Bedienphilosophie ist völlig anders als Word, strukturiertes Arbeiten ist angesagt. Deshalb solltest Du Dir die Trialversion ansehen (unbedingt auch das dazugehörige Handbuch!) um festzustellen, ob Dir Mellel zusagt. Wer von der Bedienung von Word versaut ist, mag sich vielleicht mit dem gänzlich anderen Ansatz Mellels schwertun.

    Extrem stabil, auch bei großen Dokumenten schnell und absolut zuverlässig.
     
  7. iLoveCayin

    iLoveCayin Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    04.08.2006
    Moin.
    Hab meine Diplomarbeit mit Mellel geschrieben und zahlreiche Abbildungen und Bilder verwenden müssen/wollen. Trotz allem lief es absolut flüssig und hat mir nie einen Absturz bereitet. Zudem gibt es ein gutes Forum und mittlerweile glaub ich sogar ne Bedienungsanleitung auf deutsch, die von Benutzern der Software eigenhändig übersetzt und angepasst wurde. Für längere Texte würde ich nie etwas anderes wählen, da mir Latex etc. zu viel Einarbeitungszeit kosten würde (habs mal für mich ausprobiert und mich dagegen entschieden). Daher ne Empfehlung für Mellel.
     
  8. hilikus

    hilikus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    451
    Mitglied seit:
    30.10.2006
    Was genau meinst du mit strukturiertes Arbeiten? Da fällt ziemlich oft und so wie ich das verstehe, muss ich das vor allem unter Word :)
     
  9. peterg

    peterg Mitglied

    Beiträge:
    2.808
    Zustimmungen:
    197
    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    Mellel ist zunächst eine sehr gute Textverarbeitung. Die Vorlagensystematik ist ganz anders als bei Word: die Vorlagen werden zentral gespeichert und nicht in einem Dokument. Das kann umständlich werden, wenn Du mit zwei Rechnern arbeitest. Die Bedienlogik ist anders als bei Word oder OpenOffice - aber aus meiner Sicht letztlich einfacher und beherrschbarer.

    Es fehlt aber auch noch einiges: kein Formeleditor (den von Word kannst Du aber auch mit Mellel benutzen - wird halt eine Grafik), kein Textumlauf um Bilder/Grafiken und keine Querverweise.

    LaTeX wurde schon mehrfach erwähnt. Nach meiner Erfahrung ist das Hauptproblem nicht das Programm, sondern seine Verfechter. Schau mal bei Simon Berwert nach. Der versteht auch schlicht gestrickte Benutzer wie mich. Danach kannst Du fundiert entscheiden. LaTeX bietet neben großer technischer Sicherheit Gleitobjekte, eine kostenlose und leistungsstarke Literaturverwaltung und genial einfache Formelerstellung. Viele Bibliotheken haben das LaTeX-Praxisbuch von Elke & Michael Niedermair - da steht für mich alles wissenswerte in einem Buch.

    Mein Fazit: für schnelle und kurze Arbeiten (Exzerpte, Gedanken, ...) nehme ich Mellel. Für alles, was ich als Arbeit abgeben muss LaTeX. Beruflich Word.

    Peter
     
  10. Elbe

    Elbe Mitglied

    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    03.02.2005
    Sehr stringentes Arbeiten mit Style Sheets.

    Lade Dir Mellel herunter und sieh es Dir an oder lies das Manual.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...