Benutzernamen ändern

Z-Kin

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.01.2003
Beiträge
1.775
Hi,

ich habe nur einen Benutzer auf meinem Rechner. Und zwar den, der bei der Installation eingerichtet wurde. Den Namen dieses Benutzers möchte ich gerne ändern. Geht aber nicht. Melde ich mich mit einem neuen, zweiten Benutzernamen an als Admin, kann ich zwar den ersten Benutzernamen ändern, nicht aber den Kurznamen. Und genau den möchte ich ändern. Gibt es da eine Lösung, ohne den Weg einer Neuinstallation? Fragt sich und Euch: Z-Kin :confused:
 

sunni

Mitglied
Registriert
06.03.2002
Beiträge
769
(Ohne Gewähr!)

1. Erstelle eine Kopie des deines Homeverzeichnisses
2. Öffne das Programm NetInfo Manager
3. Gehe im Fenster "local @ 127.0.0.1 - /" zu users
4. Wähle deinen Usernamen aus
5. Ändere alle Kurznamen im Feld darunter (realname, _writers_hint...)
6. Ändere die Homedir
7. Schau mal nach obs geklappt hat mit Neustart oder Logout.

(Anleitung ohne Gewähr!! Ist nur ein Versuch :D )
 

Z-Kin

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.01.2003
Beiträge
1.775
Oh oh.... ganz schlechter Versuch.... Hab das so gemacht. Name wurde auch geändert. Nur: ich kann mich nicht mehr als Admin anmelden, meine sämtlichen Einstellungen aus dem 'alten' Namen sind verschwunden.... Ich kann im NetInfo Manager die Sache auch nicht Rückgängig machen, weil ich keine Zugriffsrechte habe. Ganz schlecht! Wie kriege das jetzt wieder hin, bzw., wie komme ich wieder an Admin-Rechte um den alten Zugang wieder zu aktivieren. Eine Kopie des alten Homeverzeichnisses habe ich, aber wie kriege ich das wieder aktiv?? Fragt sich; Z-Kin :confused: :confused:
 

Shakai

Mitglied
Registriert
27.02.2002
Beiträge
538
Vor kurzem in einer Mailinglist gelesen...ich paste es einfach mal hier rein:

0) Als "root" oder anderer Admin-User einloggen, als der, den Du ändern willst
1) NetInfo Manager starten
2) Den Eintrag des Users in /users suchen und auswählen
3) Das Schloß klicken
4) Die Einträge "name", "_writers_passwd" und andere, deren Wert auf den Benutzernamen lauten, auf den neuen Namen ändern
5) Änderungen speichern, NetInfo Manager verlassen
5) Das Home Directory in /Users umbennenen (sudo mv foo bar)
6) Die Schlüsselbunddatei in ~/Library/Keychains/ umbenennen
 

Z-Kin

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.01.2003
Beiträge
1.775
Hi,

vielen Dank für diesen Tipp! Leider kann ich mich überhaupt nicht mehr als Admin oder Root einloggen. Der Zugriff wird prompt verweigert. Nun bin ich ja auch ein frisch 'geswitchter' und kenne mich mit dem Terminal nun auch nicht sooo gut aus. Wie melde ich mich dort als Root an? Ich kann auch noch nicht mal mehr Classic starten, geschweige denn, das Startvolume ändern. Mein Mail programm stürzt dauernd ab. Pobleme über Probleme. Vorher lief das Teil Bombensicher.... Ich möchte einfach wieder meinen alten Zugang reaktivieren. Sämtliche Einstellungen sind noch da, aber ich kann mich nicht anmelden unter dem alten Namen. Hätte ich das mal bloß sein gelassen! Ärgert sich jetzt: Z-Kin! :mad:
 

sunni

Mitglied
Registriert
06.03.2002
Beiträge
769
Oh Schei**. War halt nur ein Versuch :D

Kennst du jemanden mit auch einem Mac? Dann zieh dir die Daten runter und mach die Kiste platt... Nimm aber diesmal den richtigen Kurznamen ;)
Sonst kannst du noch versuchen das Kennwort für den root mit der InstallCD zurückzusetzen. Vielleicht kommst du so wieder rein...
 

stuart

Aktives Mitglied
Registriert
29.12.2002
Beiträge
3.292
Den Namen kannst du auch ändern, wenn du in den Systemeinstellungen auf Benutzer gehst, dann auf Benutzer bearbeiten und das Kennwort eingibst. Dann kannst du den normalen Namen einfacher ändern. Der Kurzname allerdings nicht. Wozu eigentlich auch? So wichtig ist der ja auch nicht,...?
 

Z-Kin

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.01.2003
Beiträge
1.775
Das Problem konnte leider auch ein herbeigerufener 'Mac-Profi' nicht mehr beseitigen. Also was blieb mir anderes übrig, als wichtige Ordner zu sichern (Mail z.B. u. iTunes etc.) und das System komplett neu aufzuspielen. Na da ist dann halt auch ne Menge überflüssiges gleich mit den Bach runter gegangen. Eine Erfahrung mehr. Ich wollte halt den Benutzernamen nicht mehr und auch den Kurznamen nicht, weil beide mein Vor- und Zuname waren und das fand ich einfach blöd. Jetzt weiß ich, an welcher Stelle man bei der Installation das Richtige eingeben muss! Habe heute viel gelernt. Jetzt läuft wieder alles bestens. Danke allen auf jeden Fall!! :) Ciao, Z-Kin.
 

mineralwasser

Neues Mitglied
Registriert
24.08.2003
Beiträge
46
grml

Original geschrieben von Shakai
0) Als "root" oder anderer Admin-User einloggen, als der, den Du ändern willst
1) NetInfo Manager starten
2) Den Eintrag des Users in /users suchen und auswählen
3) Das Schloß klicken
4) Die Einträge "name", "_writers_passwd" und andere, deren Wert auf den Benutzernamen lauten, auf den neuen Namen ändern
5) Änderungen speichern, NetInfo Manager verlassen
5) Das Home Directory in /Users umbennenen (sudo mv foo bar)
6) Die Schlüsselbunddatei in ~/Library/Keychains/ umbenennen

habe das gerade versucht und habe bei punkt 4 einen eintrag vergessen!!!
nämlich den in /groups/admin/ jetzt habe ich hier den alten benutzernamen und sonst überall den neuen.. der wahnsinn ist jetzt dass ich jetzt den namen nicht mehr ändern kann da ich mit dem neuen benutzer die rechte nicht habe (da es diesen ja in den groups nicht gibt) ... ich kann aber auch die directories nicht umbennen da die shell sagt wenn ich etwas mit sudo mv umbennen will: derneuebenutzer is not in the sudoers file. This incident will be reported.



gibts da noch hilfe? :rolleyes: :confused:

ich starte mal nicht neu bis ich antwort habe denn ich schätze dann geht gar nix mehr..

lg


ps: dass die noobs aber auch immer in der shell herumpfuschen müssen :D :D

pps: ich kann mich auch nicht als root einloggen da ich in Netinfo Manager den punkt sicherheit nicht habe?!??
 
Zuletzt bearbeitet:

Woulion

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Meiner Kenntnis nach kann man die Passwords ändern, indem man mit der OSX CD startet und dort im Menu diesen Punkt aufruft.

Die etwas tastaturlastigere Methode wäre dann noch in den "single user modus" booten und dort das password zu ändern.

HTH

W
 

mineralwasser

Neues Mitglied
Registriert
24.08.2003
Beiträge
46
hehe muss mich noch bedanken ;D

fettes thx hat wirklich geklappt.. hab den benutzernamen jez geändert.. nur mit dem schlüsselbund (wird e nur bei Mail benutzt?!?) hauts noch nicht ganz hin :)


lg
 

lengsel

Aktives Mitglied
Registriert
25.11.2003
Beiträge
4.612
Nur der Vollständigkeit halber (eigentlich ist das Problem ja längst keines mehr):

Der einfachste und sicherste Weg dürfte nach wie vor sein einen neuen User mit dem gewünschten Kurznamen anzulegen (nur anhand dessen unterscheidet OS X die User von einander), die benötigten Daten (vom alten User) in die entsprechenden Verzeichnisse des neuen Users kopieren, und den alten dann restlos entsorgen.
Dauert halt ein bisschen länger und ist nicht so schick wie die Lösung mit dem NetInfo Manager.

Grüße,
Flo
 

feel_x

Mitglied
Registriert
31.07.2003
Beiträge
709
Original geschrieben von lengsel
.. die benötigten Daten (vom alten User) in die entsprechenden Verzeichnisse des neuen Users kopieren, und den alten dann restlos entsorgen.
 

Muss man nicht noch die Zugriffsrechte für den User ändern?
Oder tut OSX das beim kopieren automatisch?

feel_x
 
Oben