bento / Mojave

Diskutiere das Thema bento / Mojave im Forum Datenbanken und Archiv Software.

  1. Tomy

    Tomy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.03.2004
    Hallo Zusammen,

    ich benutze seit langer Zeit die in die Jahre gekommene Datenbank von Bento.

    Nun nach dem update auf macOS 10.14 Mojave läßt sich Bento zwar noch langsam öffnen,
    aber eine Bedienung ist nicht mehr möglich und abschalten läßt es sich auch nicht mehr.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte Bento weiter zu
    verwenden oder wie ich die Daten in ein anders Programm übernehme.

    Dankeschön
     
  2. Killerkaninchen

    Killerkaninchen Mitglied

    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    964
    Mitglied seit:
    02.08.2016
    Meine Familie benutzt schon seit vielen Jahren Bento, und für die neueste Bentoversion 4 ist OS X Lion das letzte kompatible Betriebssystem.

    Sorry, ist so. Du wirst dich nach einer alternativen Software umsehen müssen, in die deine Bento-DB importiert werden kann. (Muss nicht zwingend .bentodb sein, du kannst auch z. B. in Excel-Files exportieren.)
     
  3. geronimoTwo

    geronimoTwo Mitglied

    Beiträge:
    7.812
    Zustimmungen:
    2.472
    Mitglied seit:
    13.09.2009
  4. hajolan

    hajolan Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    41
    Mitglied seit:
    31.07.2010
    Ich bin von Bento auf TapForms umgestiegen und voll auf zufrieden. Allerdings bin ich vorerst bei Version 3.5 geblieben. Und der Abgleich mit den Daten auf dem iPad über iCloud läuft auch gut, wenn man sich an die Bedienung gewöhnt hat.
     
  5. macwuff

    macwuff Mitglied

    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    75
    Mitglied seit:
    21.05.2005
    Vor 2 Jahren bin ich von Bento auf Ninox umgestiegen und zufrieden.

    Du kannst dir die Testversion für 30 Tage herunter laden.
    https://ninoxdb.de/de/
     
  6. Tomy

    Tomy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.03.2004
    Vielen Dank schon mal bis hier,
    ich werde mir TapForms und ninox ansehen.

    Und ich dachte das alte Bento wäre auch dazu zu bewegen
    mit Mojave zusammen zu arbeiten . . .
     
  7. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.970
    Zustimmungen:
    3.829
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Du könntest es ggf. auch in einer Virtuellen Maschine (z.b. mit 10.7 Lion) laufen lassen.


    Es kommt halt acuh darauf an, wie oft du die datenbank benötigst.
     
  8. Tomy

    Tomy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.03.2004
    Wie habe ich das zu verstehen "Virtuelle Maschine" ?
     
  9. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.970
    Zustimmungen:
    3.829
    Mitglied seit:
    14.01.2006
  10. Tomy

    Tomy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.03.2004
    Die Idee finde ich sehr gut,
    nur die Umsetzung scheint mir nicht ganz so einfach zu sein
     
  11. hajolan

    hajolan Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    41
    Mitglied seit:
    31.07.2010
    Auf meinem Mac läuft Windows XP in einer Virtuellen Maschine und Linux Debian.
     
  12. hajolan

    hajolan Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    41
    Mitglied seit:
    31.07.2010
  13. Tomy

    Tomy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.03.2004
    Die Schwierigkeit ist, dass sich Bento 3 unter macOS Mojave gar nicht mehr öffnen läßt.
    Ein Update auf Bento 4 hat auch nicht geklappt.

    Wie bekomme ich nur meine Daten heraus, um sie zu ninox zu exportieren?
     
  14. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.970
    Zustimmungen:
    3.829
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Gibt einige möglichkeiten:

    - Downgrade des betriebssystems. optional: export und wieder upgraden.

    - Backup (von vor dem upgrade) auf eine externe platte aufspielen und davon booten.

    - Virtuelle maschine in der die datenbank unter einem älteren macOS läuft.
     
  15. Tomy

    Tomy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.03.2004
    ich werde es mal probieren . . .
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...