belkin oder d-link kvm-switch

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von olafcm, 18.12.2005.

  1. olafcm

    olafcm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.01.2004
  2. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.419
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Poste mal im Peripherie-Forum. Da gehört es hin - iMac und eMac haben ja eingebaute Displays - und so fast nie einen KVM-Switch dran...

    Nicht bös gemeint - aber hier ist es vielleicht nicht sehr sinnvoll, wenn du viele Antworten haben willst. Viele benutzen solche Switches ja auch mit iBooks, PowerBooks, oder PowerMacs...
     
  3. olafcm

    olafcm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.01.2004
    mmh kann das mal jemand verschieben? :)

    danke
    olafcm
     
  4. Harri-bo

    Harri-bo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.11.2003
    Ich kann's zwar nicht verschieben, rate dir aber eindeutig zum Belkin! Mit D-Link hatte ich bisher nur Probleme. Die Belkin-Teile sind zwar normalerweise eine Spur teurer, aber der Preis lohnt sich im Gegensatz zu den Scherereien, die du mit D-Link bekommen könntest.
     
  5. Blackwatch

    Blackwatch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    06.12.2005
    !!Belkin!!
    Hab momentan die Variante ohne Audioanschlüsse am Mini, läuft sehr gut.
    Der DLink muss über PS2 angeschlossen werden, hatte ich vorher an zwei Dosenrechnern, schlechte Bildqualität.
    Schau aber auch ruhig mal bei computerunivers.de rein da hab ich meinen gekauft.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen