Belegung Festplattenspeicher

Diskutiere das Thema Belegung Festplattenspeicher im Forum Mac OS X & macOS.

  1. ChrisF1977

    ChrisF1977 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    200
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    30.12.2006
    Hallo,

    ich habe eine 1TB Samsung SATA SSD in meinem MacPro 5.1.
    Diese ist mit Bildern und Musik belegt. Die Ordner haben folgende Größe:

    Bilder 218GB
    Musik 140GB
    Video 4GB

    Nun sagt mir PathFinder dass auf dem Laufwerk nur noch 270GB frei wären und 730GB belegt. Der Finder sagt mir es sind 622GB verfügbar, im Infofenster steht dann Verfügbar: 621,59GB (351,47GB löschbar).

    Was ist mit löschbar gemeint und wie kann ich die Daten löschen um den Speicher freizugeben?
    Danke & Gruß
    Chris
     

    Anhänge:

  2. wibsi

    wibsi Mitglied

    Beiträge:
    2.297
    Zustimmungen:
    252
    Mitglied seit:
    23.01.2005
    Hallo, zwei Möglichkeiten das rauszufinden, die eventuell löschbar wären, ein großer Teil davon sind aber Caches im System, Papierkorb entleeren nicht vergessen.
    Lokale TimeMachine Backups von Updates, aber Vorsicht wenn keine anderen Sicherungen vorhanden sind, Info:
    https://www.mactechnews.de/news/art...rgang-dank-APFS-stets-datensicher-168241.html
    Löschung davon:
    https://www.kevinpapst.de/lokale-timemachine-backups-loeschen/

    Weiters iOS Backups unter iTunes:
    Klick auf den Apfel.. Über den Mac.. Festplatten.. Verwalten.. hier siehst du die iOS Backups falls du welche angelegt hast.
     
  3. ChrisF1977

    ChrisF1977 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    200
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    30.12.2006
    Hi,
    danke für die Antwort. Hat leider keinen Erfolg gebracht, ein paar andere Tips im Netz auch nicht. Ich habe jetzt die Daten (Bilder, Musik, Video) auf eine externe Platte kopiert, die interne SSD neu formatiert (APFS) und die Daten zurück kopiert. Jetzt passt es (erstmal) mit dem freien Speicherplatz.
     
  4. lisanet

    lisanet Mitglied

    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    374
    Mitglied seit:
    05.12.2006
    Mach dir einfach keine Gedanken über diese "löschbaren Daten" und versuche nicht, ob du selbst eine effektiver Lösung manuell findest als die Entwickler bei Apple.

    Das System nimmt dir diese Arbeit ab und würde, wenn es Platz benötigt, eigenständig, ohne dein Zutun anfangen, diese "löschbaren Daten" zu löschen. Das Ganze sogar so intelligent, dass sogar diese löschbaren Daten nochmals gewichtet werden und z.B. Caches nicht gleich gelöscht werden, da ein löschen von Caches erst mal das System deutlich verlangsamt.

    macOS ist halt so nett, dass es dir sagt, wieviel Speicher deiner Platte es auf diese Art verwaltet und dass dieser Platz dir faktisch ebenso zur Verfügung steht. Würde das System das nicht so machen, wäre sicher gleich wieder ein Riesenaufruhr, weil Apple irgendwas verheimlicht und heimlich Plattenplatz belegt ohne es zu sagen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...