macOS High Sierra bekomme keinen bootfähigen USB-Stick hin

Diskutiere das Thema bekomme keinen bootfähigen USB-Stick hin. Moin! Ich möchte gerne das kleine 11" MB-Air meiner Frau neu aufsetzen. Maximal möglich ist...

mymomo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
325
Moin!

Ich möchte gerne das kleine 11" MB-Air meiner Frau neu aufsetzen. Maximal möglich ist hier High Sierra.

Leider bekomme ich es nicht hin einen bootfähigen USB-Stick zu erstellen.
Ich habe es jetzt schon mit 3 verschiedenen Herstellern an Sticks versucht - jeweils 16GB.

Bislang habe ich drei verschiedene Methoden zur Erstellung des Sticks angewendet. Über TransMac (oder so ähnlich - einem Windowstool), über das Terminal und über das Festplattendiagnoseprogramm.

Boote ich nun, erscheint aber nur meine Festplatte, sowie die Suche nach einem Netzwerk.
Ich habe auch mal gelesen, es wäre auch möglich direkt über das Internet seinen Mac neu zu installieren. Das klappt bei mir jedoch irgendwie nicht. Ich kann zwar das Netzwerk angeben, habe dann aber keine weitere Wahlmöglichkeit außer wieder auf die Festplatte zu gehen.

Hat jemand einen Tipp für mich? Sollte es helfen: heute kommt mein neues MB-Air an. Könnte ich darüber etwas in die Wege leiten?
 

rembremerdinger

Moderator
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
12.547
Servus TE, hast du das Installimage schon geladen denke ja, Am besten ist es wenn du einen zweiten Mac hast da geht es am leichsten.
Da gibt es zwei Möglichkeiten.
1. Über das Terminal: https://idomix.de/macos-high-sierra-usb-stick-fuer-installation-erstellen
2. Diskmaker X : http://diskmakerx.com/whats-this/ da nimmst du die Version DiskMaker 7 for macOS High Sierra
Oder wenn du keinen zweiten Mac hast gehst zu einen Apple Service Laden und fragst freundlich ob die dir helfen und wirfst was in die Kaffeekasse oder so.
Wenn das auch keine Möglichkeit ist dann fragst halt mich
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DoroS, NewmacCMD und TMacMini

yew

Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.109
Bislang habe ich drei verschiedene Methoden zur Erstellung des Sticks angewendet. Über TransMac (oder so ähnlich - einem Windowstool), über das Terminal und über das Festplattendiagnoseprogramm.
Hi
ob das mit TransMac wirklich so reibungslos funktioniert .... besser ist es doch grundsätzlich am Mac

Terminal ist ein guter Ansatz .... aber mit dem Festplattendienstprogramm ... das wäre mir neu

Terminal .... entweder hast du hier was falsches eingegeben oder der Installer des Systems passt nicht.
Hab auch schon oft genug gelesen, dass Leute den Combo-Updater für die Herstellung eines Installationssticks nehmen wollen, was ja überhaupt nicht geht.

Wichtig sind der richtige Installer, der richtige Befehl für das Terminal oder DiskMakerX

USB-Stick reicht auch mit 8 GB .... kann auch einer mit 128 GB sein .... spielt keine Rolle.

Hab schon etliche Sticks genommen und nie Probleme damit gehabt.

Ich denke, das Problem liegt ganz wo anders .... zumindest beim Terminal sollte doch eine Fehlermeldung kommen, wenn die Erstellung nicht funktioniert hat


Gruß yew
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

akumetsu

Mitglied
Mitglied seit
19.08.2011
Beiträge
1.969
Welches OS ist denn auf dem Air bzw. auf dem Gerät mit dem du den Stick erstellen willst?

Z.B. konnte ich mit 10.6.8 keinen bootfähigen Stick für 10.11.6 erstellen. Dazu war ein neueres OS nötig. Habs dann bei einem Bekannten mit 10.9.5 erledigt. Ich weiß leider nicht mehr wo der Schnitt war, also welche OS Version mindestens nötig ist um für welche OS Version einen Stick zu erstellen...
 

mymomo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2006
Beiträge
325
da bin ich wieder ;o)

also ich wollte von einem High Sierra System auch einen High Sierra Stick erstellen. Allerdings lässt sich das aktuellste Update derzeit nicht aufspielen - vielleicht hängt es hiermit zusammen?

Zuhause liegt nun mein neues MacBook Air. Ich versuche es damit einfach nochmal wenn ich wieder Zuhause bin. Ich bin jetzt erstmal bis zum Ende des Monats im Urlaub und beide Geräte sind Zuhause geblieben. Solange kann ich jetzt nichts ausprobieren.

Aber den einen oder anderen Lösungsanstatz habt ihr mir ja schon geliefert - danke!

@yew...
also ich weiß noch zu 100%, dass ich früher einmal (glaube es war Snow Leopard) über das Festplattendienstprogramm einen Stick erstellt habe.
Man geht halt auf den Stick, sagt das man eine Wiederherstellung machen will und nimmt dafür die dmg des Images.
Ich weiß aber nicht ob das so heute noch geht. Die generelle Möglichkeit ist jedoch noch gegeben.

Eine aktuelle Anleitung in dieser Form habe ich aber tatsächlich nicht mehr dazu gefunden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Elebato

yew

Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.109
also ich weiß noch zu 100%, dass ich früher einmal (glaube es war Snow Leopard) über das Festplattendienstprogramm einen Stick erstellt habe.
Hi
das liegt daran, dass damals die Installationen auf DVD oder CD waren und das ganze als dmg gepackt waren.

Ab Lion hast du ja auch keinen Datenträger wie DVD mehr, sondern die Installationen / Installer sind jetzt als Programme gemacht.

Wenn es heute so einfach gehen würde, vom Installer, den du bei Apple im Store lädst, mit dem FPDP eine Wiederherstellung auf Stick zu machen, würde man das Programm DiskMaker X oder das Terminal mit dem richtigen Befehl gar nicht brauchen .... leider ist dem aber nicht so


Gruß yew
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

HannesMac

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
513
Viellicht musst du da noch andere Hersteller probieren. Ich hatte da auch schon meine Schwierigkeiten.
 

yew

Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.109
also ich wollte von einem High Sierra System auch einen High Sierra Stick erstellen. Allerdings lässt sich das aktuellste Update derzeit nicht aufspielen - vielleicht hängt es hiermit zusammen?
Hi
das hört sich für mich schon wieder an, als wenn du auf High Sierra das normale Update / Combo-Update aufspielen willst und das klappt nicht, da die Systeme meist aktueller sind als die Updater (wegen der nachträglich aufgespielten Sicherheitsupdates)

Die Größe von einem normalen Update kenn ich jetzt nicht, aber vom High Sierra Combo-Updater 10.13.6

Das Combo-Update ist ca 2,5 GB groß und das normale Update ist um einiges kleiner.

Der richtige System-Installer hat aber schon 5,23 GB und nur mit diesem kann man einen Installationsstick erstellen .... egal ob man das Terminal oder DiskMaker X benutzt.


Gruß yew
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: electricdawn und dg2rbf

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.471
Es ist wirklich einfach den Stick zu erstellen, wenn man die gewissen Fallstricke beachtet:
1. Es MUSS der komplette Installer sein.
2. Beim Terminal MUSS der Befehl richtig eingegeben werden. D.h. genau der Pfad zum Installer und der Pfad zum Laufwerk MÜSSEN 100% passen, sonst geht es nicht.

Ich würde darauf wetten, dass da sehr viele Macnutzer, die nicht so viel Erfahrung mit dem Terminal haben, daran schon scheitern.

zu 1. Im App-Store bei "Käufe" den kompletten Installer runter laden.
zu 2. Den Installer einfach ins Terminalfenster ziehen, dann wird es dort korrekt eingegeben. Als USB-Stick-Namen nimmt man einfach das, was in der Anleitung steht. Der muss aber genau passen! Bitte die Leerzeichen beachten!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mymomo, Schiffversenker und dg2rbf

DoroS

Mitglied
Mitglied seit
24.11.2008
Beiträge
3.796
Diskmakerx (s. #2) ist sehr einfach zu bedienen und hat bei mir bisher immer einwandfrei funktioniert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mymomo
Oben