Bekanntes Bild gesucht

neptun

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2003
Beiträge
2.041
Weiss zufällig jemand, ob und wo es eine gute Version von diesem Bild gibt.
Ausserdem würde es mich interessieren, wann und von wem das Bild gemalt wurde.
Danke, neptun
 

Anhänge

liquid

Mitglied
Mitglied seit
21.07.2004
Beiträge
3.165
… ich kenn´s, ich kenn´s!!! Ich hab irgendwo im Keller in den Schulsachen (so 5. od. 6 Klasse) noch Unterlagen, aus dem Astronomiekurs, und da bin ich mir ganz sicher, war auch ein Zettel dabei, wo dieses Bild drauf war, so etwa halbe DinA4 gross, wenn du mir 4 Wochen Zeit gibst, geh ich mal in den Keller, suchen gehn, und scanne das dann ein und schicks dir zu,… aber von wem das war… hmmmmmm … k.A. Nostradamus, Michelangelo, da Vinci … also Picasso war´s nicht…
 

ana

Mitglied
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
2.014
das ist aus "L'Astronomie populaire" von Flammarion.
Google-Bildersuche Flammarion spuckt fast nur dieses Bild aus.
In bunt, schwarzweiss - du findest bestimmt was. :)

z.B. dieses hier
 
Zuletzt bearbeitet:

Esteygne

unregistriert
Mitglied seit
15.08.2004
Beiträge
306
Das Original davon ist ein Holzschnitt aus dem 16. Jahrhundert. Angefertigt wurde er als Bildnis über die "Kopernikanische" Wende, der Übergang vom geozentrischen in das heliozentrische Anschauungssystem ( 15. - 16. Jahrhundert ).
Nachgebildet auf Papier wurde der Holzschnitt Ende des 19. Jahrhunderts vom Astronomen Camille Flammarion ( Wie schon oben genannt ) für seine damalige Schrifte "Astronomie Populaire".
Ist ein sehr bekanntes Bild :D

MfG
este
 

neptun

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2003
Beiträge
2.041
Vielen Dank für die informativen Antworten :)
Ja, Ana, die google-Bildersuche gibt einiges her, so dass dir, liquid, bis auf weiteres die Expedition in den Keller erspart bleibt. Trotzdem danke für das Angebot.
Als Ergänzung zu den Ausführungen von Esteygne habe ich noch folgendes gefunden:
Zu diesem Holzschnitt, der Ende des 19. Jahrhunderts vom französischen Astronomen Camille Flammarion, für sein Werk "Astronomie populaire" angefertigt wurde und der die Neugierde der Menschen des ausgehenden 19. Jahrhunderts immer weiter ins All hinauszublicken, veranschaulichen soll, schreibt Udo Becker im Lexikon der Astrologie:
"Mit Kopernikanischer Wende bezeichnet man den Übergang vom geozentrischen, ptolemäischen Weltsystem zum heliozentrischen kopernikanischen System mit all seinen Umwälzungen im Denken und Fühlen der Menschen im 15. und 16. Jh. Der deutsche Holzschnitt aus dem 16. Jh. mit dem Titel: Der Mensch dringt durch den Erdhimmel in neue Welträume vor, spiegelt diese Kopernikanische Wende."
Hier findet man die Abbildung aus dem Werk "L'Atmosphère" von Camille Flammarion in guer Auflösung. Unter dem Bild steht folgender Text:
Un missionnaire du moyen âge raconte qu'il avait trouvé le point où le ciel et la Terre se touchent.
(Ein Missionnar aus dem Mittelalter erzählt, et habe den Punkt entdeckt, an dem Himmel und Erde sich berühren.)
Danke nochmals, neptun
 

neptun

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2003
Beiträge
2.041
Noch Information zum Bild:
http://www.kernchemie.uni-mainz.de/~pfeiffer/flamm.html
Dieser kolorierte Holzschnitt wird in der Literatur oft irrtümlicherweise als ein Werk des 15. Jahrhunderts ausgegeben und als "Beweis" für ein rückständiges mittelalterliches Weltbild angeführt. Tatsächlich wurde er von dem französischen Astronomen und bedeutenden Popularisierer der Astronomie Camille Flammarion angefertigt und veranschaulicht die Neugierde der Menschen des ausgehenden 19. Jahrhunderts immer weiter ins All hinauszublicken.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben