beim start netzlaufwerk verbinden?

  1. rok°!

    rok°! Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    da ich immer wieder auf ein und den selben ordner auf unseren win2k server von meinem mac (os x) zugreife, stört es auf dauer, ständig per [apfel]+k dann erst das laufwerk zu verbinden. kann man das nicht automatisieren?
    ich hab hier im forum mal ein script gefunden, das läuft bei mir aber nicht... :(

    Code:
    tell application "Finder"
    open location"smb://Benutzer:Passwort@192.168.1.5/Freigabename"
    end tell
    kann mir jemand weiterhelfen?
    dankö.
     
  2. Technix

    Technix MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.12.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    also

    versuch doch mal:

    tell application "Finder"
    activate
    mount volume "smb://username:password@192.168.1.2/Verzeichnis"
    end tell


    Das Ganze dann als Programm speichern( nicht als Script )
    und als Startobjekt einfügen.

    Ein Passwort muß meiner Meinung nach vergeben sein.
    Ohne ging es bei mir nicht.
     
  3. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    hallo ihr drumm

    statt dem smiley muss es wohl ":" "p" heissen (ohne die "" und leerzeichen)


    :p
     
  4. geber

    geber unregistriert

    Mitglied seit:
    03.06.2003
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ab Montag ist nen Tipp in der neuen c't dazu drinne:

    Applescript:
    PHP:
    tell application "Finder"
        
    activate

        
    try
            
    mount volume "<Server-URL>"
        
    on error what
            
    if what contains "-55" then
                display dialog 
    "Laufwerk bereits aktiv"
            
    end if
            if 
    what contains "-5016" then
                display dialog 
    "Netzwerk antwortet nicht"
            
    end if
        
    end try

    end tell
    ...ist natürlich kein PHP..., der CODE-Tag funtzt bei mir nicht ???


    Try this...
     
  5. flobli

    flobli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst ja auch mit AutomountMaker (oder ähnlichem) den genauen Pfad des Netzwerkvolumens und deine Zugangsdaten definieren. Du kannst dann auch bestimmten, ob es sich um ein smb, ftp oder afp-Volumen handelt. Dann erhälst du so eine Datei, die dir beim Öffnen, das Volumen mountet. Diese Datei kannste einfach als Startobjekt definieren. Vielleicht nicht so elegand wie die anderen Ideen, aber bei mir recht effektiv!

    [​IMG]


    Grüße
    Flo
     
  6. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    hallo zusammen,

    &nbsp;

    Interessanter Beitrag; das könnte man dan wohl als Startobjekt ablegen - oder ?
    Der Nachteil an den Startobjekten ist IMHO, dass sich erst ein User anmelden muss, damit Sie ausgeführt werden und dass sie i. dR. nicht sicher mit root Rechten laufen können.
    Ob das wirklich ein Nachteil ist, ist aber jeweils von der konkreten Situation abhängig

    @ok°!
    falls das mein Skript war, würde mich interessieren, wo das Problem war.
    Ich hab das Ganze bei mir noch ein wenig ausgebaut, vielleicht kann ich Dir helfen.
     
  7. Moinsen.

    wenn ich das untenstehende script direkt vom schreibtisch ausführe - wird der server verbunden.

    als startobjekt kommt allerdings folgende Fehlermeldung:

    An Error of Type -36 has occured.

    *help*

    Markus

    Code:
     
    tell application "Finder" 
     activate 
     mount volume ("smb://Benutzername:Passwort@IP/Volume") 
     mount volume ("afp://Benutzername:Passwort@IP/Volume") 
     end tell 
     
     
  8. hat sich erledigt. :cool:

    selber groß.
     
Die Seite wird geladen...