Lightroom Bearbeitung von Aufnahmen der Canon R5 --> Rechnerleistung

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2.625
Hallo Forumsgemeinschaft,

im kommenden Jahr ist eine neue Kamera "fällig". Die R5 steht auf der Short List.
Fraglich ist, wie sehr die Dateigröße der Raws den Rechner schlaucht.

Habe hier einerseits einen iMac 2015 mit i7 4,0 und auch ein MBP 15'' aus 2017 mit 2,8GHz.
Bisher habe ich Raws einer 5DII verarbeitet. Am iMac war das soweit ok vom Tempo her. Kann mir jemand aus eigener Erfahrung sagen, wieviel "zäher" das mit den großen CR3 wird?

Üblicherweise arbeite ich mit LR, gelegentlich für einzelne Korrekturen mit PS21.

Danke für Euer Feedback.
 

skiffletiger

Neues Mitglied
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
35
Ich bearbeite die RAW—Daten meiner Leica SL2 (47 MP) mit meinem 2012 iMac (aufgerüstet mit einer SSD und 16 GB RAM, sonst nix) und das geht recht flott in LR von statten.
Das sollte somit auch mit deinem weitaus aktuelleren iMac mit der Canon R5 passen, sicher, schneller geht immer.
 

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2.625
Hast Du das Gefühl, mehr Ram wäre besser?
Könnte man ja auf 32GB erweitern, derzeit habe ich auch 16GB und Festspeicher sind 512GB Flash.
 

cpx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge
1.604
Kann mir jemand aus eigener Erfahrung sagen, wieviel "zäher" das mit den großen CR3 wird?
Du kannst Dir die RAW Fotos der Digitalkamera von den entsprechenden Webseiten runter laden (zum Beispiel: www.DPReview.com) und dann mal selber aus probieren ob das für dich schon zu "zäh" ist oder noch nicht. Das hängt auch immer da von ob wie die Software Programmiert wurde, wie viel Prozessorkerne und Grafikkarten genutzt werden können unvm.
 

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2.625
Du kannst Dir die RAW Fotos der Digitalkamera von den entsprechenden Webseiten runter laden (zum Beispiel: www.DPReview.com) u
Das ist schon sehr allgemein formuliert. Ich habe jetzt 15 Minuten auf DPReview gesucht und nur jpgs gefunden.
Und was ein iMac 2015 i7 4,0 ist, ist in einem Mac-Forum einigermaßen klar. Und Software ist auch klar.
Es geht nicht um die Interpretation allgemeiner Parameter sondern die Bewertung eines weitgehend klaren Settings.
Trotzdem Danke für Deinen Beitrag.

Ich habe schon daran gedacht, einige R5-Besitzer um ein paar Files auf einem Download-Portal anzupumpen.
Und vielleicht kann auch der Händler meines Vertrauens etwas beisteuern.
 

cpx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge
1.604
Das ist schon sehr allgemein formuliert. Ich habe jetzt 15 Minuten auf DPReview gesucht und nur jpgs gefunden.
Wenn Du auf den Link Klickst kommst Du zum Studio shot comparison. Da kannst Du die R5 auswählen und unter dem Camera Reiter den Reiter RAW auswählen anstatt JPEG. Im unteren Bereich steht: Download: JPEG (19.4MB), RAW (49.4MB)... :hum:
 

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2.625
Ich habe Deinen Beitrag zum Anlass genommen, nochmal bei den Galerien genau hinzusehen und habe tatsächlich etliche Raws laden können.
Auch einige der Reviews auf YT haben Links zum Download von Originaldateien. Ok, hier habe ich einige DNGs bekommen.

Heute Nachmittag habe ich dann mit den Dateien "gespielt", also importiert und auch verschiedene Einstellungen in LR angewandt.
Mein Eindruck war, dass der Import und die Bereitstellung der Vorschauen erkennbar länger gedauert hat und bei 100 Bildern, macht das schon was aus.
Die Anwendung von Kurven, Korrektur stürzender Linien oder anderer Korrekturen lief mit den importierten 20 Bildern aber ohne wesentliche Verzögerung - auch mit 20MB-Raws der 5DII brauchen die Effekte gelegentlich einige Gedenksekunden.
Der Export dauert dann wieder deutlich länger als mit den kleineren Raws.

Der Rechner ist aus 2015 und wird wohl mit Verfügbarkeit eines M2 oder M3 ohnehin ausgetauscht.
Werde das Thema "Rechnerbelastung" noch etwas tiefer prüfen, bisher sehe ich das für mich aber nicht als Hemmschuh, die R5 zu nehmen.
Derzeit sieht es ja auch danach aus, dass sich Lieferzeiten deutlich verkürzen (Beiträge im DForum) - dann wird es wohl mal Gelegenheit geben, die Unterschiede der Sucher und Bildschirme von R5 und R6 live zu vergleichen.
 

cpx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2005
Beiträge
1.604
bisher sehe ich das für mich aber nicht als Hemmschuh, die R5 zu nehmen.
Kannst ja dann ein paar schöne Fotos in die Galerie einstellen. :schnuller
 

Nicolas1965

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2.625
Ich verstehe nicht ganz, was Du mir mit diesem Smiley sagen willst.
 

Aikania

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2020
Beiträge
98
Hi,
ich ab bis jetzt meine Bilder auf einem Lenovo T470s I7 und Dell Desktop XPS bearbeitet.
Der Import und Export ging da relativ schnell und die Bearbeitung auch. Dachte ich zumindest immer.
OK meine RAW sind nur 30 bis 36 MB groß aber der Unterschied zum jetzigen Mac Mini M1 ist gewaltig.
Der M1 ist in der Verarbeitung der Bilddateien bedeutend schneller!
 
Oben