BASE InternetFLAT mit USB-minimodem

  1. pekdemir

    pekdemir Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    moin moin,
    wenn ich mein usb-minimodem an mein pbg4 anschliesse, dann wird nichts auf meinem bildschirm angezeigt.
    (beim minimodem benötige ich also kein handy oder so, um ins netzt kommen)
    wie kann ich denn mein modem ansteuern am usb?
    als auswahl habe ich nur internes modem, ethernet, airport aber nichts womit ich über usb was hinbekomme.
    den script (rossbarkmann oder so ähnlich) habe ich in mein modem-verzeichnis gepackt (als txt)...

    an meinem imac habe ich ebenfalls keine möglichkeit mein modem zu finden. zwischendurch bekomme ich die meldung das die dvd nicht erkannt wurde (?), vermutlich ist damit mein modem gemeint, obwohl nichts auf dem schreibtisch ist ....
    hilfeeee

    dankeeeeeeeeeeee!!

    grüsse aus hamburg
     
    pekdemir, 12.01.2007
  2. Mr. D

    Mr. DMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    Bei USB Modems brauchst Du einen Treiber. Das Script alleine reicht nicht, das trägt nur den Befehlssatz fürs Modem.
    Was ist denn das genau für ein Modem? Hersteller, Bezeichnung etc.

    Hab' gerade mal etwas gegooglet und dabei rausgefunden, dass Vodafone in UK auch dieses Modem anbietet und dort steht, dass auch Mac OS X unterstützt wird. Waren denn keine Treiber für OS X dabei?
    http://online.vodafone.co.uk/dispat...ageLabel=template09&pageID=BS_0201&tabIndex=3
     
    Mr. D, 12.01.2007
  3. pekdemir

    pekdemir Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    base usb-mini modem

    hmm, da war nix dabei. keine treiber und keine software..
    das ist ein modem von huweia oder so ähnlich...
    hmm, also einen treiber auch noch??
    da guck ich noch mal weiter

    dankeeeeeeeeeee
     
    pekdemir, 12.01.2007
  4. Mr. D

    Mr. DMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    Versuch' mal diese Treiber, sind von Vodafone.:
     
    Mr. D, 12.01.2007
  5. Mr. D

    Mr. DMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    Sonst bliebe noch die teure Variante Launch2Net. Kannst Dir erstmal das Demo runterladen:
     
    Mr. D, 12.01.2007
  6. Mavu80

    Mavu80MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hm... also wenn das nur durch teure Zusatzsoftware funktioniert, hätte ich da nicht wirklich Bock drauf. :(
     
    Mavu80, 13.01.2007
  7. lkegine

    lkegineMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.03.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hab keine ahnung vom mac, aber unter linux reicht meist der Standard Serial usb treiber der über chatscripte gesteuert wird. Unterm Mac nehme ich an das dies ähnlich laufen müsste weil beides ja unix betriebssysteme sind ;)

    Gruß
    Legine
     
    lkegine, 06.03.2008
  8. Scuidgy

    ScuidgyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    8
    Scuidgy, 19.03.2008
  9. Sol

    SolMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    2.015
    Zustimmungen:
    212
    Nein du brauchst halt nen Treiber, die von Vodafone gehn nicht.
    Aber eplus hat welche, musste mal Googlen.
    HuaweiE220 heisst das Modem übrigens.
    Da findest du direkt mehrere Links
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - BASE InternetFLAT USB
  1. MuffinSebi
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    770
    Olivetti
    26.09.2012
  2. morris dc
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.080
    morris dc
    23.07.2010
  3. kemor
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.175
  4. Flo Petersen
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    395
    Flo Petersen
    25.06.2008
  5. altariq
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    573
    altariq
    12.12.2006