Barcode für Bertelsmann (8-stellig)?

  1. max_9.2.1

    max_9.2.1 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.12.2003
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    hat von euch jemand mal ein Produkt für Bertelsmann gestaltet
    und das mit dem hauseigenen Bertelsmann-Barcode hinbekommen?

    Mit Barcode-Pro geht nichts. Ich weiss nichtmal, welches Code-System das ist.

    Der Code, der als .ps-Datei geliefert wurde, ist viel zu groß,
    den kann man ja auch nicht beliebig skalieren...

    Jemand eine Ahnung speziell zu Bertelsmann

    Danke schonmal,
    Max
     
    max_9.2.1, 11.05.2005
  2. max_9.2.1

    max_9.2.1 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.12.2003
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    ...hab mich vertan: Der Code ist 6-stellig...

    keiner eine Idee?
     
    max_9.2.1, 12.05.2005
  3. max_9.2.1

    max_9.2.1 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.12.2003
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    Kennt irgend jemand hier einen 6-stelligen Barcode?

    Hallo?
     
    max_9.2.1, 12.05.2005
  4. kosmoface

    kosmofaceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    11
    Warum fragst du nicht bei Bertelsmann?
     
    kosmoface, 13.05.2005
  5. max_9.2.1

    max_9.2.1 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.12.2003
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    Bertelsmann sagt, die hätten das immer so gemacht
    (Wie immer sitzen da keine Grafiker oder jemand, der technisch wieterhelfen kann.):

    Die generieren mit einem Programm am PC einen Code
    und geben den als Excel-Datei??? weiter. Auf Nachfrage bekam ich eine .ps-Datei.
    Das Ding ist so groß wie eine Visitenkarte, was nicht sein kann.
    Es ist beim Generieren wohl falsch skaliert und willkürlich verkleinern
    kann man Barcodes ja nicht.

    Also wollte ich ihn selbst neu generieren in sicheren 100%
    und hätte ihn mit dem gelieferten verglichen.
    Aber Barcode-Pro macht keinen 6-stelligen Code
    und auch sonst keines meiner Strichcode-Programme...
     
    max_9.2.1, 13.05.2005
  6. microboy

    microboyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    und per EAN-Font?

    :)
     
    microboy, 13.05.2005
  7. Der_Soso

    Der_SosoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    3
    hmmmmm....

    ... ich glaube es ist unerheblich zu sagen, dass MEIN Bar Code Pro 6 und aber auch 8-stellige Barcodes erzeugen kann. Bei einem Kunden wie Bertelsmann ist es aber auch wichtig, dass man den richtigen Code erzeugt: Weil Regress bei Fehlern.

    Tipp: Vielleicht mal versuchen die Druckvorstufe von Mohn-Druck fragen.

    Besser: Sich von Bertelsmann oder deren Herstellung!!!! die korrekten Spezifikationen geben lassen.
     
    Der_Soso, 15.05.2005
  8. ratti

    rattiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    Ich erzeuge meine Barcodes immer mit GNU-Barcode. Ich hab's unter Linux am laufen, kann mir aber Vorstellen, dass es unter Mac OS X auch zu kompilieren geht bzw. irgendwer schon ein Paket erstellt hat.
    Das Programm generiert skalierbare epse.

    http://www.gnu.org/software/barcode/barcode.html

    Mit Barcode-Fonts haben wir schlechte Erfahrungen gemacht.
    Barcodes haben eine Prüfsumme. Jedes Programm wird dir sehr schnell sagen, dass du grade was falsch machst. Bei einem Barcode-Font kannst du jeden Mist eintippen, und niemand hält dich auf.
     
    ratti, 16.05.2005
  9. Der_Soso

    Der_SosoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.12.2004
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    3
    öhhhhmmm.... @ratti

    bar code pro ist ein Programm, kein Font. Du kannst die Spezifikation und die Scalierung z:B. bei einem Sc8 oser Sc2-Code eingeben. Die erzeugten Codes sind in der Regel immer lesbar. Man kann die Farben inkl. Schmuckfarben für Vorder- und Hintergrund editieren, sowie die Fonts für die Zahlen als auch für evtl. Beschriftungen festelegen.

    Also ich habe damit NIE schlechte Erfahrungen gemacht
     
    Der_Soso, 17.05.2005
  10. max_9.2.1

    max_9.2.1 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.12.2003
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    klar, Barcode und GNU sind klar und ein Strichcode-Font rechtet keine Prüf-Ziffer aus.
    Problem ist, daß keiner der 6-stelligen Barcodes aus BarCodePro dem von Bertelsmann
    auch nur ähnlich sieht.
    Hab ja eine Referenz.

    Bertelsmann sagt inzwischen, daß man die EPS-Datei und sogar das JPG
    aus der Excel-Datei nehmen kann, wild skaliert, alles egal.

    Ich bleibe skeptisch bei dieser Aussage, aber wenn der Kunde es so will,
    soll er die Strichsuppe auch dann selbst auslöffeln.

    Danke euch allen,
    Max
     
    max_9.2.1, 18.05.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Barcode Bertelsmann stellig)
  1. jokumaxx

    BarCode

    jokumaxx, 23.10.2009, im Forum: Grafik
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.130
    MacEnroe
    24.10.2009
  2. eintausendstel

    Hilfe bei Barcode

    eintausendstel, 16.06.2006, im Forum: Grafik
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    931
    falkgottschalk
    17.06.2006
  3. kabakoeln

    Barcode Tool

    kabakoeln, 15.03.2005, im Forum: Grafik
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.934