Backup mit Time Machine

Diskutiere das Thema Backup mit Time Machine im Forum Mac OS X & macOS.

  1. Piccolo2045

    Piccolo2045 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.01.2007
    Hallo zusammen,

    habe mir jetzt auch Leopard installiert und würde natürlich auch gerne Time Machine nutzen.

    Dafür würde ich meine 160GB USB Festplatte verwenden.

    Gibt es eine Möglichkeit Time Machine auf meiner USB Festplatte zu verwenden, ohne das diese vorher formatiert wird? Wenn ich Time Machine starte fordert er mich dazu auf und das würde ich gerne, wenn möglich, umgehen...

    Freue mich auf Feedback :D

    Viele Grüße
    Piccolo2045
     
  2. Burning_Dice

    Burning_Dice Mitglied

    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Wie soll er denn auf einer unformatierten Festplatte Daten schreiben?
     
  3. Piccolo2045

    Piccolo2045 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.01.2007
    Hmmm, falsch ausgedürckt...

    Auf der Platte sind ja schon Daten vorhanden!

    Würde gerne vermeiden das sie gelöscht werden (was ja bei einer erneuten Formatierung geschehen würde).
     
  4. Burning_Dice

    Burning_Dice Mitglied

    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Ist bei einer TM Platte nicht so gut.. Würde ich eher partitionieren und nur die eine Partition als TM Volume nutzen.
    Denn TM schreibt immer so lange Backups, bis das Volume voll ist. Was ziemlich nervig werden kann, wenn du noch weitere Daten auf die Platte schreiben willst.
    Übrigens: In welchem Format ist die Platte überhaupt angelegt?
    Mich hat der Mac nicht aufgefordert, die USB Platte zu formatieren, als ich sie für TM bestimmt habe. Muss nämlich afaik MacOS Extended Journaled sein.
     
  5. bmxbjoern

    bmxbjoern Mitglied

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    13.04.2007
    Schließe mich dem an...
    Ich habe es genauso gemacht. habe eine 250GB USB-platte am MB hängen und diese vorher in 2 Teile geteilt. Auf Teil 1 sind Daten drauf (FAT) und auch Teil 2 das TM backUp (HFS+ Formatiert)
     
  6. Piccolo2045

    Piccolo2045 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.01.2007
    Danke erst einmal für die Rückmeldungen!

    Wie groß sollte denn eine TM Partition sein? Reichen da 40GB oder muss es mehr sein?

    Wie sehen Eure Erfahrungen aus und lohnt es sich überhaupt dafür eine USB Platte zu nehmen, oder sollte es schon eher eine FW Platte sein?
     
  7. Sköll

    Sköll Mitglied

    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    14.03.2006
    Kommt ja wohl auf Deine Datenmengen an und wie lange zurück Du auf Backups zugreifen willst.
    Ich hab eine 750er FW-Platte für TM....;)
     
  8. bmxbjoern

    bmxbjoern Mitglied

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    13.04.2007
    Ich hab das so gerechnet:
    Deine interne Platte ist zum Beispiel 80GB groß. Dann nimm eine 160GB für TimeMaschine und hast keine Sorgen mehr. Weil du dann, je nach dem wie groß deine Backups sind, bis zu 2 Monate zurück kannst...
     
  9. Oetzi

    Oetzi Mitglied

    Beiträge:
    4.341
    Zustimmungen:
    70
    Mitglied seit:
    15.12.2002
    sorry...aber ich habe den sinn der patrition nicht ganz verstanden.....kann mir den jemand mal erklären?
     
  10. bonebreaker

    bonebreaker Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    31.12.2007
    Das ist nützlich, wenn neben den Backups mit TM noch andere Daten auf der externen Festplatte liegen sollen. TM schreibt die Platte voll bis es keinen Platz mehr hat. Dann kannst du keine zusätzliche, andere Dateien darauf abspeichern. Wenn du die Platte partitionierst, schreibt TM einfach die Partition voll, die andere Partition (für die restlichen Daten) bleibt unangetastet.
     
  11. Oetzi

    Oetzi Mitglied

    Beiträge:
    4.341
    Zustimmungen:
    70
    Mitglied seit:
    15.12.2002
    alles klar....na dann werde ich heute abend mal eine weitere partition anlegen;)
     
  12. Burning_Dice

    Burning_Dice Mitglied

    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Ich hab ne 320er und werde mir sehr bald eine 500er zulegen. Nur für TM.
    Allerdings habe ich auch viele große Daten (Filme, Layoutdaten, Druckbilder etc) die ich ständig verändere. Darum ist mein wöchentliches Backup gern mal 20-30GB groß.
     
  13. DrSteino

    DrSteino Mitglied

    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    44
    Mitglied seit:
    27.08.2007
    Kann ich mir irgendwie angucken WAS wann gesichert wurde. Die Ordner im Finder durchgucken fällt ja raus wegen der ganzen Links. Denn er sichert gerade 460 MB und ich habe keine Ahnung wo die herkommen, das Backup davor war erst 19 Uhr.

    Jemand ne Idee wo ich nachgucken kann was die 460 MB waren?
     
  14. Burning_Dice

    Burning_Dice Mitglied

    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Du kannst auf der TM Festplatte nach allen Dateien suchen und dann die zuletzt geänderten nach oben stellen.
    Aber... warum interessiert's dich, was da gesichert wird? Hauptsache, es ist alles da.
     
  15. in2itiv

    in2itiv Mitglied

    Beiträge:
    26.727
    Zustimmungen:
    1.634
    Mitglied seit:
    10.10.2003
    ...ich halte das partitionieren in diesem zusammenhang für nicht sinnvoll.

    ...denn wie immer bei zwei Partitionen, verliert man speicher, denn im einen fall kann man den der TM-Partition nicht für andere daten nutzen, im anderen Fall kann TM nicht mehr speicher nutzen.

    ... wenn TM wirklich mal zuviel belegt und man möchte den aber für was anderes nutzen, lässt sich recht schnell und einfach platz schaffen, in dem man anfängt, die ältesten Backups von Hand zu löschen.

    ..."von hand löschen" niemals aus dem Finder machen, sondern "immer" im TM-Modus .... dort einfach auf das Backup gehen, das man löschen möchte .... und unter dem Options-button in dem dortigen Finder-Fenster "Backup löschen" wählen.

    ...der Finder ausserhalb des TM-Modus kann nur sehr schwer mit den Daten der Backups umgehen, das es sich um sog. Hardlinks handelt (Hardlink)
     
  16. DrSteino

    DrSteino Mitglied

    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    44
    Mitglied seit:
    27.08.2007
    Ja, aber wenn innerhalb weniger Stunden 1GB gesichert wird, obwohl ich nichts geladen oder installiert habe, dann würde ich schon gerne wissen was das ist, vielleicht ist es ja etwas, was ich eigentlich ausschließen würde. So wie ich z.B. erst relativ spät auf die Idee gekommen bin, den Podcast-Ordner auszuschließen, da ich dort mehrere HD-Podcasts habe kam da ziemlich schnell viel Zeug zusammen von dem ich kein Backup brauche.
     
  17. JochenN

    JochenN Mitglied

    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    46
    Mitglied seit:
    05.12.2002
    Weil das mit der Partition auf der TimeCapsule nicht geht, hatte ich mal eine andere Lösung vorgeschlagen. Vielleicht ist das ja eine Alternative.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...